Love Spit Love

"How Soon Is Now?", der einprägsame Titelsong zur Serie "Charmed – Zauberhafte Hexen", wurde von der Band Love Spit Love gesungen, die sich damit auch in Deutschland einen Namen machen konnte. Die in New York gegründete Band setzte sich aus den Mitgliedern Richard Butler, Richard Fortus, Frank Ferrer und Chris Wilson zusammen und bestand von 1992 bis 2000.

Der aus England stammende Richard Butler war Leadsänger der Band Psychedelic Furs, die sich 1991 trennte. Daraufhin nahm der Sänger Kontakt mit dem Gitarristen Richard Fortus auf, der mit seiner Band Pale Divine einmal im Vorprogramm von Psychedelic Furs gespielt hatte. Butler und Fortus beschlossen, eine eigene Band zu gründen und sicherten sich die Unterstützung des Drummers Frank Ferrer. Als Bassist war zunächst Tim Butler, der Bruder von Richard Butler, dabei; später übernahm dann Chris Wilson diesen Part.

Der Bandname Love Spit Love hat seinen Ursprung in der exhibitionistischen Kunst. 1991 stellten drei nackte Paare in New York eine erotische Szene dar und nannten diese Kunstperformance Love Spit Love.

Die Band Love Spit Love veröffentlichte 1994 ihr erstes Album, das ebenfalls mit Love Spit Love betitelt wurde. Die erste Single aus diesem Album hieß "Am I Wrong" und erschien auch auf dem Soundtrack zu der Filmkomödie "Angus". Damit sicherte sich die Band erste kleine Aufmerksamkeit. 1995 wurde die Band gebeten, den Song "How Soon Is Now?", der ursprünglich von der Gruppe The Smiths stammt, für den Soundtrack zu dem Film "Der Hexenclub" ("The Craft") zu covern. Love Spit Love nahm das Angebot an und brachte eine Coverversion von "How Soon Is Now?" heraus, die nicht nur die Musikverantwortlichen des Films "Der Hexenclub" überzeugte, sondern auch den Machern von "Charmed – Zauberhafte Hexen" so gut gefiel, dass sie ihn als Titelsong wählten.

Nach Streitigkeiten mit der Plattenfirma, veröffentlichte Love Spit Love 1997 ihr zweites und letztes Album "Trysome Eatone", aus dem die Singles "Long Long Time" und "Fall on Tears" ausgekoppelt wurden.

2000 trennte sich die Band wieder und die Mitglieder wandten sich neuen Musikprojekten zu.

Maret Hosemann - myFanbase

Discographie

1997Trysome Eatone
bei Amazon bestellen
1994Love Spit Love
bei Amazon bestellen