DVD-Rezension: McLeods Töchter, Staffel 4.2

Foto:

Jetzt bestellen

In der zweiten Hälfte der vierten Staffel feiert "McLeods Töchter" ein beachtliches Jubiläum - die 100. Episode! In dieser Folge kommt es zu einem Ereignis, auf das viele Fans lange gewartet haben: Tess (Bridie Carter) und Nick (Myles Pollard) heiraten. Da die 100. Episode jedoch noch lange nicht die letzte Episode der Serie ist (im Winter 2007 wird bereits die 200. Folge ausgestrahlt), geht es auch nach dem vermeintlichen Happy End turbulent weiter.

Inhalt

Die zweite Hälfte der vierten Staffel dreht sich auf verschiedenste Weise um das Thema Liebe. Tess und Nick erleben ein Auf und Ab der Gefühle, bis sie es schließlich trotz einigem Chaos vor den Traualtar schaffen. Danach müssen die beiden Frischvermählten jedoch nicht nur mit dem Ehe-Alltag fertig werden, sondern erfahren eine unerwartete Nachricht, die alles verändert: Nicks Ex-Freundin Sally (Kathryn Hartman) erwartet ein Kind von ihm.

Stevie (Simmone Mackinnon) verliebt sich derweil in den neuen Nachbarn Kane (Craig McLachlan), was ihre Freundschaft zu Alex (Aaron Jeffery) schwer belastet, denn es wird schnell klar, dass Kane Dreck am Stecken hat. Zur gleichen Zeit verguckt sich Jodi (Rachael Carpani) in Kanes jüngeren Bruder Luke (Dean O'Gorman), der beweisen will, dass er anders als sein krimineller Bruder ist.

Schließlich ist da noch Kate (Michala Banas), die in Dave (Brett Tucker) verliebt ist, der sie jedoch nur als eine Art kleine Schwester betrachtet. Daraufhin bandelt Kate mit dem Tollpatsch Craig (Luke Ford) an, obwohl sie ganz und gar keine romantischen Gefühle für ihn hat.

Rezension

Foto: Copyright: Koch Media Home Entertainment
© Koch Media Home Entertainment

Nein, auch die zweite DVD-Box zur vierten Staffel bietet keine Extras, was schade, jedoch nicht tragisch ist. Die 16 Episoden auf dieser Box sind ihr Geld wert, wenngleich mir nicht alle Entwicklungen gefallen.

So finde ich es ein wenig schade und unnötig, dass Tess und Nick nur kurz nach ihrer Hochzeit gleich wieder ein großes Drama erleben. Klar, auch nach der Hochzeit muss so eine Beziehung interessant bleiben, um die Zuschauer bei Laune zu halten, doch das hätte man auch ein wenig dosierter und angenehmer gestalten können. Es muss ja nicht immer gleich ein Worst-Case-Szenario sein.

Auch der Charakter Kane gefällt mir nicht besonders, da er etwas zu stark auf typischer Bad Boy getrimmt ist. Für unterhaltsame Abwechslung sorgt dagegen das Auftauchen einer neuen McLeod Tess' Cousine Jasmine (Anna Torv) und auch der Charakter Luke erweist sich als eine Bereicherung.

Neben dem Gefühlschaos gibt es aber auch in der zweiten Hälfte der vierten Staffel wieder spannende Farmgeschichten, die einfach immer wieder sehenswert sind und sehr authentisch wirken. So holen sich die Bewohnerinnen von Drovers Run eine Mutterkornvergiftung, später treibt ein Brandstifter sein Unwesen und auch die Kastrierung des falschen Pferdes sorgt für jede Menge Ärger.

Technische Details

FSK: 12
Laufzeit: 692 Min. (16 Episoden)
Bildseitenformat: 16:9
Sprache: Deutsch, Englisch

Fazit

Für Fans der Serie ist diese Box auf jeden Fall zu empfehlen, auch wenn nicht alle Handlungsstränge überzeugen können.

Jetzt bestellen

Maret Hosemann - myFanbase