Benicio Del Toro

Foto: Benicio Del Toro, Escape at Dannemora - Copyright: Christopher Saunders/SHOWTIME
Benicio Del Toro, Escape at Dannemora
© Christopher Saunders/SHOWTIME

Benicio Del Toro wurde als zweites Kind von Gustavo del Toro und Fausta Sánchez-del Toro am 19. Februar 1967 in San Germán, Puerto Rico unter dem vollständigen Namen Benicio Monserrate Rafael Del Toro Sanchez geboren.

Bereits mit neun Jahren musste er einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen, als seine Mutter an Hepatitis starb. Für Del Toro und seine restliche Familie war dieser Verlust nicht leicht zu verkraften. Mit 13 Jahren wurde er in ein Internat in Pennsylvania geschickt. Dort hatte es Benicio nicht leicht, da er zum damaligen Zeitpunkt nur sehr wenig Englisch sprach und auf sich alleine gestellt war.

Im Gegensatz zum Rest seiner Familie, wollte er kein Anwalt werden und brach, wie sein Bruder, der Arzt geworden ist, die Tradition. Del Toro gab jedoch an, dass er nichts dagegen gehabt hätte, ebenfalls Anwalt zu werden; die Schauspielerei ihm letztlich doch mehr zusagte. Mit 18 Jahren schrieb er sich an der University of California in San Diego ein und begann Wirtschaftswissenschaft zu studieren. Benicio brach das Studium jedoch ab, als er sich eine Rolle in einem Theaterstück ergattern konnte und dabei seine Leidenschaft entflammte.

Bevor er an der Stella Adler Conservatory of Acting mit einem Stipendium studierte, schrieb sich Del Toro zunächst an der Schauspielschule Circle in the Square in New York ein. Viele Jahre später gab er zu, Stella Adler, die 1992 verstarb, vieles zu verdanken.

Da seine Familie zunächst die Schauspielerei für eine Laune von Benicio hielt, verschwieg er ihr zunächst, sich als Schauspieler ausbilden zu lassen. Letztlich unterstützte ihn seine Familie in seinem Vorhaben, als sie erkannten, wie ernst es Del Toro damit ist.

Das erste Mal als Schauspieler machte er im Jahr 1989 auf sich aufmerksam. In dem Film James Bond 007 - Lizenz zum Töten spielte er die Rolle Dario. Danach folgten weitere Filme wie beispielsweise "Guardians of the Galaxy", "Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi" und 2018 "Avengers: Infinity War".

Ebenfalls 2018 übernahm Benicio Del Toro die Rolle des Richard Matt in der Miniserie "Escape at Dannemora" neben Patricia Arquette und erhielt 2019 für seine Darstellung eine Emmy-Nominierung. In Deutschland ist die Serie beim Bezahlsender Sky Atlantic HD zu sehen.

Im November 2011 erwarb er zusätzlich zu seiner bestehenden US-amerikanischen die spanische Staatsangehörigkeit, die ihm aufgrund bestehender Familienbeziehungen nach Barcelona verliehen wurde. Del Toro hat mit Kimberly Stewart eine 2011 geborene Tochter namens Delilah del Toro.

Daniela S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2018Avengers: Infinity War als The Collector
Originaltitel: Avengers: Infinity War
2018Escape at Dannemora (TV) als Richard Matt
Originaltitel: Escape at Dannemora (TV)
2017Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi als DJ
Originaltitel: Star Wars: Episode VIII - The Last Jedi
2015Der Kleine Prinz als The Snake (Stimme)
Originaltitel: Le Petit Prince
2014Guardians of the Galaxy als The Collector
Originaltitel: Guardians of the Galaxy
2013Thor: The Dark Kingdom als The Collector
Originaltitel: Thor: The Dark World
2003Sin City als Jackie Boy
Originaltitel: Sin City
2000Traffic - Die Macht des Kartells als Javier Rodriguez
Originaltitel: Traffic
1994Eine heiße Affäre als Lamar Dickey
Originaltitel: China Moon
1990Das Camarena-Komplott (TV) als Caro Quintero
Originaltitel: Drug Wars: The Camarena Story (TV)
1989James Bond 007 - Lizenz zum Töten als Dario
Originaltitel: Licence to Kill
1987Shell Game (#1.04 The Upstairs Gardener) (TV) als Pedroza
Originaltitel: Shell Game (#1.04 The Upstairs Gardener) (TV)
1987Miami Vice (#3.23 Everybody's in Show Biz) (TV) als Pito
Originaltitel: Miami Vice (#3.23 Everybody's in Show Biz) (TV)