Dieter Nuhr

Dieter Herbert Nuhr wurde am 29. Oktober 1960 in Wesel geboren. Er gehört zu den intelligentesten und beliebtesten Kabarettisten und Comedians in Deutschland.

Nuhr war auf dem Leibniz-Gymnasium in Düsseldorf, studierte 1981 an der Universitäts-Gesamthochschule in Essen Kunstpädagogik und Geschichte auf Lehramt und machte 1988 sein Staatsexamen.

1987 hatte Dieter Nuhr seine ersten Auftritte als Kabarettist und seit 1994 ist er als Solist auf den Bühnen unterwegs. Die ständig wachsenden Zuschauerzahlen machten ihn zu einem der erfolgreichsten Kabarettisten.
Bis heute veröffentlichte er sieben CDs sowie die beiden DVD-Live-Programme "Nuhr vom Feinsten" (2004) und "Ich bin's Nuhr" (2006).

Für sein Programm "Nuhr weiter so" erhielt Dieter Nuhr 1998 den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett, 2000 den Bayerischen Kabarettpreis, 2003 den Deutschen Comedypreis für den besten Liveauftritt und 2006 wurde er mit dem Zeck-Kabarettpreis ausgezeichnet. Außerdem wurde Nuhr für die Goldene Rose als bester TV-Performer für seinen Fernsehvierteiler "Gibt es intelligentes Leben?" nominiert. Er ist bis dato der einzige Preisträger, der sowohl den Deutschen Kleinkunstpreis als auch den Deutschen Comedypreis bekam.

Seine zahlreichen Fernsehauftritte machten ihn dann auch über die Kleinkunstszene hinaus berühmt. So trat er unter anderem in Fernsehformaten wie "Scheibenwischer", "Hüsch und Co.", der "Harald Schmidt Show", dem "Quatsch Comedy Club", "Genial daneben", "Schillerstraße" oder "7 Tage - 7 Köpfe" auf.

Er gehört zu den aufstrebendesten Comedians in Deutschland und wird als Vermittler zwischen klassischen Kabarett und der neuen Stand-up-Comedy angesehen. Ein typisches Beispiel ist sein provokanter Standardspruch, der oft zitiert wird: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."

Im Juli 2006 veröffentlichte Nuhr sein erstes Sachbuch "Gibt es intelligentes Leben?", abgesehen davon publiziert er regelmäßig Programmbücher. "Gibt es intelligentes Leben" verkaufte sich über 200.000-mal und Dieter Nuhrs Buch "Wer's glaubt, wird selig" zur gleichnamigen Serie, die Ende Juni 2007 im ZDF ausgestrahlt wurd, erschien im Herbst 2007.

Außerdem ist eine neue Sendung mit Dieter geplant: "Nuhr und Welke". Diese soll eine Art Gespräch über die Woche werden zwischen Künstler und Publikum. Das Publikum stellt die Fragen und die Künstler antworten darauf. Nuhr: "Das wird im besten Falle extrem lustig."

Nuhr hat sich vorgenommen, mindestens 120 Jahre alt zu werden, da er davon ausgeht, dass es bis dahin für alles und jeden Ersatzteile gibt.

Dieter Nuhr lebt mit seiner Frau Jutta und seiner Tochter in Ratingen.

Mehr Informationen über Nuhr und seine Programme erfährt man auf der offiziellen Website.

Dana Greve - myFanbase

Discographie

2007Nuhr die Wahrheit
bei Amazon bestellen
2006DVD: Ich bin's Nuhr
bei Amazon bestellen
2004Nuhr vom Feinsten
2004Ich bin's Nuhr
bei Amazon bestellen
2004DVD: Nuhr vom Feinsten
bei Amazon bestellen
2002www.nuhr.de/2
bei Amazon bestellen
2001www.nuhr.de
bei Amazon bestellen
1999Nuhr nach vorn
bei Amazon bestellen
1997Nuhr weiter so
bei Amazon bestellen
1995Nuhr am Nörgeln
bei Amazon bestellen