Bewertung: 2
Darin Ferriola

Mr. Fix It - Erste Hilfe in jeder Beziehung!

Wenn sie glaubt, dass sie es besser machen kann ... lass sie!

Foto: Copyright: capelight pictures
© capelight pictures

Inhalt

Lance (David Boreanaz) glaubt nicht an die wahre Liebe und trotzdem verdient er mit ihr sein Geld. Als Mr. Fix It wird er von verlassenen oder enttäuschten Männern engagiert, um ihre Beziehungen wieder in Ordnung zu bringen. Dafür lässt er sich genau beschreiben auf welchen Typ Mann die Frauen stehen, so dass er für sie den perfekten Freund mimen kann. Erst wenn sich die Frauen verliebt haben, zeigt er ihnen die Nachteile dieses Perfektionismus' und sie kehren zu ihren Exfreunden zurück. Als er eines Tages von Bill beauftragt wird, sich um seine Exfreundin zu kümmern, bemerkt Lance, dass doch mehr Gefühle in ihm stecken als zuvor gedacht.

Kritik

Das Positivste gleich zu Beginn: Der Film dauert nur 90 Minuten und davon sind ca. fünf wirklich gut gelungen und lustig bzw. romantisch. Auch das Titellied ist ohrwurmverdächtig, aber den Rest kann man getrost in die Tonne kloppen. Selten habe ich von Anfang an schon gedacht: "Oh man, ist das ein Müll!" Da konnte auch David Boreanaz nichts reißen, mit dem die Komödie beworben wird. Er ist vielmehr der Grund dafür, warum ich diesen Film so furchtbar fand. Die Rolle des Lance war unheimlich albern und da ich David bisher eher als düsteren bzw. ernsten Charakter kenne, passte diese Rolle absolut nicht zu ihm. Ich verstehe nicht, wie er sich so was antun konnte. Selbst wenn er einen Imagewechsel wollte, so ist dieser gehörig in die Hose gegangen.

Eigentlich schade, da ich die Geschichte an sich gar nicht so dumm fand. Immerhin kommt am Ende noch eine unvorhergesehene Wendung. Aber die wiegt die Schwäche des Films leider absolut nicht auf.

Viel mehr kann ich zu dem Film leider auch nicht sagen, da ich nur mit Mühe und Not bis zum Ende durchgehalten habe. Vielleicht sollte sich doch lieber jeder selbst einen Eindruck machen. Einige Kritiker können dieser Komödie durchaus etwas abgewinnen, aber zu diesen Menschen gehöre ich nicht.

Fazit

Zeitverschwendung viel mehr fällt mir dazu leider nicht ein. Wer aber auf einen total kindischen albernen David Boreanaz steht oder Alana De La Garza, die Hauptdarstellerin, toll findet, der kann sich den Film gerne ansehen. Ansonsten rate ich dazu, sich die Zeit mit sinnvolleren Dingen zu beschäftigen.

Catherine Bühnsack - myFanbase

Technische Details

Laufzeit: 90 Minuten
Regionalcode: 2
Sprachen: Deutsch, Englisch
Ton: Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0
Bildformat: 16:9
Untertitel: Deutsch

Bonusmaterial
Audiokommentar mit dem Regisseur
Featurette
Trailer

Das Menü der DVD ist sehr ansprechend gestaltet und uns springt gleiche eine Comicfigur in Gestalt von Lance bzw. Mr. Fix It ins Gesicht. Auch der Titelsong, der dem Ganzen unterlegt ist, wirkt sehr ansprechend. Die Qualität des Films rein von der technischen Seite gesehen, ist sehr gut. Sowohl im Original als auch in der deutschen Synchronisierung. Mir ist jedoch negativ aufgefallen, dass die Untertitel nicht mit den gesprochenen Texten zusammen passen. Sie kommen zum Teil etwas zeitversetzt.

Catherine Bühnsack - myFanbase
16.08.2007

Diskussion zu diesem Film