Maisie Williams

Foto: Maisie Williams - Copyright: Hilary Pitt
Maisie Williams
© Hilary Pitt

Wie viele Schauspieler können schon von sich behaupten, ihr Schauspieldebüt im jungen Alter mit einer erfolgreichen und teuren Produktion an der Seite von großen Stars abgegeben zu haben? Maisie Williams kann das, denn sie wurde unter zahlreichen Bewerberinnen für die Rolle der Arya Stark in HBOs Serie "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" gecastet und steht damit das erste Mal vor der Kamera.

Dabei fing alles ganz anders an. Maisie wurde am 15. April 1997 in Bath, im Südwesten Englands geboren und wollte schon von klein auf eine professionelle Tänzerin werden. Zwar trat sie in der Schule für Theaterveranstaltungen auf, aber ihre Leidenschaft gebührte dem Tanz, welches sie seit vier Jahren fast täglich ausübte. Egal ob Ballett, Freestyle oder Gymnastiktanz, die bewegliche Maisie Williams beherrschte ihren Körper perfekt und träumte von einer Tanzkarriere. Im Alter von zehn Jahren schrieb sie sich in die Susan Hill’s School of Dance ein und spielte auf der Bühne in Musicals mit. Ihre Mentorin und Lehrerin Susan entdeckte Maisies Talent und überredete sie, an einer Talentshow in Paris teilzunehmen. Zwar ging sie leer aus, aber ihr Agent hatte ein anderes Angebot im Visier.

Die 14-jährige nahm erstmals an einem Vorsprechen für einen Spielfilm teil. Für den zweiten Teil der Fantasykomödie "Nanny McPhee" sprach sie für eine Rolle vor und kam unter die letzten drei. Leider musste sie sich ihrer Konkurrentin geschlagen geben, was Maisie Williams sehr bedauerte. Doch die Niedergeschlagenheit dauerte nicht lange an, denn als sie von der Rolle der Arya Stark in "Game of Thrones" hörte, war sie Feuer und Flamme. Nach drei Vorsprechen, bei dem schnell klar war, dass Maisie Williams in der Konstellation mit Costar Sophie Turner am meisten überzeugen konnte, erhielt sie die begehrte Rolle. Um Arya detailgetreu, wie in den Büchern, zu verkörpern, lernte die Rechtshänderin sogar das Schwert mit der linken Hand zu führen. Maisie beschreibt Arya als rebellisch und temperamentvoll und kann sich mit ihrer Rolle gut identifizieren. Während der Dreharbeiten zog sie nach Malta, wo die Serie teilweise gedreht wird, was dazu führte, dass sie die Schule und das Tanzen unterbrechen musste. Sie wird auch in der zweiten Staffel von "Game of Thrones" als jüngste Tochter von Eddard Stark zu sehen sein.

Wenn die junge Schauspielerin Drehpausen hat, geht sie gerne shoppen, interessiert sich für Kunst und verbringt Zeit mit ihren Freunden und Familie. Außerdem möchte sie unbedingt die Schule wieder aufnehmen und bei Zeiten eine professionelle Schauspielschule besuchen. Der jungen Nachwuchsschauspielerin steht somit einer großen Karriere nichts im Wege.

Tanya Sarikaya - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2018Departures als Skye
Originaltitel: Departures
2018X-Men: The New Mutants als Rahne Sinclair / Wolfsbane
Originaltitel: X-Men: The New Mutants
2011 - 2017Game of Thrones (TV) als Arya Stark
Originaltitel: Game of Thrones (TV)
2017Mary Shelley als Isabel Baxter
Originaltitel: Mary Shelley
2017iBoy als Lucy
Originaltitel: iBoy
2015Doctor Who (TV) als Ashildr / Me
Originaltitel: Doctor Who (TV)
2014Robot Chicken (TV) als div. Stimmen
Originaltitel: Robot Chicken (#7.02 Link's Sausages & #7.16 Bitch Pudding Special) (TV)
2012The Secret of Crickley Hall (TV) als Loren Caleigh
Originaltitel: The Secret of Crickley Hall (TV)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen