Interview mit Uwe Boll

Uwe Boll gehört zu den deutschen Regisseuren, von denen man auf jeden Fall schon mal gehört haben müsste. Wenn es nicht gerade einer seiner Filme ist, die man gesehen hat, so ist man eventuell in der Presse auf eine seiner manchmal eigenwilligen Äußerungen gestoßen, die gerne auch mal Diskussionen liefern. Im Zuge der Veröffentlichung seines Films "Max Schmeling - Eine deutsche Legende" auf DVD und Blu-ray konnten wir ein Interview mit Uwe Boll führen.

Foto:

Achtung: © myFanbase 2011 - Das Exklusivinterview darf nicht auf anderen Internetseiten oder an sonstiger Stelle veröffentlicht werden!


1. Wie ist ihr Wunsch entstanden, Regisseur zu werden?

Schon seit ich zehn Jahre alt war, wollte ich Regisseur werden und tolle Geschichten erzählen ...Ich liebte Filme ...

2. Was ist das spannende an ihrer Arbeit?

Dass man auf der ganzen Welt rumkommt und mit den unterschiedlichsten Typen arbeitet ....

3. In ihrem Film "Max Schmeling" haben Sie Henry Maske für die Rolle des Max Schmeling besetzt. Maske, der zwar selbst Boxer war, ist weder ausgebildeter Schauspieler, noch hat er große Erfahrungen in der Richtung (zwei Statistenrollen). Wie bewerten Sie, jetzt wo der Film fertig ist, die Arbeit von Maske und wie hat die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und ihm funktioniert?

Da MAX SCHMELING selber sehr kurz angebunden war ... und nicht unbedingt ein ALI, konnte man die Rolle mit einem Nichtschauspieler besetzen ....Henry kannte MAX, hat sein Gewicht , sein Aussehen und spielt ihn toll. Gleichzeitig war es perfekt, dass Henry eben auch boxen kann ....

4. "Max Schmeling" wurde von den Kritikern nicht unbedingt mit offenen Armen aufgenommen wie schon fast alle ihre Filme zuvor. Der "Hollywood Reporter" schrieb zwar, dass es ihre reifste Arbeit sei, er aber dennoch nur milde unterhaltsam gewesen sei. Der "Spiegel" beschreibt ihn als "misslungen". Wie stehen Sie nach diesen Einschätzungen zum Filmjournalismus? Glauben Sie, dass die Kritiker ihre Filme nicht verstehen oder wegen Vorurteilen nicht verstehen wollen?

Viele Kritiker sind voller Vorurteile und wollen ihrer Meinung treu bleiben ...egal was ich für Filme drehe. Die Zuschauer sehen das oft anders.

5. Obwohl man als Filmemacher mit Kritik umgehen sollte und auch Schauspieler und andere Filmschaffende für ihre Arbeiten Hohn und Spott ernten, scheinen Sie oftmals damit nicht gut umgehen zu können. So haben Sie in einem Brief an einen Kritiker von "Wired News", der ihren Film "Postal" im Jahr 2007 nicht gerade positiv gesehen hat, diesen als "dump fuck" bezeichnet. Glauben Sie, dass das ein Umgang ist, den man mit Filmkritikern pflegen sollte ob diese Sie nun großartig finden oder eben nicht?

Nein...... Nur dieser Typ hat mir ins Gesicht gesagt, dass er meinen Film super toll fand ...und dann geschrieben, der Film wäre komplette scheiße....

6. Nachdem der Film nach zwei Wochen in den deutschen Kinos gerade einmal 16.000 Zuschauer locken konnte, gingen Sie auch gegen diese zum Gegenangriff über und beleidigten die deutschen Zuschauer, da diese " kein Interesse an deutscher Geschichte haben und nur noch in modischen Hollywoodschrott reinlaufen." Bereuen Sie solche Aussagen später, wenn Ihnen klar wird, dass diese nicht unbedingt dazu beitragen werden, mehr Fans zu gewinnen?

Das ist mir egal und meine Aussage war richtig.

7. Das Kino hat in den letzten Jahren einige große Veränderungen durchgemacht. 3D ist gekommen und auch Vampire sind angesagt wie nie. Wie stehen Sie zu diesen Änderungen und werden wir auch bald einen Film von Uwe Boll in 3D sehen können?

Gerade werden alle meine alten Filme in 3D umgewandelt .....auch neue wie SCHWERTER DES KÖNIGS 2 wird in 3D ausgeliefert.

8. 2008 veröffentlichte RottenTomatoes eine Liste ihrer fünf Lieblingsfilme (Apocalypse Now, Der mit dem Wolf tanzt, Uhrwerk Orange, Citizen Kane & Der schwarze Falke). Welche Filme sind heute ihre Lieblingsfilme?

dieselben

9. Das Online-Magazin myFanbase widmet sich neben Filmen vorrangig auch Fernsehserien. Was halten Sie von Serien und gibt eine, die sie besonders gerne sehen?

Simpsons, South Park, Al Bundy ......

Eva Klose - myFanbase