Jeremy Pope

Jeremy Pope wurde am 9. Juli 1992 in Orlando, Florida geboren und wuchs dort auf. Er besuchte die Timber Creek High School und the American Musical and Dramatic Academy und begann 2018 beim Broadway zu spielen.

Am Broadway angekommen übernahm Pope eine Rolle in dem Stück "Choir Boy", wo er den schwarzen und homosexuellen Jonathan Young verkörperte. In einem späteren Interview mit Entertainment Weekly erklärte er einmal, wie er sich mit seiner Rolle identifizierte, da er selbst schwarz und homosexuell ist.

Im Jahr 2019 wurde Pope die Ehre zuteil, im selben Jahr zweimal für den Tony in zwei unterschiedlichen Kategorien nominiert zu werden. Einmal für das Stück "Choir Boy" in der Kategorie "Best Actor" und für das Stück "Ainít Too Proud" in der Kategorie "Best Featured Actor".

Ebenfalls 2019 wurde Hit-Produzent Ryan Murphy auf das junge Talent aufmerksam und besetzte ihn in einer Hauptrolle seiner Netflix-Serie "Hollywood". Für seine Darstellung des Archie Coleman erhielt Jeremy 2020 eine Emmy-Nominierung in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller in einer Miniserie oder Fernsehfilm".

Daniela S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2021Pose (TV) als ???
Originaltitel: Pose (#3.01 ???) (TV)
2020Hollywood (TV) als Archie Coleman
Originaltitel: Hollywood (TV)
2020One Night in Miami als Jackie Wilson
Originaltitel: One Night in Miami
2018The Ranger als Jerk
Originaltitel: The Ranger