Episode: #4.15 Plötzliche Erkenntnis

Michael bekommt endlich seine Operation und Charles Westmoreland hilft dabei, die Wahrheit über Scylla ans Tageslicht zu bringen. Währenddessen machen sich Lincoln und Sucre auf die Jagd nach Gretchen, um noch eine Chance zu haben an Scylla heran zu kommen. Und Mahone wird derweil von Wheeler und Lang ins Gefängnis gebracht.

Diese Serie ansehen:

General Krantz erklärt Linc und Sara, dass sie Gäste in seinem Haus sind, solange Michael operiert wird. Sara beobachtet die Operation aus dem Nebenraum durch eine Glasscheibe. Michael bekommt eine lokale Betäubung, muss aber während der Operation wachbleiben und das Alphabet aufsagen, damit die Company-Ärzte den Zustand seines Gehirns unter Kontrolle halten können.

Während Michael betäubt ist, hat er eine Vision, in der er sich wieder in seiner Gefängniszelle in Fox River befindet. Charles Westmoreland ist bei ihm, und Michael entschuldigt sich bei ihm dafür, dass er ihn bei dem Fluchtversuch damals allein sterben lassen musste. Westmoreland macht Michael darauf aufmerksam, dass nicht alles so ist, wie es scheint. Michael sieht Blaupausen, Bilder und Pläne all dessen, was er erlebt und erfahren hat, seit er sich entschloss, Linc aus dem Gefängnis zu befreien. Westmoreland versichert Michael, dass er die Antworten bereits kennt.

Linc soll aus T-Bag herausholen, was dieser über Gretchens und Selfs Verkauf von Scylla weiß. Um T-Bag zum Sprechen zu bringen, zieht Linc ihm gewaltsam zwei Zähne. T-Bag verrät, was er über das Treffen mit dem Käufer weiß, und Linc macht sich mit Sucre auf den Weg, Scylla zurückzuholen.

Self und Gretchen warten auf einem Pier auf den Käufer. Rita ruft Gretchen an, um ihr mitzuteilen, dass T-Bag sie freigelassen hat, und dass sie sich in Sicherheit befinden. Sie sagt Gretchen aber auch, dass sie sich von nun an von ihnen fernhalten soll, um das Kind nicht mehr in Gefahr zu bringen.

Mahone fordert Agent Wheeler auf, einen Toilettenstop zu machen. Obwohl Wheeler Mahone nicht traut, geht er darauf ein. Mahone schafft es, aus der Toilette ein Rohr zu entwenden, mit dem er später auf der Fahrt das Autofenster zerschlägt, die Tür öffnet und flieht. Indessen erreichen Linc und Sucre den Pier und stellen fest, dass Self und Gretchen verschwunden sind. Sie haben nur ihre zerstörten Handys zurückgelassen. Ein Mittelsmann des Käufers beobachtet Linc und Sucre aus einiger Entfernung.

Die Agents Lang und Wheeler verfolgen Mahone auf seiner Flucht durch den Wald. Agent Lang stellt Mahone und richtet ihre Waffe auf ihn. Mahone macht ihr klar, dass er sich nicht freiwillig gefangen nehmen lassen wird. Sie schießt, trifft aber absichtlich daneben. Wheeler weist sie in die falsche Richtung und gibt Mahone somit die Chance zu entkommen.

In seiner Vision reißt Michael die Blaupausen von der Wand und bereut, so vielen Leuten durch sein Handeln geschadet zu haben, nur um seinen Bruder zu retten. Nach und nach setzt er aber die Teile aus seiner Erinnerung wieder zusammen. Dabei wird ihm klar, dass immer wieder das Wort "Bargain" (übersetzt "Abmachung / Handel") auftauchte. Westmoreland ermutigt ihn weiter, hinter die eigentliche Bedeutung des Ganzen zu schauen, und ihm wird klar, dass er das Wort in Einzelteile zerlegen muss.

Eine der Ärztinnen erklärt Sara, wie bei der Operation vorgegangen wird. Einmal wurde diese OP bereits erfolgreich durchgeführt. Es ist allerdings möglich, dass dabei Teile der Erinnerung des Patienten gelöscht werden könnten. Im Operationssaal kollabiert Michael und hat einen Herzstillstand. Sofort werden Wiederbelebungsmaßnahmen ergriffen.

Gretchen kauft ein Handy, um den Käufer zu kontaktieren. Sie fragt Self, warum er sich die Informationen, die auf Scylla gespeichert sind, nie angeschaut hat. Derweil informieren Sicherheitsleute der Company Linc darüber, dass Self und Gretchen über eine Verkehrskamera entdeckt wurden. Linc und Sucre bringen den Verkäufer dazu, die Leute zu beschreiben, die zuvor das Handy gekauft haben. Danach können sie das Handy orten.

Gretchen und Self treffen sich in einer stillgelegten Fabrik mit dem Mittelsmann des Käufers. Der Mann prüft Scylla, indem er es an ein Laptop anschließt und die Dateien öffnet. Auf dem Bildschirm erscheint das Wort "Bargain" und einige Dateiordner, die mit Schlagwörtern aus der alternativen Energieerzeugung betitelt sind. Linc und Sucre kommen hinzu, und eine Schießerei entsteht, bei der Self getroffen wird. Der Mittelsmann kann mit Scylla entkommen und informiert den Käufer. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um eine Frau handelt.

Sara sitzt bei Michael und fordert ihn auf, sie nicht zu verlassen und wieder aufzuwachen. Die Wiederbelebungsmaßnahmen waren erfolgreich, sein Herz schlägt wieder. Als er aufwacht, erzählt er Sara von seiner Vision. Ihm ist klargeworden, dass "Bargain" die Zusammensetzung eines chemischen Codes ist. Scylla enthält demnach den Schlüssel zu alternativer Energiegewinnung.

General Krantz verlangt von Linc, mit Gretchen und T-Bag zusammenzuarbeiten, um Scylla zurückzuholen. Sucre hatte sich nach der Schießerei in der Fabrikhalle endgültig von Linc verabschiedet. Linc geht auf die Forderung ein und erklärt Michael, dass er denselben Weg geht, wie vorher schon Vater und Mutter. Michael kann nicht fassen, dass Linc bereit ist, für die Company zu arbeiten.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Weiter geht es. Lincoln ergibt sich seinem Schicksal. Damit die gesamte Episode aber nicht nur damit auskommen muss, dass Michael auf dem OP-Tisch liegt, haben sich die Autoren für ihn auch was...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Prison Break" über die Folge #4.15 Plötzliche Erkenntnis diskutieren.