Marie Serneholt

Marie Eleonor Serneholt wurde am 11. Juli 1983 als Tochter von Ronny und Lotta in Stockholm geboren. Sie hat eine Schwester Malou und einen Bruder Jonas. Ihren größten Erfolg hat sie zwar als Sängerin, doch ist sie nebenbei auch als Modell und Synchronsprecherin tätig. Sie selbst hört gerne Musik von Whitney Houston, Celine Dion, Janet Jackson, Linkin Park und Robyn. Ihre Lieblingsfilme sind unter anderem "Star Wars" und "Show me love".

Marie Serneholt ist einigen sicherlich noch als Mitglied der Teenieband "A*Teens" in Erinnerung, mit der sie von 1998 bis 2004 vor allem mit den Coverversionen der ABBA-Klassiker erfolgreich war. Drei Jahre nach dem letzten A*Teens Album "New Arrival" meldet sie sich auf Solopfaden zurück. Ihre erste Albumauskopplung "Thatís The Way My Heart Goes" wurde bei ProSieben als Werbesong für die "WM for the girls" verwendet und schaffte es sofort in die deutschen Charts. Ihr Album "Enjoy the Ride" erschien am 26. Mai 2006 und wurde ein weiterer Erfolg.

Unterstützung bei ihren Soloprojekten erhält sie von ihrem schwedischen Landsmann Jörgen Elofsson, der in der Vergangenheit schon Songs für Britney Spears und Celine Dion gemastert hat. Eine weitere Hilfe auf ihrem weiteren künstlerischem Weg wird sicher auch ihre enorme Ausstrahlung sein.

Anja Schmidt - myFanbase

Discographie

2009Single: Disconnect Me
bei Amazon bestellen
2006Enjoy the Ride
bei Amazon bestellen