Bewertung: 7
Clyde Geronimi, Wilfred Jackson, Hamilton Luske

Cinderella

"A dream is a wish your heart makes when you're fast asleep."

Foto: Copyright: Disney
© Disney

Inhalt

Ihr Leben lang wurde die schöne Cinderella von ihren beiden Stiefschwestern und ihrer Stiefmutter schikaniert. Anstatt sie wie einen Teil der Familie zu behandeln, muss sie im Haus schuften und alle Arbeiten einer Bediensteten erledigen. Als die Mutter mit ihren beiden Töchtern zum Ball in den Palast eingeladen wird, weil der Prinz nach einer Frau sucht, beginnt Cinderella ihre Träume auf ein besseres Leben über Bord zu werfen. Doch dann kommt eine gute Fee und erfüllt dem Mädchen einen Wunsch. In einem umwerfenden Kleid darf sie auf den Ball gehen, doch um Mitternacht geht der Zauber zu Ende. Cinderella bleiben nur wenige Stunden das Herz des Prinzen im Sturm zu erobern.

Kritik

Nach dem "Aschenputtel"-Märchen der Gebrüder Grimm erzählt Disney die zauberhafte Geschichte der jungen, ungeliebten Cinderella, die sich wünscht, ein besseres Leben zu führen. Natürlich werden die Grausamkeiten des Originals ganz in Disneymanier angepasst und kindgerecht dargestellt. Die Moral, dass man immer gütig und herzlich sein soll, damit Träume in Erfüllung gehen, wird auf eine wirklich himmlische Art und Weise vermittelt, die ans Herz geht.

Cinderella wird als sehr starker Charakter präsentiert, der trotz des Leides der vergangenen Jahre nie den Mut und die Hoffnung aufgegeben hat. Sie wird von ihrer Stieffamilie grausam behandelt, doch macht die Schikane sie tapfer und stark. Das macht sie zu einem sehr sympathischen Charakter, mit welchem man sich gerne identifiziert. Als böses Gegenstück fungieren ihre Schwester und die Stiefmutter, die alles daransetzen, Cinderella das Leben so schwer wie möglich zu machen. Es herrscht eine ausgewogene Balance zwischen Gut und Böse, sodass es für jüngere Zuschauer auch nicht zu gruselig ist.

Die Maus-Freunde von Cinderella sind ebenso allesamt sehr niedliche Sidekicks, die für den einen oder anderen Lacher gut sind. Sie stehen dem Menschenmädchen treu zur Seite und sind in jeder erdenklichen Lebenslage an ihrer Seite und unterstützen sie. Durch Cinderellas herzliches Wesen, sind ihr die meisten Tiere gut gesinnt, wodurch ebenfalls eine indirekte Botschaft vermittelt wird. Insgesamt harmonieren die Charaktere alle fantastisch miteinander.

Die Story um Cinderella ist vermutlich jedem bekannt. Allerdings wird in diesem Disneyfilm die Beziehung von dem Mädchen und dem Prinzen nicht ganz klar. Seiner Person wird absolut kein Charakter eingehaucht, er bleibt sehr fad und im Hintergrund und taucht eigentlich kaum auf. Der sonst so romantische, magische Funke will deshalb nicht überspringen, wodurch es ein bisschen schwerfällt der Beziehung der beiden entgegenzufiebern.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei Disneys "Cinderella" um einen magischen Film für die ganze Familie, der mit zuckersüßen Nebencharakteren und fabelhafter Musik zu überzeugen weiß. Sowohl Kinder, als auch Erwachsene werden beim Zusehen auf ihre Kosten kommen.

Fazit

Trotz des weniger nachvollziehbaren Charakter des Prinzen, kann der Film auf ganzer Linie überzeugen und ist ein Spaß für die ganze Familie.

Sanny Binder - myFanbase
01.12.2016

Diskussion zu diesem Film