Amanda Eyre Ward

Amanda Eyre Ward wurde in New York City geboren und besuchte die Williams Universität und die Universität in Montana. Jetzt lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Austin, Texas.

Als Amanda Eyre nach ihrem Studium nach Texas zog, war sie fassungslos, wie routiniert Lokalzeitungen laufend über Morde und Hinrichtungen berichteten. Denn noch immer steht Texas an der Spitze der 38 US-Staaten, die Mordtaten mit der Todesstrafe verurteilen. Daraufhin sprach sie mit Frauen im Todestrakt und so entstand anfangs eine Zeitungsreportage über dieses Thema. Anschließend die Idee für ihr Debütroman "Die Träumenden", der in Deutschland im April 2004 veröffentlicht wurde. Der Roman wurde direkt ein grandioser Erfolg und Sandra Bullock und Warner Brothers erwarben sich sofort die Filmrechte daran. Ward gewann für diesen außergewöhnlichen Roman den Violet Crown Book Award.

Ihr zweiter Roman "Winterschwestern" wurde im Juli 2006 in fünfzehn Ländern veröffentlicht und auch für dieses Buch wurden die Filmrechte sofort an Hollywood, Zerneck Films for Lifetime, vergeben. Das Buch handelt von drei Schwestern, die sich aus den Augen verlieren, einer Mutter mit einem gefährlichem Geheimnis sowie einer Familie, die wieder zueinander findet. Also ein Roman über Liebe, Geheimnisse und Hoffnung gemischt mit dunklem Humor.

Amandas neuer Roman heißt "Forgive Me" und erzählt die Geschichte eines Journalisten. Es ist nicht auszuschließen, dass auch dieser Roman die Aufmerksam auf sich lenken wird.

Ward schreibt nicht nur erfolgreiche Romane, sondern hat auch eine Leidenschaft für Kurzgeschichten.

Dana Greve - myFanbase

Bibliographie

2009Winterschwestern
Originaltitel: How to be Lost
2009Vergib mir
Originaltitel: Forgive Me
2009Love Stpries in this Town
Originaltitel: Love Stpries in this Town
2006Die Träumenden
Originaltitel: Sleep Toward Haven