Stanley Weber

Stanley Weber wurde am 13. Juli 1986 in Paris, Frankreich geboren. Für ihn stand schon in seiner Jugend fest, dass er einmal als Schauspieler sein Geld verdienen wird. Diese Leidenschaft wurde ihm bei der Geburt von seinem Vater, dem Schauspieler Jacques Weber, in die Wiege gelegt. Durch die Arbeit seines Vaters wuchs Stanley am Set auf.

Mit 18 Jahren schrieb er sich an der Pariser Schauspielschule Cours Florent ein und ließ seinen Traum wahr werden. Obwohl Weber Paris liebt, verschlug es ihn nach seinem Abschluss nach England. Auch dort nahm sich Stanley die Zeit, um in seinem heutigen Beruf noch besser zu werden und besuchte die London Academy of Music and Dramatic Art.

Im Jahr 2006 feierte Weber sein Leinwanddebüt. Obwohl ihm die Arbeit vor der Kamera Spaß macht, arbeitet er noch heute gelegentlich als Darsteller und Co-Regisseur am Theater.

Bevor er für die zweite Staffel der Buchadaption "Outlander" als Comte St. Germain besetzt wurde, sammelte er bereits 2011 das erste Mal Erfahrungen dabei, in einer historischen Serie mitzuspielen. In "Die Borgias" schlüpfte Stanley in die Rolle des Juan Borgia. Im Jahr 2008 spielte er in dem Dokumentarfilm "Louis XV - Der Abstieg eines Königs" die gleichnamige Titelfigur.

Stanley Weber hat zwei Geschwister: Tommy und Kim Weber.

Daniela S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2016Outlander (TV) als Comte St. Germain
Originaltitel: Outlander (TV)
2015Sword of Vengeance als Shadow Walker
Originaltitel: Sword of Vengeance
2011 - 2013Borgia (TV) als Juan Borgia
Originaltitel: Borgia (TV)
2010Agatha Christie's Poirot (TV) als Count Andrenyi
Originaltitel: Agatha Christie's Poirot (#12.03 Murder on the Orient Express) (TV)
2008C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben als Eric
Originaltitel: Le premier jour du reste de ta vie