"Grey's Anatomy"-Star Sara Ramirez vom Sender ABC enttäuscht

Seit dem Ausstieg von Schauspielerin Sara Ramirez aus der beliebten Serie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" hoffen die Fans auf eine Rückkehr von Dr. Callie Torres. Allerdings sollte man sich mit der Hoffnung eher zurückhalten, denn Ramirez ist vom Sender ABC maßlos enttäuscht und möchte nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten.

Den Auslöser für diese Entscheidung lieferte ein geschmackloser Witz innerhalb der Serie "The Real O'Neals", in der Hauptcharakter Kenny (Noah Galvin) sich abfällig über bisexuelle Menschen und unter anderem den homosexuellen Charakter Cam (Eric Stonestreet) der ABC-Serie "Modern Family" äußerte.

Raminez, die sich vor einiger Zeit selbst als bisexuell outete und in "Grey's Anatomy" einen bisexuellen Charakter darstellte, ist sehr enttäuscht vom Sender ABC. Über Twitter machte sie öffentlich, nicht mehr für den Sender arbeiten zu wollen. Mittlerweile startete sie auch eine Petition bei Change.org, um ABC dazu aufzufordern, die "Biphobie" bei "The Real O'Neals" zu stoppen.

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
17.02.2017 18:07

Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen