Die Institutionen in Westeros:
Die Nachtwache

Foto:

"Night gathers, and now my watch begins. It shall not end until my death. [...] I am the shield that guards the realms of men. I pledge my life and honor to the Night's Watch, for this night and all the nights to come."

  • Gründung vor ca. 8000 Jahren
  • Insgesamt existieren 19 Festungen entlang der Mauer, davon sind nur noch drei bemannt, die Schwarze Festung, Ostwacht an der See und Schattenturm
  • Bekannte Mitglieder der Nachtwache:
  • o Jeor Mormont, Lord Kommandant
    o Othell Yarwyck, Erster Baumeister
    o Benjen Stark, Erster Grenzer
    o Bowen Marsh, Erster Kämmerer
    o Yoren, Rekrutierer
    o Aemon, Maester der Schwarzen Festung
    o Alliser Thorne, Ausbilder
    o Jon Schnee, persönlicher Kämmerer von Jeor Mormont
    o Samwell Tarly, Kämmerer
    o Pypar, Kämmerer
    o Qhorin Halbhand, Grenzer
    o Grenn, Grenzer
    o Rast, Grenzer
    o Eddison Tollett, Grenzer
  • Gruppierungen:
  • o Grenzer verteidigen die Mauer und patrouillen in den dahinter liegenden Gebieten
    o Baumeister halten die Mauer und die bemannten Festungen in Schuss
    o Kämmerer versorgen und unterstützen die Mitglieder der Nachtwache
  • Positionen:
  • o Der Lord Kommandant ist der gewählte Anführer der Nachtwache
    o Ausbilder schulen die Kampffähigkeiten der neuen Rekruten
    o Rekrutierer, auch als Wanderkrähen bezeichnet, reisen durch die sieben Königslande und werben neue Mitglieder an
  • Traditionen:
  • o Jeder Rekrut legt den Eid vor den Sieben oder einem Herzbaum ab, mit jenem stellt er sein gesamtes Leben in den Dienst der Nachtwache
    o Sie "legen das Schwarz an", tragen also ausschließlich schwarze Kleidung. Deshalb bezeichnen die Wildlinge die Männer auch als "Krähen" oder "Schwarze Brüder"
    o Deserteure erwartet der Tod
    o Ein Hornstoß für Freunde, zwei für Feinde und ein dritter bedeutet Weiße Wanderer
    o Der Schlusssatz jeder Grabrede lautet "Und jetzt ist seine Wache zu Ende"


"We've been guarding the Kingdoms for eight thousand years."

Seit ihrer Gründung vor ungefähr 8000 Jahr beschützt die Nachtwache das Reich vor den Gefahren aus dem Norden. Wie genau die Mauer aus Eis entstand, weiß niemand mehr. Laut einer Legende zwang Bran der Erbauer mit Magie die Riesen das riesige und lange Konstrukt zu errichten. Dies sollte die sieben Königreiche vor der Bedrohung durch die Weißen Wanderer schützen, welche nur mit äußersten Anstrengungen in den tiefsten Norden getrieben werden konnten. An der Mauer entlang befinden sich 19 Festungen, welche die Männer der Nachtwache bemannen. Sie dienen keinem König oder Lord, sondern nur dem Schutz des Reiches. Um dies zu gewährleisten, sagen sich die Männer mit dem Ablegen des Eides von ihrem alten Leben los. Ebenfalls verzichten sie mit auf die Gründung einer eigenen Familie, sondern finden in der Gemeinschaft der Nachtwache neue Brüder. Besonders Nordmänner und die jüngeren Söhne aus den verschiedenen Adelshäuser schlossen sich der Nachtwache an, da sie sich davon Ruhm und Ehre versprachen.

"The Night's Watch is the only thing standing between the realm and what lies beyond and it has become an army of undisciplined boys and tired old men."

Foto: Kit Harington, Game of Thrones - Copyright: Home Box Office Inc. All Rights Reserved.
Kit Harington, Game of Thrones
© Home Box Office Inc. All Rights Reserved.

In den heutigen Zeiten jedoch zählen die Brüder weniger als 1000 Mann. Von diesen sind viele Diebe, Vergewaltiger und Mörder, auch wenn sich beileibe nicht alle Kerkerinsassen dazu entscheiden das Schwarz anzulegen. Nur drei der ehemals neunzehn Festungen sind bemannt. In der Wichtigsten, nämlich der Schwarzen Festung, erhalten die neuen Rekruten ihre Ausbildung. Zu diesen gehört auch Jon Schnee, der sich durch seinen Onkel inspiriert, der Nachtwache anschließt. Schnell zeigt sich, dass Jon den anderen Rekruten in den Kampfkünsten haushoch überlegen ist, da diese über keinerlei Vorkenntnisse verfügen und von einfachem Stand sind.

Durch Tyrion Lannisters Besuch der Mauer ergibt sich für den Lord Kommandant und Maester Aemon eine einzigartige Möglichkeit. In einem Gespräch erläutern sie dem Gnom die Situation der Nachtwache und erhoffen sich durch Tyrions Schwester Cersei ebenfalls König Robert zu erreichen. Denn es fehlt nicht nur an Nachwuchs, sondern auch an weiteren Mitteln. Zudem häufen sich beunruhigende Berichte von jenseits der Mauer. Ein langer Winter steht an, doch in Königsmund werden Männer und Stahl für den Krieg der Fünf Könige benötigt, sodass die Nachtwache auf sich gestellt bleibt.

"I'll not sit meekly by and wait for the snows. I mean to find out what's happening. The Night's Watch will ride in force, against the Wildlings, the White Walkers and whatever else is out there."

Foto: James Cosmo, Game of Thrones - Copyright: Home Box Office Inc. All Rights Reserved.
James Cosmo, Game of Thrones
© Home Box Office Inc. All Rights Reserved.

Nachdem der Erste Grenzer Benjen nicht von seiner Patrouille zurückkehrte, überschlagen sich schon bald die Ereignisse. Die neuen Rekruten legen ihren Eid ab und Jons Schattenwolf Geist entdeckt zwei Leichen mit widernatürlichen blauen Augen. Diese erwachen des Nachts zu neuem Leben und versuchen den Lord Kommandant zu töten. Dies kann Jon im letzten Moment verhindern, was wohl ebenfalls Jeor Mormonts Entschluss festigt den Jungen zu seinem Nachfolger auszubilden. Zudem entscheidet sich der Lord Kommandant mit dreihundert Männern auf eine Erkundung aufzubrechen. Schnell entdecken sie, dass alle Wildlingsdörfer auf ihrem Weg tiefer in den Norden verlassen sind. Die einzige Ausnahme bilden Craster und seine Frauen, da Craster seine Söhne den Weißen Wanderern opfert. Als Jon dem Lord Kommandant von seiner nächtlichen Beobachtung berichtet, muss er kennen das dies der Lord Kommandant bereits wusste. Doch da Crasters Informationen schon so manches mal für einen Bruder den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachten, unternimmt er nichts dagegen.

"One blast for friends, two for foes. And three for White Walkers. It's been 1,000 years, but that's the only time they blow the horn three times."

Das nächste Lager schlagen die Männer auf der Faust der ersten Menschen auf. Dort stößt der Grenzer Qhorin Halbhand zu ihnen und berichtet neues über Mance Rayder. Das ehemalige Mitglied der Nachtwache scharrt Wildlinge um sich und plant mit dieser Armee die Sieben Königreiche zu erobern. Qhorin schlägt vor, das Lager nur mit wenigen Männern auszukundschaften und Jon meldet sich dafür freiwillig. Kurz nach ihrem Aufbruch treffen sie auf eine Handvoll Wildlinge, welche die Männer alle bis auf Ygritte töten. Dies soll Jon übernehmen, doch er bringt es nicht über sich und ermöglicht so Ygritte eine Chance zur Flucht. Jon verirrt sich bei ihrer Verfolgung und gerät in Gefangenschaft. Der Herr der Kochen konnte ebenfalls Qhorin gefangen nehmen und plant die Männer Mance Rayder zu übergeben. Da Qhorin weiß, welches Schicksal ihm bevorsteht, entschließt er sich zu einem waghalsigem Plan. Er provoziert Jon so sehr, dass jener ihn während eines Kampfes tötet und so zumindest ein wenig das Vertrauen der Wildlinge erlangt.

Währenddessen marschiert eine riesige Armee der Weißen Wanderer und Wiedergänger auf die Faust der ersten Menschen zu...

Charleen Winter - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen