Episode: #7.01 Drachenstein

In der "Game of Thrones" - Episode #7.01 Drachenstein versucht Jon Schnee (Kit Harington) seine Leute auf den bevorstehenden Krieg gegen die anlaufende Herde jenseits der Mauer vorzubereiten. Cersei Lannister (Lena Headey) ist derweil auf der Suche nach neuen Verbündeten. Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) kommt in ihrer Heimat Drachenstein an.

Foto: Emilia Clarke & Jacob Anderson, Game of Thrones - Copyright: 2017 Macall B. Polay/Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. / Sky
Emilia Clarke & Jacob Anderson, Game of Thrones
© 2017 Macall B. Polay/Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. / Sky

In den Zwillingstürmen feiert Walder Frey ein Fest mit seiner Familie. Zur Feier lässt er seiner Familie Wein einschenken und beobachtet, wie alle diesen trinken, ohne selber davon zu kosten. Bei seiner anschließenden Rede lobt er seine Söhne und Enkel für den Verrat an den Starks auf der roten Hochzeit, betont aber, dass sie nicht alle Starks umgebracht haben. Anschließend fallen alle Freys tot um und es stellt sich heraus, dass Arya hinter all dem steckt, sich dem Antlitz von Walder angenommen und den Wein vergiftet hat.

Nördlich der Mauer bewegen sich die Weißen Wanderer samt ihrer Armee gen Süden, unter der Armee befinden sich neben den Menschen zudem noch drei untote Riesen. Zur gleichen Zeit kommen Bran und Meera an der Schwarzen Festung an und werden von Edd empfangen, der diese hineinlässt, nachdem Bran ihn von seiner Identität überzeugen konnte. In Winterfell verkündet Jon derweil, dass sie nach mehr Drachenglass suchen müssen, um daraus Waffen zu fertigen, damit sie die Wanderer töten können. Außerdem sollen alle Kinder kämpfen lernen, sowohl die Jungs als auch die Mädchen. Zudem beauftragt er Tormund, die Festung der Nachtwache am Meer mit Hilfe des freien Volkes zu bewachen, da die Nachtwache unterbesetzt ist. Sansa wirft ein, nachdem die Karstarks und die Umbers die Starks verraten haben, die Burgen neuen Familien zu übergeben, die den Starks treu geblieben sind. Jon hingegen will, dass die Burg weiter in den Händen der Familien bleiben, da er diesen nicht das Heim, das ihnen seit Jahrhunderten gehört, wegnehmen will, nur weil die Väter einen Fehler begangen haben. Die Strafe für Verrat ist der Tod und Karstark als auch Umber sind auf dem Schlachtfeld gestorben, sodass jetzt der junge Ned Umber und die jung Alys Karstark die neuen Anführer der Häuser sind. Beide schwören dem Haus Stark die Treue, sehr zum Missfallen von Sansa. Die Meinungsverschiedenheiten zwischen Jon und Sansa werden von Kleinfinger während der Versammlung aufmerksam beobachtet.

Nach der Versammlung konfrontiert Jon Sansa damit, dass sie seine Autorität vor den anderen in Frage stellt. Sansa bekräftigt ihm gegenüber, dass er klüger sein muss als Robb und Ned. Sie habe die beiden sehr geliebt, doch sie haben große Fehler begangen und dafür ihre Köpfe verloren, Jon soll nicht dieselben Fehler begehen und ihren Rat annehmen. Das Gespräch der beiden wird vom Maester unterbrochen, der ihnen mitteilt, dass ein Rabe aus Königsmund angekommen ist. Cersei verlangt, dass sich Haus Stark den Lannistern beugen solle, sonst werden sie als Verräter niedergestreckt. Es bricht erneut ein Streit darüber aus, dass Jon Cerseis Drohung ernst nehmen und sich nicht nur auf die Bedrohung aus dem Norden konzentrieren soll. Jon entgegnet, dass Sansa den Eindruck macht, als ob sie Cersei bewundere, woraufhin sie entgegnet, dass sie viel von ihr gelernt habe.

In Königsmund lässt Cersei eine Karte von Westeros malen, als Jaime sie aufsucht. Sie sprechen darüber, wie sie den Krieg gewinnen können, denn momentan sehen die Lannisters wie die Verlierer des Krieges aus. Sie kommen auf Tommen zu sprechen, jedoch will Cersei sich nicht auf die Toten konzentrieren, sondern auf die letzten verbleibenden Lannisters. Sie will eine Jahrtausende andauernde Dynastie gründen, doch Jaime macht ihr klar, dass ohne Nachkommen die Dynastie nicht überdauern kann. Um den Krieg zu gewinnen, benötigen sie neue Verbündete, weswegen Cersei Euron Graufreud nach Königsmund eingeladen hat. Euron Graufreud will auf der Seite der Lannisters kämpfen, da seine Neffen auf der Seite von Daenerys kämpfen. Somit haben Cersei und er dieselben Feinde und er will seine Neffen unbedingt selbst töten. Im Gegenzug zu seinen 1.000 Schiffen will er Cersei heiraten, doch diese lehnt seinen Antrag ab, da er nicht vertrauenswürdig sei. Er habe immerhin seinen eigenen Bruder umgebracht. Da er sie aber unbedingt heiraten will, plant er ihr Herz mit einem Geschenk zu erobern und wird nicht zurückkehren, ehe er das richtige für sie gefunden hat.

Sam geht unterdessen seiner Ausbildung zum Maester nach und darf Bücher einordnen sowie Nachttöpfe reinigen. Beim Einräumen der Bücher entdeckt er einen abgeschlossenen Bereich mit Büchern, die zur Bekämpfung der Weißen Wanderer behilflich sein könnten. Er versucht vom Erzmaester die Erlaubnis zu bekommen, Zutritt zum verbotenen Bereich zu erhalten. Dieser glaubt ihm zwar bezüglich der Weißen Wanderer, jedoch ist er der Überzeugung, dass die Mauer ausreichend ist, um die Weißen Wanderer fernzuhalten. In der Nacht entschließt sich Sam dazu, die Schlüssel vom Erzmaester zu klauen, um an die Bücher zu gelangen.

In Winterfell trainiert Brienne mit Podrick und wird dabei von Tormund beobachtet, der Podrick als einen glücklichen Mann bezeichnet. Kleinfinger sucht zur gleichen Zeit Sansa auf und unterhält sich mit ihr, als Brienne zu ihr kommt und die beiden unterbricht. Sie erfragt, warum er noch immer in Winterfell sei. Daraufhin entgegnet Sansa, dass sie seine Männer noch brauchen. Jedoch stellt er ihnen seine Männer nicht ohne Hintergedanken zur Verfügung und Sansa weiß ganz genau, was er dafür will. Arya ist derweil auf dem Weg gen Süden und trifft auf ein paar Lannister-Soldaten und gesellt sich zu ihnen, um mit ihnen zu speisen. Sie unterhalten sich und auf die Frage, was sie ihn Königsmund will, antwortet sie, dass sie die Königin töten will. Daraufhin fangen alle an zu lachen.

Der Bluthund ist derweil mit der Bruderschaft unterwegs und gelangt zu einem Haus, das unbewohnt erscheint. Im Haus liegen zwei Leichen auf dem Bett, ein Mann und sein Kind, welche sich aufgrund von Hungersnot das Leben genommen haben. Beric Dondarrion und der Bluthund unterhalten sich und der Bluthund erfragt, warum dieser immer wieder zurückgeholt wird, denn er habe schon bessere Menschen getroffen, die nicht zurückgekommen sind. Auf die Frage hat Dondarrion jedoch keine Antwort. Der Bluthund wird von Thoros von Myr aufgefordert, in die Flammen zu sehen, um seine Antworten zu erhalten. Er sieht in den Flammen die Mauer und eine Festung, die am Meer grenzt. Er sieht, wie die Weißen Wanderer mit ihrer Armee an einem Berg vorbeimarschieren. Dondarrion versichert ihm daraufhin, dass sie nicht ohne Grund noch am Leben sind und dass dies der Beweis sei. Später in der Nacht gräbt der Bluthund ein Grab für die beiden Leichen. Thoros von Myr wird von den Geräuschen wach und hilft ihm anschließend dabei.

Sam liest derweil in den Büchern etwas über Drachenglas und stößt dabei auf einen Hinweis, dass sich ein Vorrat davon auf Drachenstein in den Felsen befindet. Er schickt sofort einen Raben, um Jon darüber zu informieren. Als Sam am nächsten Tag die Essteller der Patienten einsammelt, wird er von Jorah überrascht, dessen Grauschuppen weiter fortgeschritten sind. Er will wissen, ob Daenerys schon in Westeros gelandet ist, doch Sam kann ihn darauf keine Antwort geben, da er von nichts weiß.

Daenerys befindet sich gerade auf dem Weg zum Festland. An Land angekommen, kniet sie nieder, um den Boden ihres Heimatortes zu fühlen. Danach durchläuft sie die Burg ihrer Vorfahren und reißt den Banner von Stannis Baratheon herunter. Sie durchquert den Thronsaal und betrachtet den Thron, anschließend geht sie in den Raum mit dem Tisch, der als Landkarte von Westeros dient. Sie betrachtet diesen eingiebig und fordert Tyrion anschließend auf, zu beginnen.

Aline C. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Game of Thrones" über die Folge #7.01 Drachenstein diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen