Die vermisste Folge - Wenn Realität die Fiktion verdrängt

Foto:

Am 16. April 2007 kam es auf dem Campus der Virginia Polytechnic Institute and State University (kurz: Virginia Tech) zu einer schrecklichen Bluttat. Ein Student tötete 32 Menschen, verletzte 29 weitere Personen und erschoss sich danach selbst. Kurz darauf gab der US-Sender FOX bekannt, dass die in der gleichen Woche geplante Ausstrahlung der neuesten "Bones"-Episode #2.19 Player Under Pressure ausgesetzt und stattdessen eine Wiederholung gezeigt wird. Die genannte Episode verschwand in den Archiven und wurde auch in anderen Ländern wie Deutschland und Großbritannien nicht gezeigt.

Player Under Pressure

Die vermisste Folge, wenn man sie den so nennen kann, handelt von dem Mord an einem Collegestudenten, dessen Leiche mit zahlreichen Knochenbrüchen auf dem Campus aufgefunden wird. Während Zach versucht, dass Skelett des Toten wieder zusammenzusetzen, befragen Bones und Booth unter anderem die Schwester des Opfers und einen Studienberater.

Zu den Gastdarstellern der Episode gehört unter anderem Daniel Roebuck, bekannt durch seine Rolle des Leslie Arzt in "Lost".

Das Leben schreibt vor

Wenngleich es in der Episode #2.19 Player Under Pressure nicht um einen Amoklauf geht, erschien es den Verantwortlichen des Senders FOX pietätlos, wenige Tage nach dem Massaker an einer Universität eine Episode über einen Mordfall an einer Universität auszustrahlen.

Für "Bones"-Star David Boreanaz ist ein solcher Einbruch der Realität in die Fiktion nicht neu. Ähnliches ereignete sich bei der Serie "Buffy", durch die der Schauspieler einst bekannt wurde, als die Episode #3.18 Fremde Gedanken nicht wie geplant ausgestrahlt wurde, nachdem es eine Woche zuvor ein Massaker an der Columbine High School gegeben hatte, bei dem 14 Menschen, einschließlich beide Täter, ums Leben kamen. In der Episode #3.18 Fremde Gedanken kann Buffy nach einer Begegnung mit einem Dämon kurzzeitig die Gedanken anderer Menschen hören und empfängt dabei an ihrer Schule mordlustige Gedankenspiele.

Foto:

Auch der Kinofilm "Tötet Mrs. Tingle!" mit Katie Holmes und Barry Watson war 1999 von dem Massaker an der Columbine High School betroffen. Der Originaltitel "Killing Mrs. Tingle" wurde in "Teaching Mrs. Tingle" umgeändert und die Erfolgschancen für den Thriller waren mit dieser Vorbelastung nur noch minimal. Bizarrerweise wiederholten sich die unglücklichen Umstände rund um den Film auch in unserem Land, denn kurz vor dem Kinostart in Deutschland erstach ein Schüler an einer deutschen Schule seine Geschichtslehrerin und der Titel "Tötet Mrs. Tingle!" wurde eilig in "Rettet Mrs. Tingle!" und "Wo ist Mrs. Tingle?" umbenannt. Auf DVD erschien der Film dann wieder unter dem Namen "Tötet Mrs. Tingle!" bzw. "Teaching Mrs. Tingle". Viel Aussicht auf Erfolg hatte der Film in Deutschland damit auch nicht.

Solche Maßnahmen der Pietät wecken jedoch auch Kritik in Bezug auf Sinn und Verhältnismäßigkeit. Alle drei genannten Beispiele wurden aufgrund von wenigen Tagen zuvor geschehenden Amokläufen an Bildungseinrichtungen aus dem Programm genommen bzw. verändert, doch ist in keinem dieser Sendungen ein Amoklauf zu sehen. In der genannten "Buffy"-Episode wird kein Schüler oder Lehrer getötet oder verletzt, vielmehr wird ein Schüler am Selbstmord gehindert, und in "Tötet Mrs. Tingle!" wird die Lehrerin Mrs. Tingle entführt, jedoch nicht misshandelt oder getötet.

Letztlich wurden in den Tagen nach den Amokläufen an der Columbine High School und der Virginia Tech auf zahlreichen Sendern in den USA verschiedenste Crime-Serien ausgestrahlt, in denen Gewaltverbrechen thematisiert wurden. Ab wann also befindet sich die Fiktion zu nahe an der Realität? Welche Darstellung von Mord ist nach einem Amoklauf pietätvoller als eine andere? Es lässt sich zumindest darüber streiten.

Für immer verloren?

Wird die Episode #2.19 Player Under Pressure jemals ausgestrahlt werden? Nachdem sich die Gerüchte, die Episode befände sich auf der DVD-Box zur zweiten Staffel, nicht bewahrheitet haben, soll die Folge nun angeblich im Laufe der dritten Staffel ausgestrahlt werden, offiziell bestätigt ist dies jedoch nicht.

Update: Die Episode (ursprünglich #2.19) wurde als #3.11 am 21. April 2008 in den USA ausgestrahlt und am 12. März 2009 im deutschen TV.

Maret Hosemann - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen