DVD-Rezension: Ghost Whisperer, Staffel 1

Foto:

Jetzt bestellen

2005 lief die erste Episode von "Ghost Whisperer" auf CBS und die Serie wurde zum riesigen Erfolg. In Deutschland läuft sie auf kabel eins und ist auch hierzulande sehr erfolgreich. Am 7. März 2008 geht die Mystery-Serie bereits in die dritte Runde und am 7. Juni 2007 erschien die erste Staffel auf DVD.

Inhalt

In der Serie "Ghost Whisperer Stimmen aus dem Jenseits" hilft die Antiquitätenhändlerin Melinda Gordon (Jennifer Love Hewitt) verstorbenen Menschen, die als Geister in einer Art Zwischenwelt gefangen sind. In fast jeder Episode gibt es einen neuen Geist, dem Melinda helfen muss, den Weg ins Licht zu finden. Ihr Mann Jim Clancy ist Feuerwehrmann und ihre beste Freundin Andrea arbeitet in Melindas Antiquitätenladen. Aber nicht alle Geister sind von Melindas Gabe begeistert. Der Mann mit dem Hut will verhindern, dass Melinda Geister ins Licht verhilft.

Rezension

Foto: Copyright: 2007 Buena Vista Home Entertainment, Inc. and Touchstone Television
© 2007 Buena Vista Home Entertainment, Inc. and Touchstone Television

Die Idee, dass eine Frau Geister sieht, ist nicht unbedingt neu, aber trotzdem schafft es die Serie, mich zu begeistern. Was mir vor allem gut gefällt, ist, dass Melindas Ehemann Jim und ihre beste Freundin Andrea von ihrer Gabe wissen, sie akzeptieren und Melinda unterstützen. In anderen Serien, wie z.B. "Smallville", wird aus den Fähigkeiten des Hauptcharakters immer ein großes Geheimnis gemacht, von dem niemand etwas wissen darf.

Die Darsteller können in den vorwiegend traurigen Geschichten allesamt überzeugen. Am Anfang der Serie gibt es in jeder Folge einen neuen Geist. Erst gegen Ende der Staffel wird eine größere Storyline begonnen. Im Staffelfinale hat Melinda schlimme Vorahnungen von einer großen Katastrophe. Wie sich herausstellt, ist ein Flugzeug in der Luft, das keiner fliegt, da der Pilot tot ist. Als das Flugzeug in Grandview abstürzt, muss Melinda hunderten von Seelen helfen, doch der Mann mit dem Hut stellt sich ihr in den Weg. Außerdem muss Melinda den Tod eines geliebten Menschen verkraften.

Zuallererst ist es toll, dass die erste Staffel komplett auf DVD erschienen ist und nicht wie bei vielen anderen Serien in geteilten DVD-Boxen. Auf der DVD-Box befinden sich einige schöne Extras. Zu den Episoden #1.01 Die Gabe, #1.03 Schicksalsnacht, #1.05 Die verlorenen Kinder und #1.12 Der letzte Vorhang gibt es Audiokommentare von Cast und Crew. Auf der sechsten DVD befinden sich unter anderem ein interessantes Making-Of, drei zusätzliche Szenen und Pannen vom Dreh. Außerdem gibt es eine kurze Dokumentation zu der Entstehung des Intros, eine Dokumentation über die Schockeffekte und ein Interview mit James van Praagh und Jennifer Love Hewitt, das durch das Set von "Ghost Whisperer" führt.

Auf dem DVD-Cover ist Jennifer Love Hewitt abgebildet. Das gleiche Bild ist auch auf den sechs Discs zu sehen. Es gibt drei dünne Hüllen in denen jeweils zwei Discs enthalten sind. Auf der Rückseite der Hüllen befinden sich kurze Beschreibungen zu den Episoden.

Technische Details

FSK: 16
Laufzeit: ca. 921 Min. (22 Episoden)
Bildformat: 16:9
Tonformat: Dolby, Surround Sound
Sprache: Deutsch, Englisch, Italienisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte
Veröffentlichungsdatum: 7. Juni 2007

Fazit

Für Fans der Serie oder die, die es werden wollen, auf jeden Fall empfehlenswert.

Jetzt bestellen

Kevin Dave Surauf - myFanbase