Shira Haas

Foto: Shira Haas, Unorthodox - Copyright: Anika Molnar/Netflix
Shira Haas, Unorthodox
© Anika Molnar/Netflix

Shira Haas ist eine israelische Schauspielerin, die aber schon früh auch internationale Erfahrung gesammelt hat. Schon mit ihrer ersten Filmrolle 2014 in "Princess" wurde sie für den Ophir Award, dem israelischen Oscar, nominiert. 2015 folgte eine Rolle in Natalie Portmans Regie-Debüt "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis" und spätestens mit der Rolle der Urszula in "Die Frau des Zoodirektors" wurde auch internationales Publikum auf ihr Talent aufmerksam. 2020 konnte sie dann ihren großen Durchbruch feiern, als sie die Hauptrolle der Esty Shapiro in der deutschen Netflix-Serie "Unorthodox" übernahm. Sie spielt eine ultraorthodox aufgewachsene Jüdin, die aus ihrer Gemeinde in Williamsburg flüchtet und sich in Berlin ein neues Leben aufbauen will. Für sie völlig unerwartet wurde die Serie weltweit von Kritikern gefeiert und zählt deshalb zu einem vielversprechenden Kandidaten für Fernsehpreise in Deutschland und den USA. Haas selbst erhielt im Sommer 2020 eine Nominierung für den Primetime Emmy Award als Beste Hauptdarstellerin in einer Miniserie.

Für ihre Rolle in "Unorthodox" bereitete sich Haas intensiv vor und musste beispielsweise Jiddisch lernen oder nahm Gesangs- und Klavierunterricht. Auch mussten viele Rituale der orthodoxen Gemeinde, aus der Esty stammt, einstudiert werden – wie beispielsweise die Hochzeitszeremonie. Die extremste Veränderung, die Haas für die Rolle durchmachen musste: Sich die Haare abrasieren.

Geboren und aufgewachsen ist Shira Haas in Israel als Tochter jüdischer Eltern, die selbst in Israel geboren wurde. Ihre Vorfahren stammten aus osteuropäischen Ländern wie Polen, Tschechien und Ungarn und Shiras Großvater ist ein Überlebender des Holocaust, der im Konzentrationslager Ausschwitz gefangen gehalten wurde. Als Kleinkind zog Haas mit ihren Eltern von Tel Aviv ins nordisraelische Hod HaSharon, wo sie einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte. Im Alter von zwei Jahren wurde bei ihr Nierenkrebs festgestellt, den sie jedoch nach einer Reihe schwerer Behandlungen zwei Jahre später überstanden hatte. Schon früh entdeckte Haas ihre Leidenschaft fürs Theater und fürs Schreiben. Mit 14 Jahren stand sie erstmals auf der Bühne und besuchte später die Kunsthochschule Thelma Yellin in Givatayim. Kurz darauf musste sie für kurze Zeit ihren israelischen Wehrdienst ableisten.

Heute lebt Shira Haas weiterhin in Tel Aviv, wo sie nur wenige Minuten von ihrem "Unorthodox"-Co-Star Amit Rahav aka 'Yanky' entfernt wohnt, mit dem sie gut befreundet ist.

Catherine Bühnsack - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2020Unorthodox (TV) als Esther 'Esty' Shapiro
Originaltitel: Unorthodox (TV)
2018The Conductor (TV) als Odi
Originaltitel: The Conductor (TV)
2018Harmon (TV) als Tamar
Originaltitel: Harmon (TV)
2017Die Frau des Zoodirektors als Urszula
Originaltitel: The Zookeeper's Wife
2016Ikaron HaHachlafa (TV) als Salame
Originaltitel: Ikaron HaHachlafa (TV)
2013 - 2016Shtisel (TV) als Ruchama Weiss
Originaltitel: Shtisel (TV)
2015 - 2016Hazoref (TV)
Originaltitel: Hazoref (TV)
2014Eine Geschichte von Liebe und Finsternis als Kira
Originaltitel: A Tale of Love and Darkness
2014Princess als Adar / Tochter
Originaltitel: Princess