Chantal Kreviazuk

Im zarten Alter von drei Jahren begann Chantal Klavier zu spielen. Es schien so als wäre sie mit der Leidenschaft für die Musik geboren worden.Sie studierte am Royal Conservatory of Music und nahm an einigen Wettbewerben teil, wobei sie auch viele Preise gewann.

Aber wie die Zeit so verging und sie auf die High School ging, litt ihre Liebe zur Musik unter dem Druck ein gewöhnlicher, junger Teenager zu sein. Sie verließ das Konservatorium und es schien so als würde sie die Idee einer Musikkarriere aufgeben. Aber in den frühen 90ern bewarb sie sich an der University of Manitoba, um Kunst zu studieren.

Im Sommer, kurz vor ihrem ersten Jahr am College, brachte ein traumatisches Erlebnis sie zu ihrer ersten Liebe zurück. Während eines Urlaubaufenthaltes im Jahre 1994 in Italien, war Chantal in einem ernsten Motorradunfall verwickelt. Sie brach sich ihr Kiefer, ihren rechten Oberschenkelknochen und verletzte sich am linken Arm. Die nächsten drei Monate verbrachte sie in einem italienischen Krankenhaus. Daraufhin kam sie wieder nach hause und eine schreckliche Realität wurde Chantal klar. Sie würde wahrscheinlich nicht mehr gehen oder reden können wie zuvor.

Viel Zeit verbrachte sie in einer Rehabilitationsklinik in Winnipeg und schrieb einige der Songs, welche später zu ihrem ersten Album wurden.

In der nächsten Zeit, fand sich Chantal in einem Studio, wo sie ihre erste Demo Cd aufnahm und traf auf Danny Schur und Chris Burke-Gaffney. Nach einem weitern Kontrollkrankenhaus Aufenthalt, fand Chantal heraus, dass ihr Demo Tape an Sony Music geschickt wurde, und diese gerne mit ihr einen Vertrag abschließen würden. Das Resultat war Under These Rocks And Stones. Ihr Debüt Album brachte großes Lob ein. Die Singles Surrounded, God Made Me und Believer waren sehr erfolgreich bei ihren Fans.

Was folgte war eine Tour mit Savage Garden, Amanda Marshall und Auftritte für Lillith Fair.
Chantal war in den nächsten zwei Jahren mit Auftritten, in Verbindung mit ihrem Klavier, sehr beschäftigt.

Nach dem Erfolg ihres ersten Albums, wurde Chantal mit einer Schreibblockade
im Winter 98/99 konfrontiert. Dann fand sie ihre Inspiration in einem jungen Mädchen namens Mina, an dem eine tödliche Krankheit diagnostiziert wurde. Sie starb im Juni 1999. Aber Chantal ließ sie durch einen wunderschönen Song, der auf ihrem nächsten Album veröffentlicht wurde, weiterleben. Colour Moving And Still. Der sechste Song auf diesem Album war für Mina geschrieben und trägt den Titel M.

Colour Moving And Still war im Winter 1999 fertig. Die erste Single war "Before you". Dieser lebensfrohe Song brachte Chantal 1999 großen Erfolg ein.

Nach großem Schmerz und persönlicher Entwicklung, heiratete sie im Dezember ihren Freund Raine Maida. Mit ihm war sie bis Dato 3 Jahre zusammen. Beide arbeiteten am Soundtrack zu einem Film, auf dem der Song "This Year" zu finden ist.

2002 war es soweit. Ihr langersehntes drittes Album 'What if it all means something' kam in die Läden. Die erste Singleauskopplung 'In this life' war ein für Chantal typisch schöner, melodischer Song. Der Song 'Flying Home (Brenda's Song)' ist ihrer verstorbenen Cousine gewidtmet. Sie war für Chantal ein wichtiger Mensch mit dem sie auch gerne am Klavier saß und gemeinsam sang.

Link:
http://www.chantalkreviazuk.com