Teddy Tenenbaum

Über Theodore Tenenbaum ist nicht viel bekannt, in einer Eigenbiographie behauptete er, dass er mit der Rolle des Augustus Gloop in "Charlie und die Schokoladenfabrik" bekannt wurde. Seitdem versuchte er immer das Image deutscher Kinder aufzubessern, verbrachte viel Zeit auf bayrischen Masthöfen und mit Glücksspielen um Marzipan-Oompah-Loompahs oder nächtliche Joggingrunden durch den Wald des bösen Wolfes.

Etwas wahrheitsgetreuer dürfte wohl sein, dass er einen Abschluss in Anthropologie machte, weil er an der Filmschule der University of California in Los Angeles nicht angenommen wurde und er - mit seinen Worten - mindestens fünf TV-Serien wie zum Beispiel "Laurie Hill" und "South Central - In den Straßen von L.A." verflucht hat, da sie nie mehr als 22 Folgen bekamen, bei "Ellen" hingegen kündigte er und es wurde ein Hit.

Seit 2007 schrieb er einige Folgen der Fernsehserie "Ghost Whisperer".

Er lebt mit seiner Frau in Sherman Oaks oder - für Leute, die seine Arbeit nicht mögen - in West Covina mit seinem Kampfhund.

Inka Schmidt - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2007 - 2008Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits (TV) als Drehbuchautor/Story Editor
Originaltitel: Ghost Whisperer (TV)
2003Dead Zone (#2.05 Blutsbande) (TV) als Drehbuchautor
Originaltitel: The Dead Zone (TV)
1994Ellen (TV) als Drehbuchkoordinator
Originaltitel: Ellen (TV)
1989The Cover Girl and the Cop (TV)
Originaltitel: The Cover Girl and the Cop (TV)