Foto:

Die Freundschaft in "Bones"

Bei "Bones" stehen zwar im wesentlichen die Kriminalfälle im Vordergrund, aber einer der Gründe, weshalb die Serie sich von anderen ähnlicher Machart unterscheidet, ist, dass die Freundschaften zwischen den Protagonisten immer wieder in den Vordergründ gerückt werden. In unseren Kolumnen bringen wir Euch die einzelnen zwischenmenschlichen Beziehungen näher, und lassen noch einmal Revue passieren, was die Charakter miteinander erlebt haben.

Booth und Bones - Zwei, die einander ergänzen

Eine Anthropologin, welcher es schwer fällt, Gefühle zu zeigen, und die jedes Detail im Leben immer versucht, wissenschaftlich zu erklären, und ein FBI-Agent, der fest an die amerikanischen Werte glaubt und dessen Stärken seine gute Intuition und seine Menschenkenntnisse sind. Wenn man eine Kurzbeschreibung von Temperance Brennan und Seeley Booth vorgelegt bekommt.... mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen