Die Häuser in "Game of Thrones"

Foto:

Die einst unabhängigen sieben Königreiche wurden unter der Regierung des ersten Targaryenkönigs, Aegon dem Eroberer, zu einem einzigen Riesenkonglomerat zusammengeschlossen. Aus neun Provinzen besteht das Land, welches sich dem Zuschauer zu Beginn von "Game of Thrones" vorstellt, und sie werden von einem Herrscher auf dem Eisernen Thron regiert.

An der Spitze jeder Provinz steht ein Haus, das die Geschicke seiner Untergebenen im Namen der Krone lenkt. Wie in einem guten Feudalsystem üblich gibt es außer jenen führenden Familien noch zahlreiche andere Häuser adliger Herkunft, die ihrerseits zunächst dem Haus an der Spitze ihrer Provinz, letztendlich damit aber auch dem König unterstellt sind. Die anderen Familien der Region sind ihrem Lehensherr zu Treue verpflichtet. Wenn dieser sich in einem militärischen Konflikt wiederfindet, muss das mindere Haus ihn unterstützen: Waffen, Männer und Naturalien bereitstellen sowie etwaige Versorgungswege und Passagen freihalten. So sollte es zumindest sein.

Tatsächlich jedoch wechseln die kleinen Häuser ihre Loyalität mitunter sogar recht häufig, je nachdem, von welcher Entscheidung sie sich das beste Resultat versprechen. Die Ehrenschuld spielt häufig nur eine untergeordnete Rolle, falsche Versprechungen und Intrigen sind das tägliche Brot eines jeden, der sich in die Querelen zwischen den Häusern hineinziehen lässt. Die beste Möglichkeit, eine Allianz zwischen zwei Häusern zu installieren oder eine bereits bestehende zu festigen, besteht in einer Heirat. Demenstprechend viel Energie wird in Westeros auf das Stiften von Ehen verwendet.

Haus Arryn - "As High as Honor"

Der Legende nach gründete Ser Artys Arryn, der geflügelte Ritter, das Haus Arryn. Er soll auf seinem riesigem Falken auf dem obersten Berg des Tales gelandet sein und besiegte dort den letzten der Bergkönige aus dem Volk der Ersten Menschen. Anschließend beanspruchte Ser Artys sowohl Hohenehr als auch den Titel König von Berg und Tal für sich und seine Nachkommen. Die Arryns stellen eine der ältesten und reinsten Linien des andalischen Adels dar... mehr

Haus Baratheon - "Ours is the Fury"

Im direkten Vergleich mit Häusern wie den Lannisters oder gar den Starks ist die Familie Baratheon ein recht junger Verein. Ihr Aufstieg zu einer der neun Haupthäuser der Sieben Königreiche beginnt erst nach der Eroberung durch Aegon I. Hervorgegangen aus einem der erfolgreichsten Generäle des ersten Targaryenkönigs hat die Familie Baratheon seit jeher einen martialischen Ruf; das Schlachtfeld ist ihr Zuhause.... mehr

Haus Graufreud - "We do not saw"

Die Geschichte des Hauses Graufreud geht zurück auf den grauen König, der die See selbst besiegte und eine Meerjungfrau geheiratet haben soll. Das Haus Graufreud verehrt den ertrunkenen Gott. Zur Zeit ist Lord Balon Graufreud der Kopf des Hauses. Vor Jahren begann er einen Krieg mit dem König Robert Baratheon, den Lord Balon verlor. Seit dem ist das Haus Graufreud vergessen auf den Eiseninseln... mehr

Haus Lannister - "Hear me Roar"

Kaum ein Adelsgeschlecht in Westeros übertrifft die Lannisters an Macht und Einfluss. Der Ursprung dieses Einflusses liegt im immensen Vermögen der Familie begründet: Das reiche Goldvorkommen in den Westerlands ist eine nie versiegende Einkommensquelle. Mitglieder der Familie bestimmen den Kurs der Politik stets nennenswert mit. In der Vergangenheit hatte man gelernt: Macht ist die beste Währung... mehr

Haus Martell- "Unbowed, Unbent, Unbroken"

Haus Martell herrscht über die unwirtliche Gegend Dorne, die südlichste der Regionen von Westeros, welche besonders für ihren Wein berühmt ist. Als einziges der Sieben Königreiche konnte Dorne nicht von Aegon Targaryen und seinen Schwestern erobert werden. Erst zwei Jahrhunderte später erfolgte die Eingliederung in das Reich der Targaryen... mehr

Haus Stark - "Winter is coming"

Das Haus Stark führt seine Wurzeln auf die First Men zurück, die erste ethnische Gruppierung, die nach Westeros übersiedelte und die ursprünglichen Einwohner zu verdrängen begann. Damit sind sie eines der ältesten und traditionsreichsten Adelsgeschlechter des Landes. Für viele Jahrtausende waren die Starks die königliche Familie des Nordens, eine Tradition, die erst mit dem Eintreffen des ersten Targaryenkönigs und seiner Eroberungswut endete... mehr

Haus Targaryen - "Fire and Blood"

Die Targaryen stammen ursprünglich aus Valyria, einer Zivilisation auf dem Kontinent Essos, deren Hauptstadt sich auf einer Halbinsel befand und zu der weitere Kolonien gehörten. Die valyrische Macht entsprang den Drachen, welche jedoch nicht verhindern konnten, dass aufgrund einer Naturkatastrophe die Hauptstadt zerstört und anschließend das Reich auseinander fiel. Die einzige große Familie, die jener entkam, waren die Targaryen. Diese bezeichnen sich selbst als das Blut der Drachen... mehr

Haus Tully - "Family, Duty, Honor"

Während des Eroberungsfeldzugs der Targaryen stellte sich Edmyn Tully gegen seinen König Harren dem Schwarzen und wurde dafür nach Aegons Sieg zum Lord über die Flusslande ernannt. Der Herrschaftssitz der Tully liegt in Schnellwasser. Diese Burg befindet sich zwischen dem Roten Arm des Trident und des Flusses Trommelstein. Bereits vor Roberts Rebellion entstand ein Bündnis zwischen Haus Tully und Haus Stark durch eine Verlobung... mehr

Haus Tyrell - "Growing Strong"

Die Tyrells dienten zunächst den Königen der Weite und stellten für das Königshaus den Kastellan, während sie teilweise sogar in dieses einheirateten. Als die Targaryen ihren Eroberungsfeldzug begannen und während eines Kampfes Aegon den König der Weite tötete, übergab Harlen Tyrell daraufhin widerstandslos das Schloss Rosengarten an die Targaryen. Dies belohnte Aegon indem er Harlen zum Lord von Rosengarten und Herrn über die Weite ernannte... mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen