Stephan Rabow

Der im Jahre 1960 geborene Synchronsprecher hat seine Stimme schon vielen berühmten Schauspielern verliehen, sein Privatleben aber behält er streng für sich. Bekannt ist nur, dass er mit der Synchronsprecherin Andrea Solter verheiratet ist, die unter anderem Essie Davis in "Matrix Reloaded" und "Matrix Revolutions" ihre Stimme lieh.

Stephan Rabow selbst ist in zahlreichen Anime-Serien zu hören, gab seine Stimme für die Filme "Matrix Revolutions", "I Spy" und "Das Vermächtnis des geheimen Buches" sowie für Serien wie "Melrose Place", "Desperate Housewives" und "Supernatural". Aber auch als Schauspieler ist er unter anderem in "Tatort - Flucht nach Miami" (1993) zu sehen. Neben seiner Arbeit bei Film und Fernsehen hat Stephan Rabow, zusammen mit dem Fitness-Guru Deepak Chopra, das Höhrbuch "Die sieben geistigen Gesetze des Erfolges" (zwei Kassetten - 1997) verfasst.

Yvonne Metze - myFanbase

Ausgewählte Sprecherrollen

Jeffrey Dean Morgan (John Winchester)
in Supernatural
Brian McNamara (Carson Ward)
in O.C., California (Originaltitel: The O.C.)
Nashawn Kearse (Caleb Applewhite)
in Desperate Housewives
Darren Shahlavi (Cedric Mills)
in I Spy
Rupert Reid (Locks Lieutenant)
in Matrix - Revolutions (Originaltitel: The Matrix Revolutions)
Timothy V. Murphy (Seth)
in Das Vermächtnis des geheimen Buches (Originaltitel: National Treasure: Book of Secrets)
Reed Diamond (Officer David Burress)
in S.W.A.T. - Die Spezialeinheit (Originaltitel: S.W.A.T.)
Benicio Del Toro (Benny Dalmau)
in Basquiat