Buzz Bissinger

Harry Gerard Bissinger III wurde am 1. November 1954 in New York City geboren. An der renommierten Philips Academy in Andover, Pennsylvania machte er seinen Highschoolabschluss 1972, bevor er die University of Pennsylvania besucht. Während seines Studiums arbeitete er als Sportredakteur für "The Daily Pennsylvanian" und bekam das Nieman-Stipendium an der Harvard University.

1987 erhielt H.G. "Buzz" Bissinger zusammen mit zwei Kollegen den "Pulitzer Preis für Investigativen Journalismus" für seine Darstellung der Korruption im Gerichtssystem von Philadelphia, die im Philadelphia Inquirer veröffentlicht wurde. Ein Jahr später zog er nach Odessa, Texas, wo er "Friday Night Lights: A Town, a Team, and a Dream" schrieb. Das Buch sollte zunächst Highschool-Football in den Mittelpunkt stellen, wurde aber letztendlich ein gesellschaftskritisches Buch über das Leben in der Kleinstadt Odessa, in dem Football im Mittelpunkt steht und schlechte schulische Ausbildung sowie Rassismus an der Tagesordnung sind. Das Buch wurde ein Bestseller und später verfilmt. Seit 2006 wird die Serie "Friday Night Lights" produziert, die sich an dem Buch orientiert. Buzz ist der Cousin von Peter Berg, der die Serie produziert und das Drehbuch geschrieben hat.

Neben diesem Bestseller veröffentlichte Buzz Bissinger noch andere kritikergelobte Werke, unter anderem "A Prayer for the City" und "Three Nights in August". Er schreibt für verschiedene Zeitschriften, wie "New York Times", "Sports Illustrated" und "Vanity Fair".
Momentan schreibt er an einem Roman über seine Söhne. 1983 sind die Zwillinge 13 Wochen zu früh auf die Welt gekommen und wogen unter einem Kilogramm. Die Leben der beiden hatten sich in verschiedene Richtungen entwickelt. Während Gerry nach seinem Hochschulabschluss Lehrer an einer öffentlichen Schule ist, hat Zach durch Sauertoffmangel während der Geburt mit Aufmerksamkeits- und Lernstörungen zu kämpfen.

Buzz Bissinger reist zusammen mit seiner dritten Frau Lisa zwischen Philadelphia und der pazifischen Nordwestküste hin und her. Neben den Zwillingen aus erster Ehe hat er noch einen weiteren Sohn Caleb mit seiner zweiten Frau Debrah sowie einen gelben Labrator-Retriever Mischling, Maddy.

Sophie Blumengarten - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2006 - 2010Friday Night Lights (TV) als Buchautor
Originaltitel: Friday Night Lights (TV)
2004Friday Night Lights als Buchautor
Originaltitel: Friday Night Lights
2003Shattered Glass als Artikelautor
Originaltitel: Shattered Glass
2001NYPD Blue (TV) als Drehbuchautor/Produzent
Originaltitel: NYPD Blue (TV)

Bibliographie

2009Shooting Stars
Originaltitel: Shooting Stars
bei Amazon bestellen
20053 Nights in August: Strategy, Heartbreak, and Joy Inside the Mind of a Manager
Originaltitel: 3 Nights in August: Strategy, Heartbreak, and Joy Inside the Mind of a Manager
bei Amazon bestellen
2003The Best American Sports Writing 2003
Originaltitel: The Best American Sports Writing 2003
bei Amazon bestellen
1998A Prayer for the City
Originaltitel: A Prayer for the City
bei Amazon bestellen
1990Friday Night Lights: A town, a Team, and a Dream
Originaltitel: Friday Night Lights: A town, a Team, and a Dream
bei Amazon bestellen