Daniel Minahan

Nach seinem Studium an der School of Visual Arts in Manhattan im Jahre 1987, begann der Amerikaner Daniel Minahan sich auf die Regie und das Drehbuchschreiben zu fokussieren. 1996 assistierte er in dem Independant Film "I Shot Andy Warhol" der Regisseurin Mary Harron und schaute den Drehbuchautoren über die Schulter.

Den Einstieg als selbstverantwortlicher Regisseur fand Daniel Minahan im Jahre 2001 mit dem Comedythriller "Series 7: The Contenders" und angelte sich für sein Regiedebüt die Hauptdarstellerin Brooke Smith. Danach führte er für einige Episoden von "L Word, The" und "Six Feet Under" Regie, bevor er bei HBOs Westerndrama "Deadwood" einstieg. Zwei Jahre lang war er für diverse Episode als Regisseur tätig, bis er zu ABC und "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" wechselte.

Den Weg zurück zu HBO fand Daniel Minahan durch "True Blood". Er war bisher in jeder Staffel der Vampirserie für einige Folgen als Regisseur beteiligt. Für HBOs Erfolgsserie "Game of Thrones" war Daniel Minahan von der ersten Staffel an dabei und führte in drei Folgen Regie. Auch für die dritte Staffel wird er in zwei Folgen, angefangen mit dem Staffelauftakt, auf dem Regiestuhl sitzen.

Tanya Sarikaya - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2014What's the Matter with Margie? als Regisseur
Originaltitel: What's the Matter with Margie?
2011 - 2013Game of Thrones (TV) als Regisseur
Originaltitel: Game of Thrones
2008 - 2012True Blood (TV) als Regisseur
Originaltitel: True Blood
2012Newsroom, The (TV) als Regisseur
Originaltitel: The Newsroom
2005 - 2007Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte (TV) als Regisseur
Originaltitel: Grey's Anatomy
2004 - 2006Deadwood (TV) als Regisseur
Originaltitel: Deadwood
2004 - 2005L Word, The (TV) als Regisseur
Originaltitel: The L World
2003 - 2005Six Feet Under (TV) als Regisseur
Originaltitel: Six Feet Under
2001Series 7: The Contenders als Regisseur
Originaltitel: Series 7: The Contenders