Richard Madden

Bereits im jungen Alter von elf Jahren legte Richard Madden den Grundstein für seine Schauspielkarriere. Allerdings ging es ihm dabei weniger um Ruhm und Reichtum - der Sohn eines Feuerwehrmanns und einer Schulassistentin trat dem Jugendtheater-Programm des Paisley Arts Center bei, um seine Schüchternheit zu überwinden. Schon bald darauf erhielt er eine Rolle in der Verfilmung von Iain Banks' Roman "Complicity" und stand als 13-Jähriger für sechs Folgen der BBC-Serie "Barmy Aunt Boomerang" vor der Kamera.

Bei diesem frühen Karrierestart war es kein Wunder, dass der junge Schotte sich auf die Schauspielerei als Berufsziel festlegte und an der Royal Scottish Academy of Music and Drama studierte. Noch während seines Studiums spielte er in einer Inszenierung von Franz Xavier Kroetz' Stück "Mensch Meier" (auf englisch "Tom Fool") mit, die so gut aufgenommen wurde, dass sie nach London kam. Bei der Aufführung in London wurde Richard von einem Team des berühmten Globe Theatres entdeckt und in seinem Abschlussjahr an der RSAMD für eine Produktion von "Romeo und Julia" gecastet - und zwar für die Hauptrolle des Romeo. Nachdem das Stück erfolgreich in London gespielt worden war, tourte die Produktion im Sommer 2007 und war damit die erste Tour des Globe Theatres. Nach seinem Abschluss an der RSAMD im Jahr 2007 wirkte Richard an der Bühnenproduktion von Malorie Blackmans "Naught and Crosses" mit, bevor er sich verstärkt auf seine Karriere als Film- und Serienschauspieler konzentrierte.

Seine erste Serienhauptrolle erhielt er 2009 als Dean McKenzie in der BBC-Serie "Hope Springs", die allerdings nach einer Staffel abgesetzt wurde. Im gleichen Jahr wurde bekannt gegeben, dass Richard in der HBO-Produktion "Game of Thrones" die Rolle des ältesten Stark-Sohnes, Robb, übernehmen wird. Zuvor war er allerdings noch in den Filmen "Chatroom" und "Worried About the Boy" zu sehen. Obwohl er seit 2011 zum Hauptcast von "Game of Thrones" gehört, ist Richard auch noch anderweitig beschäftigt: In der Comedy-Drama-Serie "Sirens", die ebenfalls nach der ersten Staffel abgesetzt wurde, übernahm er die Hauptrolle des Ashley Greenwick, eines schwulen Sanitäters. Außerdem war er in dem zweiteiligen Kriegsdrama "Birdsong" nach dem Roman von Sebastian Faulks zu sehen.

Lena Stadelmann - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2014Klondike (TV) als Bill Haskell
Originaltitel: Klondike (TV)
2011 - 2013Game of Thrones (TV) als Robb Stark
Originaltitel: Game of Thrones (TV)
2012Birdsong (TV) als Captain Michael Weir
Originaltitel: Birdsong (TV)
2011Sirens (TV) als Ashley Greenwick
Originaltitel: Sirens (TV)
2011Strays als Elliot
Originaltitel: Strays
2010Chatroom als Ripley
Originaltitel: Chatroom
2010Worried About the Boy (TV) als Kirk Brandon
Originaltitel: Worried About the Boy (TV)
2009Hope Springs (TV) als Dean McKenzie
Originaltitel: Hope Springs (TV)
2000Complicity als junger Andy
Originaltitel: Complicity
1999 - 2000Barmy Aunt Boomerang (TV) als Sebastian
Originaltitel: Barmy Aunt Boomerang (TV)