Modest Mouse

Seit ihren Anfängen im Jahr 1993 war es den Mitgliedern von Modest Mouse immer von oberster Priorität, jede Art von Schubladen-Denken oder Vergleiche mit anderen Künstlern zu vermeiden – dieses Rezept bewährte sich, denn die Unabhängigkeit ihrer Musik und die unvergleichliche Stimme ihres Sängers ließen sie zu einer der beständigsten und vielseitigsten Indie-Bands der letzten Jahre werden.

Der Name "Modest Mouse" soll angeblich von einer in einem Buch vorkommenden Beschreibung der unteren Mittelklasse stammen – "modest, mouse-like people". Nahe liegender wäre allerdings ein Bezug auf den russischen Komponisten Modest Moussorgsky, der von 1839 bis 1881 lebte.

Die Band selbst traf in einer Videothek in Issaquah, Washington aufeinander, zu den Gründungsmitgliedern gehörten Sänger/Gitarrist Isaac Brock, Bassist John Wickart und Schlagzeuger Jeremiah Green.

Mit dieser Besetzung entstanden ein Jahr später auf dem Johnson's K Records Label die erste Single und die erste EP. Nach einem Wechsel zu Up Records, erfolgte auch ein Wechsel innerhalb der Band: Eric Judy sprang für den abgegangenen John Wickart ein. Der Kreativität tat dies allerdings keinen Abbruch, 1996 erschienen auf dem neuen Label gleich zwei Modest Mouse-Werke: "This Is A Long Drive For Someone With Nothing To Think About" und "Interstate 8".

1997 wiederum veröffentlichte man auf K Records "The Fruit That Ate Itself" und auf Up Records "The Lonesome Crowded West" – letzteres Album rief allerdings erstmals Major-Labels auf den Plan und es folgte ein regelrechter Kampf um die Band, die doch eigentlich bloß Musik machen wollte.

Während die bisherigen Labels der Band versuchten, sich mit einigen Compilations ("Night On The Sun", "Building Nothing Out Of Something" und "Sad Sappy Sucker") über Wasser zu halten und sich damit begnügen mussten, älteres Material sowie Demos und Tapes zu veröffentlichen, konnten sich die aus dem Kampf als Sieger hervorgegangenen Sony Epic Records mit der Veröffentlichung eines neuen Modest Mouse-Albums brüsten: 2000 erschien "The Moon And Antarctica". Auf dieses folgte nach einem Jahr noch die EP "Everywhere And His Nasty Parlour Tricks", das für die nächsten drei Jahre das letzte Werk der Band bleiben sollte, da man sich vermehrt Nebenprojekten widmete.

2004 legten sie dafür wieder so richtig los: Mit neuem Drummer Benjamin Weikel, der allerdings nur für dieses Album Green ersetzten sollte, und neuem Gitarristen namens Dan Gallucci konnte die Band mit "Good News For People Who Love Bad News" ihren kommerziell bisher größten Erfolg verbuchen.

Dieser lag vermutlich nicht zuletzt an der Tatsache, dass die Single "Float On" in Form eines Werbespots um die Welt ging und somit auch Ohren erreichte, die sonst nie mit der Musik von Modest Mouse in Berührung gekommen wären. The Shins-Sänger James Mercer zeigte in einem "Visions"-Interview durchaus Verständnis für diese so gar nicht ihren Grundsätzen entsprechende Aktion: "Wenn einer Band wie Modest Mouse, die sich jahrelang den Arsch abtourt, ohne Geld zu machen, plötzlich für 15 Sekunden Musik so viel Knete angeboten wird, dass niemand von ihnen jemals wieder ohne Krankenversicherung dasteht, kann man sie für ihre Entscheidung wohl kaum verdammen."

Ein weiterer, ihrer Berühmtheit förderlicher Punkt in ihrer Karriere war sicherlich ihr Gastauftritt in der US-Serie "O.C, California", der ebenfalls 2004 vonstatten ging.

Eine Berühmtheit der etwas anderen Art stieß bei den Aufnahmen zu ihrem neuesten, vor kurzem erschienen Album "We Were Dead Before The Ship Even Sank" zur Band: Ex-Smiths-Kultfigur Johnny Marr, der Dan Gallucci ersetzen sollte, stellt seitdem ein fixes Mitglied der Band dar.

Stephanie Stummer - myFanbase

Discographie

2009No One's First and You're Next (Ep)
bei Amazon bestellen
2007We Were Dead Before The Ship Even Sank
bei Amazon bestellen
2004Good News For People Who Love Bad News
bei Amazon bestellen
2001Everywhere And His Nasty Parlour Tricks
2001Sad Sappy Sucker
bei Amazon bestellen
2000The Moon And Antarctica
bei Amazon bestellen
2000Building Nothing Out Of Something
bei Amazon bestellen
1999Night On The Sun
1997The Fruit That Ate Itself
bei Amazon bestellen
1997The Lonesome Crowded West
bei Amazon bestellen
1996This Is A Long Drive For Someone With Nothing To Think About
bei Amazon bestellen
1996Interstate 8