Dustin Seavey

Über Dustin Seavey ist sehr wenig bekannt, nur dass er ein neuer Stern am Schauspielhimmel ist. Der Name seiner Mutter lautet Julie.

Er absolvierte 2002 die "American Academy of Dramatic Arts" in New York. Ein Jahr zuvor schauspielerte er in dem Horrorstreifen "Jeepers Creepers" und in Snoop Doggy Doggs "Doggie Fizzle Televizzle". 2003 spielte Dustin in einer Episode von "American Dreams" mit, danach folgte ein kleiner Auftritt als Sentry in dem Fantasy-Film "Fluch der Karibik". Erst zwei Jahre später war er in der Komödie namens "Zerophilia" als Keenan zu sehen. 2006 ergatterte sich Dustin in der Episode #3.08 Zwietracht der Drama-Serie "Dr. House" als Rodent eine Rolle.

2007 bekam er seinen bisher größten Auftritt: eine drei folgenumfassende Rolle als Teddy Lewis in der Endzeit-Serie "Jericho - Der Anschlag".

Franziska Obenauff - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2009True Beauty This Night als Rhett Somers
Originaltitel: True Beauty This Night
2008News Movie als Bates Temp Dude
Originaltitel: The Onion Movie
2007Jericho - Der Anschlag (TV) als Teddy Lewis
Originaltitel: Jericho (TV)
2006Dr. House (#3.08 Zwietracht) (TV) als Rodent
Originaltitel: House M.D (TV)
2005Zerophilia als Keenan
Originaltitel: Zerophilia
2003American Dreams (#1.25 City on Fire) (TV) als Wheel #1
Originaltitel: American Dreams (#1.25 City on Fire) (TV)
2003Fluch der Karibik als Sentry
Originaltitel: Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl