Dr. Nathan Riggs, Staffel 13

Nachdem Webbers Job von Bailey an Eliza gegeben wurde, kommt es im Krankenhaus zur Frontenbildung und auch Nathan steht dabei hinter Webber. Dies will Bailey sich nicht gefallen lassen und suspendiert daraufhin Meredith, wobei April deren Posten als Leiterin der allgemeinen Chirurgie übernimmt. Ähnlich wie die anderen Ärzte heißt Nathan Aprils Entschluss nicht gut. Derweil erfährt Nathan von Owen, dass Amelia ihn verlassen hat und Nathan drückt Owen sein Mitgefühl aus.

Foto: Ellen Pompeo & Martin Henderson, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios
Ellen Pompeo & Martin Henderson, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios

Noch immer hat Nathan Gefühle für Meredith und möchte es gern mit ihr versuchen, doch Meredith hält ihn stets auf Abstand. Eines Tages ergreift Nathan dann doch die Gelegenheit und gesteht Meredith, dass er etwas für sie empfindet und sich mehr erhofft. Er ist damit einverstanden, Meredith noch ein wenig Zeit zu geben, damit sie sich überlegen kann, ob sie ihm eine Chance gibt.

Wenig später sucht Nathan erneut das Gespräch mit Meredith und würde gern wissen, ob sie eine Antwort für ihn hat. Meredith blockt ab und meint, dass sie als Mutter und Ärztin genug zu tun und keine Zeit für eine Beziehung hat. Nathan scherzt darüber, dass er auch mit einer Abfuhr von ihr klarkommt, woraufhin Meredith erklärt, dass sie sich nicht sicher ist, ob es Nathan tatsächlich ernst meint. Sie verlangt nach einem Grund, ihm zu vertrauen, woraufhin Nathan nichts einfällt.

Bei ihrem nächsten Gespräch berichtet Nathan Meredith von seinen Gefühlen für sie, die er bereits bei ihrem ersten Treffen hatte und er gesteht, dass er seither immer an Meredith denken muss. Diese Worte treffen ins Schwarze und Meredith ist bereit, sich auf ein Date mit Nathan einzulassen.

Bevor es zu einem Date kommt, erfährt Meredith, dass Maggies Mutter Diane Krebs hat, weshalb sie sich zunächst darauf konzentriert ihrer Halbschwester in dieser schweren Zeit beizustehen, was Nathan vollkommen verstehen kann. Bald darauf verstirbt Diane, doch Meredith macht noch immer keinen Schritt auf Nathan zu und will sich weiterhin auf Maggie konzentrieren. Auch wenn Nathan dies einerseits verstehen kann, verletzen ihn Merediths Absagen.

Eines Morgens trifft Nathan auf Arizona und Eliza, woraufhin Arizona ihm gesteht, dass sie ein Paar sind. Nathan öffnet sich seiner Kollegin gegenüber daraufhin ebenfalls und gibt zu, dass er Gefühle für Meredith hat, die jedoch unter keinem guten Stern zu stehen scheinen. Es freut Arizona sehr, dass Meredith sich nach dem tragischen Tod von Derek auf Nathan einlassen möchte und sie spricht ihm Mut zu.

Foto: Martin Henderson, Grey's Anatomy - Copyright: ABC Studios; ABC/Kelsey McNeal
Martin Henderson, Grey's Anatomy
© ABC Studios; ABC/Kelsey McNeal

Meredith bittet Nathan nun doch um ein Date, doch als er zu ihr kommt um sie abzuholen, sagt Meredith in letzter Minute ab, da sie Maggie in ihrer Trauer beistehen möchte. Nathan ist sehr enttäuscht.

Kurz darauf bricht Nathan mit dem Flugzeug zu einer Konferenz auf und stellt fest, dass Meredith ebenfalls an Bord ist. Nathan möchte über die Beziehung der beiden sprechen, die nicht richtig in die Gänge gekommen ist, wozu Meredith allerdings nicht bereit ist. Daraufhin folgt er ihr auf die Toilette, wo sich die beiden nach einem kurzen Wortgefecht näher kommen. Im Anschluss kommt es während des Fluges zu Turbulenzen, durch die Nathan und Meredith einige Leben retten müssen. Nachdem das Flugzeug sicher gelandet ist und die beiden sich während des Fluges über ihre Gefühle klar geworden sind, ist Meredith bereit, den restlichen Abend gemeinsam mit Nathan zu verbringen.

Zurück in Seattle wollen Nathan und Meredith ihre Beziehung öffentlich machen, was bald darauf auf geschieht. Maggie, die Gefühle für Nathan hatte, reagiert zunächst schockiert, doch nachdem sie sich gefangen hat, lässt Meredith sich auf Nathan ein.

Einige Zeit später verbringt Nathan zum ersten Mal eine Nacht bei Meredith und damit er sich in Zukunft nicht immer aus dem Haus schleichen muss, beschließt Meredith, Nathan am Abend ihren Kindern vorzustellen, womit Nathan einverstanden ist. Dazu kommt es jedoch nicht, da Meredith zuvor erfährt, dass man Megan lebend gefunden hat. Sie teilt Nathan diese Neuigkeit mit, was ihn vollkommen überrumpelt. Zwischen Tränen und Lachen weiß Nathan nicht, was er nun tun soll, doch Meredith rät ihm, sofort zu Megan zu fahren. Sie nimmt es ihm nicht übel, dass ihre Beziehung auf diese Weise endet, da sie ebenfalls zu Derek zurückkehren würde, wenn er plötzlich wieder am Leben wäre. Nathan nimmt sich Merediths Rat zu Herzen und macht sich auf den Weg zu Megan.

Charakterbeschreibung: Dr. Nathan Riggs, Staffel 14

Als Nathan das Krankenhaus erreicht, in das man Megan gebracht hat, sind Amelia und Owen bereits anwesend. Sie erfahren, dass Megan die letzten Jahre als Geisel im Irak verbracht hat, es hier aber recht gut erging. Vor kurzem wurde Megan bei einer Bombardierung jedoch am Bauch verwundet und muss nun operiert werden. Nathan freut sich sehr seine ehemalige Verlobte wiederzusehen und auch Megan begrüßt ihn mit einem Lächeln. Nathan berichtet Megan von seinem Leben, nachdem man sie zur Behandlung nach Seattle gebracht hat. Dass er nicht die ganze Zeit über Single war, gibt er vor Megan zu, er verrät allerdings nicht, dass er eine Beziehung mit Meredith führte, die gerade Megans behandelnde Ärztin geworden ist. Nach dem Gespräch mit Megan wendet sich Nathan an Meredith, die versichert, dass sie Megan gern behandelt und dass es zwischen ihnen kein böses Blut gibt.

Foto: Kevin McKidd & Martin Henderson, Grey's Anatomy - Copyright: ABC Studios; ABC/Ron Batzdorff
Kevin McKidd & Martin Henderson, Grey's Anatomy
© ABC Studios; ABC/Ron Batzdorff

Auch Evelyn und Teddy sind nach Seattle gekommen um Megan in die Arme zu schließen und gemeinsam beraten alle, ob die von Meredith geplante OP zu riskant ist. Schließlich lässt Megan sich darauf ein, doch Teddy beklagt sich bei Nathan, da sie nicht gutheißt, dass Megan nicht über ihn und Meredith Bescheid weiß. Nachdem sich Nathan diesbezüglich mit Owen beraten hat, will er sich an Megan wenden, doch jene hat bereits von Meredith von ihrer Vorgeschichte erfahren.

Während Megan sich immer mehr nach Farouk sehnt, einem Jungen, den sie seit einigen Jahren aufzieht, gestaltet sich ihre Behandlung schwieriger als gedacht. Dann kommt Meredith jedoch eine Idee, die allerdings einige Risiken birgt. In der Zwischenzeit setzen Nathan und seine Freunde alles daran, Farouk in die USA zu bringen.

Die zweite Operation von Megan steht bevor und Nathan hat Angst, seine große Liebe bei dem schwierigen Eingriff zu verlieren. April redet ihm gut zu und ist der Überzeugung, dass Nathan nicht die Fehltritte aus der Vergangenheit bereuen, sondern nun an Megans Seite sein sollte. Er erinnert sich zurück an ihre gemeinsame Zeit im Irak, die nun zehn Jahre zurückliegt:

Nach einem heftigen Streit mit Megan verbringt Nathan die Nacht mit einer anderen Frau. Als er am Morgen von Megan geweckt wird, bereut er seine Tat und will sich mit Megan versöhnen, die gleich darauf die Halskette der anderen Frau entdeckt. Nathan entschließt sich dazu, die Halskette als Geschenk an Megan auszugeben und macht ihr damit einen Heiratsantrag, wobei er anmerkt, dass er ihr keinen Ring schenkt, da sie die Kette nicht so leicht verlieren wird. Megan nimmt den Antrag strahlend an, doch Teddy erkennt kurz darauf, wem die Kette wirklich gehört. Vor Teddy gesteht Nathan seinen Fehltritt und da Teddy sieht, wie Leid es ihm tut, deutet sie an, dass Megan ihm vielleicht verzeihen wird, wenn er ihr die Wahrheit gesteht. Nach kurzer Überlegung geht Nathan diesem Rat nach und erfährt, dass Megan ebenfalls fremdgegangen ist. Sie ist über Nathans Tat erschüttert und stürmt davon. Bevor Nathan noch einmal mit Megan reden kann, wird jene entführt.

Foto: Martin Henderson, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios; ABC/Tony Rivetti
Martin Henderson, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios; ABC/Tony Rivetti

Da Nathan es wirklich ernst mit Megan meint, kauft er einen Verlobungsring und macht ihr erneut einen Heiratsantrag. Megan strahlt, doch dann werden die beiden von Meredith unterbrochen, die nun bereit für Megans Operation ist. Der Eingriff verläuft erfolgreich und im Anschluss lehnt Megan Nathans Antrag ab, da sie der Meinung ist, dass er noch Gefühle für Meredith hat.

Geknickt zieht Nathan sich zurück und berichtet Meredith von Megans Entscheidung. Sie will ihm nicht tröstend zur Seite stehen und fordert Nathan auf, Megan seine Liebe zu beweisen und um sie zu kämpfen. Gesagt getan und so macht Nathan sich erneut daran, Farouk in die USA zu holen. Er erhält dabei Unterstützung von Meredith und kann Farouk dann zu Megan bringen, die überglücklich ist, als sie ihren Pflegesohn in die Arme schließen kann.

Megan vertraut nun auf Nathans Liebe und nachdem sie aus dem Krankenhaus entlassen wurde, beschließen die beiden, sich mit Farouk ein gemeinsames Leben in L.A. aufzubauen. Zusammen mit Farouk macht sich Nathan bereits auf den Weg zu ihrem neuen Haus und nimmt dort ein paar Bauarbeiten vor, während sich Farouk in dieser ganz anderen Welt langsam einleben muss. Bevor Megan nach L.A. kommt, schreibt Nathan Meredith noch eine Nachricht und dankt ihr für alles. Dann erreicht Megan ihr gemeinsames Zuhause und Nathan startet mit ihr und Farouk in ihre gemeinsame Zukunft.

Marie Florschütz - myFanbase

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 12 und 13A)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen