Maisie Richardson-Sellers schließt sich Cyberthriller "The Undeclared War" für Peacock und Channel 4 an

Maisie Richardson-Sellers hat sich dem Cyberthriller "The Undeclared War" angeschlossen, der für Peacock und Channel 4 entstehen soll.

Die Serie spielt im Jahr 2024 und dreht sich um die bevorstehenden britischen Parlamentswahlen, bei denen der Premier aus der Conservative Party sein Amt verteidigen will. Er ist zudem der erste schwarze Premierminister (Adrian Lester). Sein Team von Analysten der britischen Spionageabwehr im GCHQ müssen einen geplanten Cyberangriff auf das Wahlsystem abwehren.

Richardson-Sellers, die in "Legends of Tomorrow" und "The Originals" zu sehen war, wird als Kathy Freeman, eine Mitarbeiterin der GCHQ-Abteilung, auftreten.

Die sechsteilige Miniserie entsteht unter der Leitung von Peter Kosminsky ("Wölfe").

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
28.04.2021 00:20

Kommentare