Sarah McLachlan

Mirrorball

Ich war schon länger auf der Suche nach einem Album von Sarah und dachte mir "ja gut nimmst du dieses weil da ja mein absoluter Lieblings Song "Fear" oben ist."

Foto:

Dann gebe ich die CD in meinen Recorder und da hab ich dann erst bemerkt dass das ein Live Album ist. Anfangs war ich ziemlich enttäuscht weil ich mir dachte "Fear" kann live nie so gut sein wie die Studio Version. Tja, solche Gedanken sind typisch für mich, ich habe mich nämlich so was von geirrt. Die Songs wirken noch viel intensiver und begreifender als sonst.
Sarah ist mit Bestimmtheit eine der besten Live Sängerinnen die es jemals gab. Mir lief es kalt den Rücken runter und ich war wirklich zu Tränen gerührt, so was hat bis jetzt nur Chantal Kreviazuk mit ihrem letzten Album "Colour Moving and still" geschafft.

"Building a mistery" ist ein mittelschneller Song, zu dem man einfach nur mitsingen will. "Good enough" ist eher ruhiger und besticht durch einen wunderschönen Refrain genauso wie "Do what you have to do". Nach "Fear" geht es leicht rockig mit "Possession" weiter. Bei "Ice Cream" überlässt sie sogar mal kurz dem Publikum das Singen.

Mirrorball reißt einen mit sich, man kann sich dem nicht mehr entziehen.Und das ist wirklich gut so und ich hoffe dass noch mehr Leute auf dieses Album und diese geniale Sängerin aufmerksam werden, denn sie hat unseren Respekt wirklich verdient. Lyrisch, musikalisch und stimmlich einfach überzeugend.

Anmerkung
Es ist eine Enhanced CD, das heißt es befindet sich auch noch was
für den PC darauf: Eine Linksammlung und ein Merchandise Katalog.

Tracks

CD 11.Building A Mystery
2.Hold On
3.Good Enough
4.I Will Remember You
5.Adia
6.I Love You
7.Do What You Have To Do
8.The Path Of Thorns (Terms)
9.Fear
10.Possession
11.Sweet Surrender
12.Ice Cream
13.Fumbling Towards Ecstasy
14.Angel

Melanie R. - myFanbase
01.08.2004

Diskussion zu dieser CD