Avi Nir

Avi Nir ist ein aus Israel stammender TV-Produzent, Drehbuchautor und Unternehmer. Er leitet die israelische Mediengruppe Keshet und ist dort unter anderem auch als Programmdirektor tätig. Keshet war auch das Produktionsstudio hinter "Hatufim – In der Hand des Feindes", der israelischen Serie, die als Vorlage zu "Homeland" diente. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Avi Nir auch bei "Homeland" als ausführender Produzent tätig wurde und einen Emmy-Award dafür erhielt.

Avi Nir wurde in Jerusalem geboren und machte dort auch seine Ausbildung. Er erhielt einen Bachelor of Arts der Fakultät Film und Fernsehen der Universität von Tel Aviv, wo er anschließend auch seinen Master of Arts und Master of Business Administration machte. Dabei spezialisierte er sich sehr auf das Thema Marktforschung und erhielt für seine Arbeit eine Auszeichnung. Zusammen mit Ayalah Rahav veröffentlichte er 1993 das Buch "Advertising in Television: The Media, the Message, the Money".

Im gleichen Jahr begann Nir bei Keshet zu arbeiten und bereits nach einem Jahr wurde er zum Vizepräsident für Marketing ernannt. Ab 1998 war er für die Inhalte der Mediengruppe verantwortlich und blieb bis 1999 parallel als Vizepräsident für Marketing tätig. Anschließend übernahm er den Posten als Vizepräsident für das Programm von Keshet. Seit 2002 ist er der Geschäftsführer der Keshet Media Group. Damit begann für Keshet die internationale Ausrichtung und die Entwicklung von Produktionen, die sich international vermarkten bzw. deren Konzepte sich international vermarkten ließen. Neben dem weltweiten Hit "Homeland" zählen dazu auch beispielsweise die Talentshow "Rising Star". Mit "Dig" folgte 2015 schließlich eine Serie für USA Network, die komplett in Israel gedreht wurde, was bis dato noch nicht vorgekommen war. Bei all der internationalen und nationalen Anerkennung ist es also kein Wunder, dass Avi Nir wiederholt zu einem der einflussreichsten Israelis ernannt wurde und ihm in der Kultur des Landes ein hoher Stellenwert zugeschrieben wird.

Privat ist Avi Nir mit der Psychologin Tami Nir-Gottlieb verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Töchter. 2008 wurde er in der Nähe seines Hauses von zwei Männern angegriffen, woraufhin er einige Tage ins Krankenhaus musste. Es stellte sich heraus, dass der Entertainer Dudu Topaz mit dem Angriff auf Nir und einige andere Personen aus der israelischen Unterhaltungsbranche zu tun hatte. Er wurde 2009 verurteilt.

Catherine Bühnsack - myFanbase

Partnerlinks zu Amazon

Produkte zu Avi Nir

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2014 - 2015Tyrant (TV)) als ausführender Produzent
Originaltitel: Tyrant (TV)
2015Dig (#1.09 Jehoshaphat & #1.10 Armageddon Protocol) (TV) als ausführender Produzent
Originaltitel: Dig (#1.09 Jehoshaphat & #1.10 Armageddon Protocol) (TV)
2011 - 2014Homeland (TV) als ausführender Produzent
Originaltitel: Homeland (TV)
2011Traffic Light (TV) als ausführender Produzent
Originaltitel: Traffic Light (TV)
2009The Ex List (TV) als ausführender Produzent
Originaltitel: The Ex List (TV)