Bourke Floyd

Der 1976 in Irland geborene Bourke Floyd wurde als Model bekannt und erhielt später auch einzelne Jobs als Schauspieler. So war er beispielsweise in mehreren Episoden von "Legacy" und "Dawson's Creek" zu sehen.

Dass Floyd in der Unterhaltungsbranche landen würde, war gar nicht so abwegig. Während seine Urgroßmutter Queena Stovall als Folksängerin berühmt wurde, hat man bei der James Madison University das Campus-Theater nach Floyds Großvater benannt: Grafton-Stovall Theatre.

Floyd kam bereits in seiner Kindheit in die USA, da er an einer Krankheit litt. Später besuchte er die University of South Carolina, für die er ein Baseball- und Football-Stipendium erhalten hatte. Nach einer Schulterverletzung und einem Ausflug nach New York wurde er auf der Straße angesprochen, ob er nicht Model werden wolle. So erhielt er Jobs bei bekannten Marken wie Abercrombie and Fitch, Gap und Tommy Hilfiger.

Seine Schauspielkarriere begann Floyd schon vor seinem Studium am Theater seiner Heimatstadt Richmond, Virginia. Für den Sport schob er dieses Hobby jedoch beiseite, bis er in New York lebte und zu einigen Vorsprechen ging. Nachdem er seine ersten Rollen erhalten hatte, hängte er das Modelleben an den Nagel. Stattdessen wollte er sich komplett auf die Schauspielerei und später auch auf die Musik konzentrieren.

Floyd war von 2008 bis 2013 mit Bethany Wilford verheiratet.

Catherine Bühnsack - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2005One Tree Hill (#2.18 Coming-Out) (TV) als Officer Whitlock
Originaltitel: One Tree Hill (TV)
2002Minority Report als Pre-Crime Officer
Originaltitel: Minority Report
2001Dawson's Creek (TV) als Brady
Originaltitel: Dawon's Creek (TV)
1998 - 1999Legacy (TV) als Crenshaw Groom
Originaltitel: Legacy (TV)