Dr. Zach Addy

Dr. Zach Addy (Eric Milligan) ist von Staffel eins bis drei der Serie "Bones" ein Promotionsstudent und Temprence Brennan Assistent. Er ist unheimlich intelligent, mit einem IQ von mindestens 163 Punkten und einem fotografischen Gedächtnis war er schon immer das Wunderkind in seiner Großfamilie, die aus Michigan stammt. Neben seiner Promotion in forensischer Anthropologie arbeitet er an einem weiteren Doktortitel als Ingenieur. Doch er tut sich schwer damit, seinen Abschluss zu machen. Dr. Goodman hat den Eindruck, dass er sich als Brennans Assistent zu wohl fühlt und sich nicht traut den nächsten Schritt zu tun. Nach Staffel drei muss Zach das Team des Jeffersonians verlassen, kehrt aber in Staffel zwölf noch einmal zurück.

Charakterbeschreibung Zach Addy, Staffel 1

Foto: Eric Millegan, Bones - Copyright: 2006 Fox Broadcasting Co.; Art Streiber/FOX
Eric Millegan, Bones
© 2006 Fox Broadcasting Co.; Art Streiber/FOX

Zu Zachs Hauptaufgaben im Team gehört es die Leichen anhand von Überresten zu identifizieren. Mithilfe von Abdrücken auf Knochenstücken kann er die Todesursache und das Tötungswerkzeug herausfinden. Er fungiert so als Brennans Assistent, wenn es um die Untersuchungen der anthropologischen Leichen geht.

Obwohl er ein brillanter Kopf ist, merkt man immer wieder deutlich wie unsicher und zum Teil kindlich er eigentlich noch ist. Angela und Jack versuchen des Öfteren ihm Mut zu machen, sich Brennan gegenüber auch mal durchzusetzen und seine Meinung deutlich zu vertreten. Auch anderen Menschen gegenüber legt Zach große Unsicherheiten an den Tag und er hat offensichtlich Probleme damit, sich sozial angemessen zu verhalten. Auch wenn dies nie in Worten ausgesprochen wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass Zach an Asperger leidet, einer Form des Autismus, die sich durch hohe Intelligenz und Schwierigkeiten im sozialen Umgang äußert.

Zu Jack entwickelt Zach mit der Zeit, trotz ihrer anfänglichen Gegensätze eine enge Freundschaft. Er ist der erste im Team, der von Hodgins reicher Familie und dessen eigenem Vermögen etwas weiß und er lebt bei Hodgins auf dem Grundstück zur Untermiete. Mit der Zeit entwickeln sie ein Ritual im Labor, sich die verrücktesten und teilweise auch gefährlichsten Experimente auszudenken, um damit die Morduntersuchungen voranzutreiben. Wer auch immer dann den größten wissenschaftlichen Durchbruch tätigt, erhält das Recht, sich König des Labors zu nennen.

Charakterbeschreibung Zach Addy, Staffel 2

Foto: Eric Millegan, Bones - Copyright: 2007 Fox Broadcasting Co.; Kwaku Alston/FOX
Eric Millegan, Bones
© 2007 Fox Broadcasting Co.; Kwaku Alston/FOX

Als Dr. Cam Sorayan, die neue Leiterin der Jeffersonian Instituts wird, bittet Zach sie um eine Festanstellung in Dr. Brennans Team. Cam verweigert sie ihm aber, da er ohne seinen Doktortitel nicht in Gutachterprozessen auftreten kann und dies gibt den letzten Anstoß für Zach, seine Promotion abzuschließen. Zeitgleich unterzieht ihn Angela einer optischen Generalüberholung und mit neuem Outfit, Auftreten und seinem Doktortitel in der Tasche ist er bereit, als fester Mitarbeiter unter Brennan tätig zu sein.

Zach erhält das Angebot, für eine Zeitlang in den Irak zu gehen, um dort bei der Identifikation von gefallenen Soldaten zu helfen. Er ist zunächst unschlüssig, ob er dieses Angebot annehmen soll, weiß er doch nicht, ob er das Zeug zum Soldaten hat. Nach einem eingehenden Gespräch mit Booth und dem Abschied von all seinen Freunden, verlässt Zach für drei Monate das Jeffersonian und schließt sich der Armee an. Er schlägt dafür sogar das Angebot aus, Trauzeuge bei Jacks und Angelas Hochzeit zu sein, damit deren Hochzeitstag nicht von Schatten überlagert wird, sollte er im Einsatz sterben.

Charakterbeschreibung Zach Addy, Staffel 3

Foto: Eric Milligan & Emily Deschanel, Bones - Copyright: 2008 Fox Broadcasting Co.; Isabella Vosmikova/FOX
Eric Milligan & Emily Deschanel, Bones
© 2008 Fox Broadcasting Co.; Isabella Vosmikova/FOX

Zach überlebt aber seine Zeit im Irak und kehrt danach wieder ans Jeffersonian zurück. Er arbeitet weiter mit Dr. Brennan und Seeley Booth daran, Mordfälle aufzuklären. Ein besonderer Fall für das Team ergibt sich, als sie auf die Spuren des kannibalistischen Serienkillers Gormogon stoßen. Der beginnt mit der Zeit ein perfides Spiel mit den Ermittlern zu treiben, er führt sie auf falsche Spuren und es wird immer klarer, dass er einen Komplizen in den Reihen des Jeffersonians hat. Als Zach sich nach einem missglückten Experiment massive Verbrennungen an beiden Armen zuzieht, stellt sich zum Entsetzen des ganzen Teams heraus, dass er seit geraumer Zeit ein Jünger des Gormogon-Killers ist. Er hat den Unfall beim Experiment absichtlich ausgelöst, damit Gormogon unbemerkt ins Jeffersonian eindringen und Beweismittel stehlen kann.

Gormogon ist ein Serienmörder, der seine Opfer tötet, kannibalisiert und Teile der Knochen danach zu einer Art Trophäe, einem versilberten Skelett arrangiert. Diese Ritualmorde werden in einer Geheimorganisation schon seit Jahren betrieben und der aktuelle Gormogon-Killer zieht sich immer einen Nachfolger heran. Zach war der Schüler von Gormogon und steht nun unter Verdacht, an mindestens einem Mord aktiv beteiligt gewesen zu sein. Zach gesteht diesen Mord und Staatsanwältin Caroline Julian sorgt dafür, dass er wegen geistiger Unzurechnungsfähigkeit (da er unter dem Einfluss von Gormogon stand) in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen, anstatt ins Gefängnis gesperrt wird.

Die Tatsache, dass ihr Freund der Komplize eines bestialischen Serienmörders war und dabei wohl selbst auch zum Mörder geworden ist, versetzt die Mitglieder des Jeffersonian in tiefen Schock. Besonders Brennan und Hodgins haben lange an dieser Erkenntnis zu knabbern. Sie suchen einerseits nach ihrer eigenen Verantwortung für den moralischen Verfall von Zach, halten aber auch lange an der Erinnerung an ihm als ihrem Mitarbeiter fest. Angela und Jack besuchen Zach regelmäßig in der Psychiatrie und Dr. Sweets behandelt ihn dort als dessen Psychotherapeut.

Charakterbeschreibung Zach Addy, Staffel 4

Foto: Eric Millegan, Bones - Copyright: 2005 FOX BROADCASTING COMPANY.; Brett Panelli/FOX
Eric Millegan, Bones
© 2005 FOX BROADCASTING COMPANY.; Brett Panelli/FOX

Bei einem seiner Besuche hinterlässt Jack Zach die Akte mit den Unterlagen ihres aktuellen Mordfalles und kurz darauf taucht Zach plötzlich im Jeffersonian auf. Es stellt sich heraus, dass er die Klinik die ganze Zeit hätte verlassen können, wenn er dies gewollt hätte, es aber nicht für nötig gehalten hat. Natürlich bedeutet diese Flucht Ärger für ihn, aber er wollte seinen Freunden bei der Aufklärung des Falles helfen. Er hat aufgrund der Unterlagen die entscheidenden Hinweise über den Täter herausbekommen und dank ihm kann der Fall geklärt werden. Sweets bringt daraufhin Zach wieder in die Klinik zurück und dort gesteht der ihm, dass er selber nie jemanden getötet hat. Er hat Gormogon lediglich mit Informationen versorgt, die aber am Ende zum Tod eines Mannes geführt haben und so fühlt er sich dennoch verantwortlich. Sweets versucht Zach zu überreden, seine Aussage dahingehend zu ändern, schließlich sei er nur der Beihilfe zum Mord und nicht des Mordes selbst schuldig, aber Zach möchte dies nicht.

Charakterbeschreibung Zach Addy, Staffel 11 & 12

Foto: Eric Millegan & Emily Deschanel, Bones - Copyright: 2016 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX
Eric Millegan & Emily Deschanel, Bones
© 2016 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX

Das Team des Jeffersonian Institutes ist auf der Jagd nach einem neuen Serienmörder, dem Puppenspieler. Als der ein Opfer genau wie Temperance Brennan anzieht und die später auch noch aus ihrem Büro entführt, versucht der Rest des Teams verzweifelt aus ihren Hinweisen schlau zu werden. Plötzlich wird Seeley Booth klar, dass alle Beweise auf Einen hindeuten: Zach. Der hat Brennan auch tatsächlich entführt, da er etwas mit ihr besprechen möchte. Kurz darauf stürmt Booth in den Raum, doch Brennan stellt sich vor Zach und meint, dass der behauptet, niemanden getötet zu haben. Daraufhin wird Zach festgenommen. Im Verhör mit James Aubrey erklärt Zach, dass seine Flucht aus der psychiatrischen Institution und Brennans Einführung nötig waren, um seine Unschuld zu beweisen. Vom Puppenmörder hat er nur deswegen erfahren, weil er die E-Mails des Teams gelesen hat. Während der Ermittlungen kommt zudem heraus, dass Zach sich online als Jack Hodgins' Arzt Dr. Alexander Bancroft ausgegeben hat, der ihm eine neuartige Therapie für seine Paralyse angeboten hat. Hodgins konfrontiert Zach damit, der aber zugeben muss, dass er selbst nicht an die Therapie glaubt, sondern seinem Freund nur Hoffnung geben wollte. Unterdessen konnte das Team des Jeffersonian Institutes tatsächlich Zach Unschuld beweisen. Der wahre Puppenmörder ist der Leiter von Zach Institution. Der versucht genau dort gerade, Zach zu vergiften, und die beiden liefern sich einen Kampf. Als Zach schließlich die Oberhand gewinnt, schafft er es jedoch nicht, den Mann umzubringen. Daraus schließt er, dass er tatsächlich niemanden töten könnte und gesteht Brennan und Booth, dass er auch den Lobbyisten nicht auf dem Gewissen hat. Die beiden glauben ihm und wollen ihm dabei helfen, dass der Fall von damals aufgeklärt wird.

Nun macht sich das Team des Jeffersonian Institutes daran, den Lobbyisten-Fall noch einmal aufzurollen und den wahren Mörder zu finden. Dank der Hilfe von Dr. Gordon Wyatt gelingt es ihnen, die Leiche des früheren Lehrlings von Gormogon auszugraben. Auf dessen Überresten kann Hodgins Blutspuren sicherstellen, die mit dem Lobbyisten übereinstimmen. Mit diesen Beweisen gehen sie vor Gericht. Während Zach sich selbst vertritt, stehen ihm Hodgins und Brennan zur Seite, die für ihn aussagen. Der Prozess ist erfolgreich und Zach wird von seiner Mordklage befreit. Nun bleibt nur noch seine Mithilfe bei Gormogons Taten, für die er seine restliche Zeit absitzen muss - 13 Monate. Danach darf Zach wieder in die Gesellschaft zurückkehren.

Cindy Scholz, Catherine Bühnsack & Denise D. - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen