Die Schattenwölfe der Stark-Kinder

Foto:

"There are no direwolves south of the Wall."

Ein ausgewachsener Schattenwolf ist ungefähr so groß wie ein kleineres Pferd und dies ist nicht der einzige Unterschied zu ihren Verwandten, den Wölfen. Zum einen haben Schattenwölfe einen viel größeren Kopf mit einer ausgeprägten Schnauze, längere Beine und sind um einiges muskulöser. Auch für jüngere Exemplare eines Schattenwolfs stellt es kein Problem dar, einem Mann die Kehle auszureißen. Den Ausgewachsenen soll es sogar möglich sein, einen Arm mit einem Biss abzutrennen. Nördlich der Mauer lag die Sichtung von Schattenwölfen bereits mehrere Jahrhunderte zurück, die Südländer begannen diese Wesen sogar bereits für Fabeltiere zu halten, doch dies sollte sich schon bald ändern.

"There are five pups... one for each of the Stark children. The direwolf is the sigil of your House. They were meant to have them."

Foto: Sophie Turner, Game of Thrones - Copyright: Home Box Office Inc. All Rights Reserved.
Sophie Turner, Game of Thrones
© Home Box Office Inc. All Rights Reserved.

Auf dem Rückweg nach Winterfell von der Hinrichtung eines Deserteurs entdecken Eddard Stark, seine drei ältesten Söhne und Theon Graufreud einen verendeten Hirsch auf der Straße. Die Spuren führen sie tiefer in den Wald zum Kadaver einer riesigen Schattenwölfin und ihren fünf Welpen. Jon Schnee reicht einen der Welpen Bran, während Theon die Jungen am liebsten töten würde und Ned dies ähnlich sieht, da sie ohne Mutter nicht überleben können. Jon jedoch merkt an, dass es genauso viele Welpen wie Stark-Kinder gibt und da der Schattenwolf das Banner der Starks ziert, dies etwas zu bedeuten hat. Ned willigt ein, doch nur unter der Bedingung, dass die Kinder sich selbstständig um die Wölfe kümmern.

"You will train them yourselves. You will feed them yourselves. And if they die, you will bury them yourselves."

Gerade will die Gruppe mit den Welpen nach Winterfell aufbrechen, da bemerkt Robb vom Wurf entfernt einen weiteren Welpen. Ein kleiner Albino-Rüde, welchen Theon dem überraschten Jon als sein Tier in die Hände drückt. So also finden die sechs Schattenwolfwelpen - ob nun Schicksal oder nicht - ihren Platz bei den Stark-Kindern und werden zu ihren Begleitern.

Jon & Geist (engl. Ghost)

"Ghost!" - "There goes your pet" - "He's not a pet." - "You're right, he's not. You can't tame a wild thing. You can't trust a wild thing." - "Ghost is different." - "So you think. Wild creatures have their own rules, their own reasons. And you'll never know them."

Der Albino-Wolf reist mit Jon zur Mauer, als jener dort das Schwarz der Nachtwache anlegen möchte. Als sich einer der Rekruten weigert, die Schikanen an Samwell Tarly zu unterlassen, hilft Geist bei einem nächtlichen Besuch dabei, Rast deutlich zu machen, dass er es sich lieber anders überlegen sollte. Auch warnt der Schattenwolf Jon, als die Wiedergänger erwachen und den Lord Kommandant bedrohen. Jenseits der Mauer sorgt Geist mit seiner ungewollten Aufmerksamkeit gegenüber dem Hasen in den Händen des Wildlingsmädchen Gilly dafür, dass Sam und sie sich näher kennen lernen. Während Jon mit Qhorin Halbhand die Lage von Mance Rayder ausspäht, verschwindet Geist und taucht auch nicht wieder auf, als Jon in Gefangenschaft gerät.

Anscheinend schloss sich Geist den restlichen Männern der Nachtwache an, denn er ist bei diesen nach der Schlacht auf der Faust der ersten Menschen und rettet Sam vor einem Wiedergänger. Als die Männer gen Süden aufbrechen, begleitet der Schattenwolf sie. Allerdings nur bis zu Crasters Gehöft, bevor er wieder zwischen den Bäumen spurlos verschwindet.

Robb & Grauwind (engl. Grey Wind)

"I heard his wolf killed a dozen men and as many horses."

Grauwind ist seinem Namen entsprechend ein Schattenwolf mit einem dunkelgrauen Pelz, der Robbs Willen auch ohne direkte Befehle gehorcht. Als während des Feldzugs gegen die Lannisters beispielsweise Greatjon Umber sich Robb gegenüber respektlos verhält, trennt Grauwind dem Mann mit einem Biss zwei Finger ab. Schnell entwickeln sich Legenden über Grauwind, welche die Armee der Nordländer noch grauenerregender wirken lassen. Nicht alles ist dabei bloß erfunden, denn zumindest bei einem Überraschungsangriff tötet Grauwind einen der Wachsoldaten und macht die Pferde des Feindes so unruhig, dass jene fliehen. Auch hilft er Robb dabei, seinen Gefangenen Jaime Lannister einzuschüchtern.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Sansa & Lady

"No no, not lady! Lady didn't bite anyone! She's good!"

Genau wie ihre Herrin Sansa ist die grau-weiße Lady eine sehr wohlerzogene Wölfin, die aufs Wort gehorcht. Als Aryas Wölfin Joffrey verwundet, bezahlt Lady schließlich den Preis dafür, denn Königin Cersei besteht darauf, dass die Wölfen stirbt, und lässt sich auch durch Sansas Flehen nicht davon abbringen. Das Urteil vollsteckt Ned selbst, da Lady wie er aus dem Norden stammt und er die Aufgabe nicht dem königlichen Schlächter Ilyn Payne überlassen will.

Arya & Nymeria

"You've got to go. They'll kill you for what you did to Joffrey. Go on, run. Go! Leave now!"

Benannt nach einer Kriegerkönigin aus Dorne ist die hauptsächlich weiße Wölfin mit der grauen Maske genauso wild wie Arya und obwohl jene Jon gegenüber behauptet, dass die Wölfin ihr Kleidung bringen kann, schaut die Wölfin sie bei dem Befehl nur treu an. Auf dem Weg nach Königsmund, während Arya gemeinsam mit Schlachterlehrling Mycah den Schwertkampf mit Stecken übt, taucht Joffrey in Begleitung von Sansa auf und nimmt Anstoß daran. Als Joffrey Anstalten macht Arya anzugreifen, nachdem jene dafür sorgte, dass Mycah entkommen konnte, verteidigt Nymeria sie und beißt Joffrey in die Hand. Daraufhin flieht Arya mit ihrer Wölfin in den Wald und als die Suchmannschaften näher kommen, schickt sie Nymeria fort. Doch die Wölfin gehorcht nicht, weshalb Arya mit einem Stein nach ihr wirft und Nymeria tatsächlich davon läuft. Was anschließend mit der Wölfin passiert, bleibt ungewiss.

Bran & Sommer (engl. Summer)

"You can get inside his head, see through his eyes." - "Only when I'm asleep." - "That's how it begins until you learn to control it."

Foto: Game of Thrones - Copyright: 2016 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
Game of Thrones
© 2016 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

Der rötliche-weiße Wolf begleitet Bran auch an jenem Tag, als dieser während einer Kletterpartie von Jamie Lannister vom Turm gestoßen wird. Während Brans anschließender Bewusstlosigkeit darf der Wolf nicht zu ihm. Doch als ein Feuer ausbricht und ein Attentäter versucht Bran zu ermorden, kommt Sommer Catelyn in letzter Sekunde zur Hilfe und beißt dem Mann die Kehle durch, um sich danach zu Bran aufs Bett zu legen. Nach Brans Erwachen träumt jener immer wieder davon Sommers Körper zu benutzen, bevor er jedoch herausfindet, was es damit auf sich hat, wird Winterfell von Theon erobert, wodurch die auf Winterfell verbliebenen Stark-Brüder zur Flucht aus Winterfell gezwungen sind.

Während der Reise zur Mauer beschützt Sommer auf Brans Befehl hin Rickon, da der stürmische Junge sich gern von der Gruppe entfernt. Als sie schließlich auf Jojen Reed treffen, knurrt Sommer diesen zunächst an, gibt seine Angriffsstellung nach einem Schnuppern an der Hand des Jungen jedoch auf. Sommer jagt mit Strubbel in der näheren Umgebung, als ein Sturm aufzieht und vor der Ruine, in der die Gruppe Schutz gesucht hat, plötzlich Wildlinge und Jon auftauchen. Bran dringt in Sommers Gedanken ein, damit die Wildlinge sie nicht entdecken und die beiden Wölfe greifen jene an, was Jon die Möglichkeit zur Flucht verschafft. Sommer bleibt an Brans Seite, als dieser sich entscheidet durch einen geheimen Tunnel die Mauer zu unterqueren

Rickon & Strubbel (engl. Shaggydog)

"Here, Shaggydog." - "Rickon!" - "That beast is supposed to be chained in the kennels!" - "He doesn't like chains."

Der grauschwarze Wolf gehört zu den wilderen Exemplaren, wohl weil Rickon selbst noch jung und ungestüm ist. Dennoch gehorcht Strubbel seinem Herrn. Als Osha beispielsweise Bran nach einem seiner Träume mit der dreiäugigen Krähe in die Familienkrypta begleitet, springt Strubbel Osha aus der Dunkelheit an und erschreckt sie somit. Wie auch Sommer begleitet Strubbel die Stark-Jungen, nachdem jene aus dem von Theon besetzten Winterfell fliehen und anschießend in einem Bogen zurückkehren, um sich in der Krypta zu verstecken. Nach der Brandschatzung von Winterfell wandert die Gruppe Richtung Nord zu Jon Schnee.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Charleen Winter - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen