Episode: #8.01 Hallo, Bruder

In der "Vampire Diaries"-Episode #8.01 Hello Brother sind Monate vergangen, seitdem Damon Salvatore (Ian Somerhalder) und Enzo St. John (Michael Malarkey), von einem unerklärlichen Zwang getrieben, aus der Armory geflohen sind und noch immer setzen Stefan Salvatore (Paul Wesley) und Bonnie Bennett (Kat Graham) alles daran, die beiden zu finden, während Bonnie langsam die Hoffnung aufgibt. Zur gleichen Zeit haben Caroline Forbes (Candice King) und Alaric Satzman (Matt Davis) die Befürchtung, dass sie um das Wohl ihrer Familie bangen müssen und Stefan erkennt, dass die Macht, die Damon beeinflusst, mehr Kontrolle über seinen Bruder hat, als er es sich zunächst ausgemalt hat.

Foto: Michael Malarkey, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Michael Malarkey, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Damon Salvatore und Enzo St. John wenden gemeinsam ihren alten Trick an, um ein Pärchen mitten auf einer verlassenen Straße zu überwältigen. Sie beeinflussen die beiden, entlocken ihnen ihre dunkelsten Geheimnisse und bringen sie anschließend um. Der Frau bescheren sie einen schnellen Tod, während sie den Mann an einem Fleischerhaken aufhängen und in ein Becken fallen lassen, wo dieser von etwas verspeist wird.

Stefan Salvatore und Caroline Forbes schlafen miteinander, während Bonnie Bennett in ihrer Hütte alleine und völlig verzweifelt Gitarre spielt. Sie haben seit Wochen erfolglos nach Damon und Enzo gesucht und Bonnie erinnert sich wehmütig an ihre gemeinsame und sehr glückliche Zeit mit Enzo, den sie furchtbar vermisst.

Caroline regt sich am nächsten Morgen bei Stefan über Selina, das neue Kindermädchen der Zwillinge, auf und macht sich auch Sorgen um Alaric Saltzman, der nun das Kommando bei der Organisation 'The Armory' übernommen hat. Anschließend machen sich beide an die Arbeit, um nach Spuren von Damon und Enzo zu suchen. Gerade als Caroline los möchte, bekommt sie eine Nachricht, dass eine Leiche gefunden wurde. Stefan ist hoffnungsvoll, dass sie so endlich eine neue Spur haben.

Alaric telefoniert mit seinen beiden Töchtern und erklärt Selina wie dankbar er für ihre Hilfe ist. Dann holt sein Assistent Dorian ihn zu sich und bringt ihn zu Georgie, die in den Katakomben arbeitet. Georgie verbindet Alaric die Augen und setzt ihm Kopfhörer auf, sodass er sich an den Wänden entlang tasten muss. Dabei ertastet er etwas Mysteriöses und verschwindet kurz darauf vor den Augen von Georgie und Dorian. Alaric ist begeistert von dem Fund, den Georgie und Dorian gemacht haben und will gemeinsam mit den beiden herausfinden, wohin dieser Weg führt.

Während Damon sich ein Buch durchliest, kommt Enzo zu ihm und wundert sich, wann sie endlich mit dem Morden aufhören können. Damon erinnert ihn daran, dass 'es' sie hören kann, was Enzo jedoch egal ist, da er endlich wieder ein freier Mensch sein will. Damon stößt ihn daraufhin ins blutdurchtränkte Wasser zu der Kreatur, wo Enzo von dieser angegriffen wird, bevor er kurz darauf wieder aus dem Wasser gekrochen kommt.

Stefan trifft sich mit Bonnie, doch diese macht ihm deutlich, dass sie kaum noch Kraft hat, sich Hoffnungen zu machen, da ihr Herz jedes Mal gebrochen wird. Stefan bittet sie jedoch nicht aufzugeben, da er sonst auch nicht mehr mit der Suche weitermachen kann. Caroline kommt im Nachrichtensender an, wo Selina bereits mit den Zwillingen auf sie wartet. Sie umarmt glücklich ihre beiden Mädchen und Selina teilt ihr mit, dass jemand namens Pete ihr eine Nachricht hinterlassen hat. Dann entschuldigt Selina sich, um etwas essen zu gehen. Caroline macht sofort das Video an, für das Pete ihr den Ton wieder hergestellt hat. Darauf sind Enzo und Virginia St. John zu sehen, doch das Gespräch der beiden ist leider immer noch nicht zu hören.

Alaric, Dorian und Georgie folgen dem Pfad im Tunnel und finden schließlich eine Tür. Als Alaric diese öffnet, entdecken sie eine Kammer mit zig alten Gegenständen. Stefan und Bonnie sind derweil an einem Tatort angekommen und Stefan beeinflusst den Polizisten, damit er ihnen alle Informationen gibt. Bonnie erkennt, dass das weibliche Opfer mit einer Gitarrensaite ermordet wurde. Stefan ruft Caroline an, die die Gegend sofort untersucht und Stefan zu einem Ort schickt, der vor kurzem in den Nachrichten gewesen ist. Dann widmet sie sich wieder dem Video von Enzo, doch der Ton funktioniert immer noch nicht. Selina ruft sie schließlich an und erkundigt sich bei ihr, ob sie wüsste, wo Alaric sei. Dann hört Selina plötzlich etwas an der Tür und erzählt Caroline panisch, dass jemand im Haus sein muss. Genau in diesem Moment wird ihr die Kehle von Virginia aufgeschnitten. Caroline eilt sofort los, während Virginia versucht die Zwillinge im Haus zu finden. Wenig später ist Caroline bereits im Haus und schlägt Virginia nieder. Nachdem sie sichergestellt hat, dass es den Mädchen gut geht, gibt sie Selina ihr Blut zu trinken, damit diese wieder zu sich kommt.

Alaric und die anderen finden in der Kammer auch eine Leiche, doch Alaric möchte, dass sie nichts anfassen. Georgie versucht dabei mit ihm zu flirten, doch Alaric macht ihr gleich deutlich, dass er dafür momentan keinen Kopf hat. Dann wird er von Dorian gerufen, da es einen Notfall bei ihm zu Hause gibt.

Bonnie ist noch am Tatort, während Stefan die Lagerhalle erreicht hat, in der er schließlich auf Damon trifft. Stefan möchte wissen, was mit ihm los ist, doch Damon möchte, dass sein Bruder verschwindet, da er ihn nicht mehr retten kann. Stefan erkennt, dass Damon seine Menschlichkeit abgestellt hat und möchte ihm helfen, doch Damon macht ihm deutlich, dass er die wahre Hölle gesehen und gespürt hat und die Kreatur Stefan nicht hier haben möchte. Dieser weigert sich jedoch ohne Damon zu verschwinden.

Caroline hat Selina beeinflusst, damit diese sich nicht an den Angriff erinnert und erst einmal verschwindet. Dann widmet sie sich wieder Virginia und verlangt Antworten von ihr. Doch Virginia spuckt plötzlich Blut und Caroline stellt schockiert fest, dass sie sich die Zunge abgebissen hat.

Da Damon nicht freiwillig mit ihm kommen will, stößt Stefan ihm einen Pflock in den Körper. Bonnie ist dann auch angekommen und möchte, dass Stefan seinen Bruder schon mal in den Wagen bringt, während sie nach Enzo sucht, da sie nicht ohne ihn verschwinden wird. Doch als Stefan sich wieder umdreht, ist Damon bereits verschwunden. Er hat Bonnie in seine Gewalt gebracht und Enzo beschwört Stefan, dass er sofort verschwindet, bevor Damon gezwungen ist, Bonnie zu töten. Ohne dass Damon es sieht, bittet Enzo ihn noch einmal lautlos zu gehen. Stefan knickt deswegen ein, sodass Damon Bonnie gehen lässt, aber deutlich macht, sie keine Chance haben gegen die Kreatur anzukommen. Außerdem sagt ihr, dass sein Leben beendet wurde, als Stefan ihn damals zum Vampir gemacht hat.

Alaric ist bei Caroline angekommen, die ihm erklärt, dass sie Virginia nicht retten konnte. Alaric glaubt, dass sie viel zu weit entfernt voneinander leben und sich deswegen nicht gut genug unterstützen und helfen können. Deswegen schlägt er vor, dass er mit den Zwillingen in Carolines Haus einzieht, während sie zu Stefan ins Anwesen zieht. Er weiß, dass sie ihrem Leben nicht entkommen können, deswegen will er es so gut es geht für sie gestalten.

Zurück in Mystic Falls sprechen Bonnie und Stefan darüber, dass Enzo und Damon nicht sie selbst waren, aber sie weiß, dass Enzo ihr die ganzen Hinweise hinterlassen hat, damit sie die beiden finden können. Sie möchte, dass Stefan die Hoffnung nun nicht aufgibt, doch dieser gesteht ihr, wie sehr es ihn verletzt hat zu hören, dass Damon ihm die Schuld an allem gibt. Zwar hat er das auch schon früher getan, aber diesmal hatte Stefan das Gefühl, dass er ihm niemals verzeihen wird. Bonnie möchte aber, dass Stefan weiterhin Hoffnung hat und versichert ihm, dass sie einen Weg finden werden.

Zurück in ihrer Hütte erinnert sich Bonnie wieder an ihre gemeinsame Zeit mit Enzo, als er ihr versprochen hat, dass er niemals aufhören wird für sie zu kämpfen. Dabei wird ihr bewusst, dass Enzo ihr die ganze Zeit Hinweise gegeben hat und sie weiß nun, dass er immer noch er selbst sein kann und sie immer noch liebt.

Damon und Enzo sind derweil auf einer Kunstausstellung, wo sie ihr neues Opfer aufspüren, der seine Kunst mit menschlichem Blut erstellt hat. Als sie den Mann für die Kreatur mitnehmen, macht Damon Enzo deutlich, dass die Kreatur in ihre Köpfe eingreifen kann und somit auch weiß, was ihnen wichtig ist. Er gibt Enzo zu verstehen, dass er seine Menschlichkeit ausschalten sollte, da er so nichts fühlen wird und die Kreatur so entsprechend auch nichts erfahren kann.

Stefan schreibt in sein Tagebuch an Elena und gesteht ihr, dass er Damon wohl verloren hat. Er kann nun nur noch hoffen, dass Damon noch ein bisschen Menschlichkeit in sich trägt, um irgendwie wieder zurückkommen zu können. Damon erinnert sich derweil an den Moment, als er Elena das erste Mal gesehen hat und bittet sie schließlich darum, ihm zu helfen, da er nicht weiß, wie lange er noch durchhalten wird. Caroline kommt dann zu Stefan und fragt ihn, ob sie bei ihm einziehen darf, woraufhin dieser sie glücklich küsst. Bonnie telefoniert derweil mit Alaric und erzählt ihm von dem Buch über die mystische Kreatur Sirene, welches Enzo ihr vorgelesen hat und aus dem er ihr nun Hinweise gelegt hat. Sie ist sich sicher, dass die Geschichte real ist und Enzo wollte, dass sie wissen, mit welchem Gegner sie es genau zu tun haben. Enzo und Damon stehen schließlich der Kreatur namens Sybil gegenüber, die nach ihrem letzten Opfer aus dem blutdurchtränkten Wasser gestiegen ist.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Vampire Diaries" über die Folge #8.01 Hallo, Bruder diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen