Rutger Hauer

Der gebürtige Niederländer Rutger Oelsen Hauer, der am 23. Januar 1944 in Breukelen zur Welt kam, ist seit Jahrzehnten eine feste Größe im amerikanischen Film - und Fernsehbusiness. Darüber hinaus tritt er auch immer wieder in europäischen Produktionen, zum Beispiel in deutschen Filmen, auf. Er spricht fließend Deutsch.

Im Alter von 15 Jahren riss Hauer von zu Hause aus, um auf einem Schiff anzuheuern. Nach einem Jahr kehrte er zurück und betätigte sich als Elektriker und Zimmermann. Außerdem nahm er Schauspielunterricht. 1969 erhielt er die Hauptrolle in der niederländischen Serie "Floris" und startete damit seine Schauspielkarriere. Er spielte diese Rolle erneut 1975 in einem deutschen Remake der Serie mit dem Titel "Floris von Rosemund".

1973 gab ihm der bekannte niederländische Regisseur Paul Verhoeven die Hauptrolle in dem Film "Türkische Früchte", der auch international Beachtung fand und in der Kategorie "Bester ausländischer Film" für den Oscar nominiert war. Dieser Erfolg machte Hauer nicht nur zu einem in Europa gefragten Schauspieler, sondern ebnete ihm auch den Weg nach Hollywood. Der Durchbruch in der größten Filmindustrie der Welt gelang ihm 1982 als zweiter Hauptdarsteller neben Harrison Ford in "Blade Runner". Der Science-Fiction-Thriller genießt mittlerweile Kultstatus und hat dem Niederländer viele Fans eingebracht. 1985 verkörperte er die Hauptrolle in dem märchenhaften, hochgelobten Film "Der Tag des Falken".

Ende der 1980er Jahre und während der 1990er Jahren sah man Hauer vor allem in Fernsehproduktionen wie "Sobibor" (1987), wofür er einen Golden Globe als Bester Nebendarsteller gewann, aber auch in "Buffy, der Vampirkiller" (1992), dem filmischen Vorläufer zur Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen", und in einem sehr bekannten deutschen Kinofilm, "Knockin' on Heaven's Door" (1997).

2005 machte Hauer wieder auf der großen Kinoleinwand von sich reden, mit Rollen in den Blockbustern "Sin City" und "Batman Begins".

Zu den bekanntesten Serienauftritten des Niederländers zählen ein Part in "Alias - Die Agentin" und eine Zwei-Episoden-Rolle in "Smallville". Zudem sah man ihn in den Miniserien "Merlin" und "Das zehnte Königreich". 2013 stieß er zum Cast von "True Blood".

Rutger Hauer ist seit 1985 in zweiter Ehe verheiratet und hat eine Tochter aus erster Ehe, die ihn 1987 zum Großvater gemacht hat. Er setzt sich sehr stark für den Umweltschutz ein und hat eine Stiftung zur Erforschung von AIDS gegründet.

Maret Hosemann - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2013True Blood (TV) als Niall Brigant
Originaltitel: True Blood
2012 Dracula als Abraham Van Helsing
Originaltitel: Dracula
2012 Agent Ranjid rettet die Welt als Freek van Dyk
2011 The Rite - Das Ritual als Istvan Kovak
Originaltitel: The Rite
2005Sin City als Cardinal Roark
Originaltitel: Sin City
2005Batman Begins als Earle
Originaltitel: Batman Begins
2003 Alias - Die Agentin (#2.13 Phase Eins) (TV) als Anthony Geiger
Originaltitel: Alias (TV)
2003Smallville (#3.01 Verschollen & #3.02 Phoenix) (TV) als Morgan Edge
Originaltitel: Smallville
2000 Das zehnte Königreich als Huntsman
Originaltitel: The 10th Kingdom
1998 Merlin (TV) als King Vortigern
Originaltitel: Merlin (TV)
1997 Knockin' on Heaven's Door als Curtiz
Originaltitel: Knockin' on Heaven's Door
1992Buffy, der Vampirkiller als Lothos
Originaltitel: Buffy the Vampire Slayer
1986 Hitcher, der Highway Killer als John Ryder
Originaltitel: The Hitcher
1985 Der Tag des Falken als Captain Etienne Navarre
Originaltitel: Ladyhawke
1984 Die Brut des Adlers als Jim Malden
Originaltitel: A Breed Apart
1982Blade Runner als Roy Batty
Originaltitel: Blade Runner
1981 Nachtfalken als Heymar 'Wulfgar' Reinhardt
Originaltitel: Nighthawks
1975 Die Wilby-Verschwörung als Blane Van Niekirk
Originaltitel: The Wilby Conspiracy
1975Floris von Rosemund (TV) als Floris
Originaltitel: Floris von Rosemund (TV)
1973 Türkische Früchte als Eric Vonk
Originaltitel: Turks fruit
1969 Floris (TV) als Floris
Originaltitel: Floris (TV)