Angela Winkler

Foto: Angela Winkler, Dark - Copyright: Stefan Erhard/Netflix
Angela Winkler, Dark
© Stefan Erhard/Netflix

Angela Winkler wurde am 24. Januar 1944 in Templin geboren und wuchs sowohl dort als auch in England auf. 1962 brach sie die Schule ab, da sie sich mehr darauf konzentrieren wollte, als Schauspielerin zu arbeiten. Bevor Winkler allerdings in diesem Beruf tätig werden konnte, begann sie eine Ausbildung als medizinisch-technische Assistentin in Stuttgart.

1964 ging Angela schließlich an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Dort begann sie ein Schauspielstudium, welches aber nur zwei Monate ging. Auf Anraten eines Mitstudenten verschlug es sie nach München und sie wurde von Ernst Fritz Fürbringer und Hanna Burgwitz unterrichtet.

Im Jahr 1967 bekam Angela Winkler ihr erstes Theaterengagement in Kassel; danach folgten weitere und Anfragen für Film- und Fernsehproduktionen. 1979 war sie als Agnes Matzerath für die Verfilmung "Die Blechtrommel" verpflichtet. 2017 war sie als Ines Kahnwald in der Netflix-Serie "Dark" zu sehen.

2011 veröffentlichte Winkler ihr Debütalbum "Ich liebe dich, kann ich nicht sagen".

Privat ist sie dem Bildhauer Wigand Witting liiert. Mit ihm lebt sie in Berlin und Frankreich. Winkler ist Mutter von vier Kindern. Ihre Tochter Nele wurde mit dem Down-Syndrom geboren und arbeitet ebenfalls als Schauspielerin.

Daniela S. - myFanbase

Filmographie (Schauspieler)

2017Dark (TV) als Ines Kahnwald (2019)
1979Die Blechtrommel als Agnes Matzerath