Bewertung: 6
Dominic James

Die! - Ein Spiel auf Leben und Tod

Öffne die Box. Lass den Würfel entscheiden. Die Regeln sind einfach: Du lebst oder du stirbst!

Foto: Copyright: Universum Film GmbH
© Universum Film GmbH

Inhalt

Sechs Menschen werden von einem geheimnisvollen Mann gefangen genommen und eingesperrt. Einer nach dem anderen müssen sie sich einem Würfelspiel stellen, das über ihr Leben entscheidet. Würfelt einer eine zu hohe Zahl stirbt der Mitspieler gegenüber. Eine Polizistin macht sich auf die Suche nach den Gefangenen, doch kann sie die Überlebenden retten?

Kritik

Nach dem Erfolg von "Saw" fanden sich schnell viele Nachahmer, die meistens jedoch nur unterdurchschnittliche Kopien des Films produzierten. Auch aus diesen Streifen ist sicher kein Meisterwerk geworden, doch "Die!" schafft es immerhin, zu unterhalten, auch wenn nicht alles richtig gemacht wurde und man einiges mehr hätte rausholen können.

Die Story ist natürlich nicht sonderlich originell und man weiß schnell, worauf das alles hinauslaufen wird, aber das ist nicht mal schlimm, ist das doch bei den meisten Filmen der Fall. Leider verstrickt sich der Streifen in ziemliche Logikfehler, was vor allem den Killer und seine Motive angeht bzw. warum er ausgerechnet diese sechs Leute ausgewählt hat.

Die Todesszenen sind nichts Besonderes, wissen aber dennoch zu gefallen und heben sich von anderen Filmen dieser Art deutlich ab, da sie nicht zu übertrieben und blutig sind. Da macht die FSK-Freigabe zwar keinen wirklich großen Sinn, aber darüber kann man hinwegsehen. Bei einigen Szenen fiebert man sogar mit, obwohl die Charaktere ziemlich blass bleiben und einem somit relativ egal sind.

Bei den Darstellern wurde eigentlich alles richtig gemacht, denn sie können durchweg überzeugen. Vor allem Caterina Murino und Emily Hampshire stechen heraus, aber auch der Rest vom Cast stellt sein Können unter Beweis, jedenfalls soweit es ihnen möglich ist.

Fazit

Mit "Die! - Ein Spiel auf Leben und Tod" ist ein weiterer "Saw"-Abklatsch in den DVD-Regalen zu finden, der es aber immerhin schafft, sich ein wenig von den anderen abzuheben. Allerdings kann auch der talentierte Cast nicht über einige Logikschwächen hinwegtäuschen.

Kevin Dave Surauf - myFanbase
21.10.2011

Diskussion zu diesem Film