Michael Rowe

Geboren wurde Michael Rowe in St. John's, Neufundland. Bevor es ihn zur Schauspielerei zog, war er zehn Jahre lang der Schlagzeuger der Metal/Punk-Band Bucket Truck, für die er als eins der Gründungsmitglieder auch einen Großteil der Lieder geschrieben hat. Insgesamt fünf Alben hat die Band gemeinsam aufgenommen, sie gingen auf Welttournee und standen mit Bands wie Green Day auf der Bühne.

Nach der Abschiedstournee von Bucket Truck zog Michael Rowe nach Vancouver, wo er durch einige Freunde schnell in der Schauspielgemeinde aufgenommen wurde. Durch seinen Bruder Andrew Rowe, der selbst als Schauspieler und Autor arbeitet, spielte er kleine Rollen in dessen Kurzfilmen. Einer davon, "Sleepy Stories" wurde 2012 auf verschiedenen Filmfestivals in Kanada aufgeführt.

Die Rolle des Deadshot in "Arrow" hat Michael Rowe direkt den Einstieg ins Showgeschäft ermöglicht. Er hatte gerade erst seinen Schauspielunterricht bei der Actor's Foundry in Vancouver abgeschlossen und bei einem Agenten unterschrieben, als bereits sein zweites Vorsprechen zu der Rolle führte. Wichtig war dabei nicht nur sein Auftreten, sondern auch dass er keine Tattoos hatte, denn die sollten ihm für seinen Charakter erst durchs Make-up aufgetragen werden. Zu dem Zeitpunkt wusste Rowe übrigens noch nicht, dass er eine DC-Comics-Ikone spielen würde, sondern dachte lediglich, dass es sich um einen Scharfschützen namens Finn handelt. Während sein Charakter in der Serie übrigens der größte Feind von John Diggle (David Ramsey) ist, verstehen sich Rowe und Ramsey hinter den Kulissen sehr gut. Ramsey habe Rowe sehr viel über das Schauspielgeschäft beigebracht.

Catherine Bühnsack - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2012 - 2014Arrow (TV) als Deadshot
Originaltitel: Arrow (TV)