Porter Scavo, Staffel 5-8

Foto: Charlie Carver, Desperate Housewives - Copyright: 2008 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.
Charlie Carver, Desperate Housewives
© 2008 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Preston hat Porter auch noch im jugendlichen Alter jede Menge Unsinn im Kopf. Seit einiger Zeit veranstalten die beiden Glücksspiele im Restaurant und werden von Lynette erwischt, die ihnen mehrere Woche Hausarrest erteilt und den beiden verbietet, auf den Schulball zu gehen. Dank Tom dürfen sie doch gehen, allerdings haben sie von ihrer Mutter die Erlaubnis, das Auto ihres Vaters zu nehmen und überziehen wenig später die vereinbarte Ausgehzeit.

Allerdings ist Porters Interesse an Frauen geweckt und er chattet immer öfters mit einem Mädchen, auf das er steht und zeigt kein Verständnis, dass einer seiner Schulfreunde mit Drogen erwischt wurde. Da Lynette dies nicht nachvollziehen kann und Bedenken hat, dass ihr Sohn ausgenutzt wird, richtet sie sich ein Account auf der Seite ein und chattet mit Porter. Dieser weiß nicht, dass sich hinter seiner neuen Chatpartnerin seine Mutter verbirgt und öffnet sich dieser wieder mehr. Erst durch einen Fehler von Lynette, findet Porter die Wahrheit heraus und verschließt sich erneut.

Wenig später hat er eine Affäre mit Anne Schilling, die bei Tom und Lynette für kurze Missverständnisse sorgt. Als diese jedoch herausfinden, mit wem Porter eine Affäre hat, möchte dieser vermeiden, dass Annes gewalttätiger Mann Warren davon erfährt. Als Lynette dafür aber kein Verständnis aufbringen kann, macht Porter ihr klar, dass er abhauen würde, sollte seiner Freundin etwas zustoßen. Diese eröffnet ihm kurz danach schwanger zu sein und bittet ihn, damit sie mit ein bisschen Geld die Stadt verlassen kann, was Porter bereitwillig tut. Dank Preston erfährt Lynette davon und ist dafür verantwortlich, dass Anne von ihrem Mann krankenhausreif geschlagen wird. Als Porter davon erfährt, sucht er Warren auf und droht ihm, ihn fertig zu machen. Diese Drohung bringt ihn schon bald in eine sehr unangenehme Situation, da man Porter für den Brandleger in Warren Schillings Bar hält und er sogar für kurze Zeit festgenommen wird. Dank Bob Hunter und seinen Eltern, kommt Porter auf Kaution raus. Jedoch hat Warren solch eine Wut auf Porter, dass diesem gedroht wird, bald sterben zu müssen. Aus Angst davor, tauscht er mit Preston die Rollen und weigert sich, wieder nach Hause zu kommen und verweilt bei Stella im Pflegeheim. Durch einen Trick kommt Porter mit Stella ins Krankenhaus, da sie glauben, Lynette habe einen Unfall gehabt. Schließlich entscheidet er sich dafür, zurück nachhause zu kommen.

Als es darum geht, im Restaurant seiner Eltern auszuhelfen, lehnt er genauso entschieden ab, wie seine Geschwister. Zudem weigert sich, seine Mitschüler zu bedienen, um deren Spott aus dem Weg zu gehen und wird von Tom körperlich angegangen. Als dieser sich nach dem Verkauf des Restaurants dazu entscheidet, wieder zur Uni zu gehen, ist Porter über diese Entscheidung nicht begeistert und sucht die Aufmerksamkeit bei Carlos' Nichte Ana.

Schon bald verebbt diese Aufmerksamkeit und Porter muss sich mit seinen Geschwistern darüber abfinden, dass Lynette wieder mit Zwillingen schwanger ist. Er macht ihnen deutlich, dass die beiden unverantwortlich sind und er es nicht in Ordnung findet, gerade nachdem Tom wieder zur Uni geht und Lynette eine neue Arbeitsstelle gefunden hat, dennoch akzeptiert er diesen Umstand.

Nachdem Mord an der Kellnerin Emily, unternimmt Porter mehr mit seinen Freunden Ana, Danny und Julie. Kurz darauf freuen er und seine Familie sich, dass Preston von seiner sechsmonatigen Auslandsreise zurückkehrt und eröffnet seinen Eltern, dass sie Irina sicher kennen lernen wollen.

Nachdem Lynette den Nachbarsjungen Eddie bei sich aufgenommen hat, muss Porter bald darauf am eigenen Leib feststellen, dass Eddie nicht vor körperlicher Gewalt zurückschreckt, als er von diesem wegen einer Verweigerung gegenüber Lynette zu Boden gerissen wird. Nachdem die Scavos von der Polizei erfahren, dass Irina ermordet wurde, ist es Porter der seinen Bruder von dessen Gedanken ablenkt.

Nachdem Vorfall mit Eddie genießen Porter und seine Familie das Glück durch die Geburt von Paige und ist begeistert, dass Renée Perry zu Besuch kommt. Ähnlich wie seine Brüder, lässt sich auch Porter von Toms Mutter Allison bedienen, als diese zu Lynettes Unterstützung anreist.

Als überraschend Stellas neuer Mann Frank Kaminsky stirbt, ist Porter ebenso begeistert, sich plötzlich mehr leisten zu können. Doch schon bald wird ihm und Preston das Wohnrecht zu Hause von den Eltern entzogen. Jedoch finden Porter und Preston Unterschlupf bei Karen und Roy. Da Lynette dieser Umstand absolut nicht gefällt, werden Porter und Preston von ihr manipuliert und schmeißen bei Karen eine Party, die sie kurz darauf wieder vor die Tür setzt.

Durch Toms neuen Job können sie sich einen Urlaub weiter weg leisten und Porter ist ebenso begeistert, nach Hawaii zu fliegen. Jedoch macht Lynette den Vorschlag, Urlaub auf einem Campingplatz zu machen und Porter und seine Geschwister sich entscheiden müssen und dadurch nichts von den Eheproblemen ihrer Eltern mitbekommen.

Eines Tages tauchen Porter und Preston wieder bei Lynette auf und berichten ihr, dass sie von dem Vermieter vor die Tür gesetzt worden sind. Erst als sie Toms Freundin Jane schlecht machen, lässt sie ihre Jungs wieder bei sich wohnen. Kurz darauf bekommen Porter und Preston ein Gespräch zwischen ihrer Mutter und Susan mit, deren Tochter Julie schwanger ist. Sofort ruft Porter bei dieser an und sie verabreden sich in einem Café, in dem Porter auf Susan trifft und diese schließlich herausfindet, dass er der Vater ihrer Enkelin ist.

Anders als Julie möchte Porter das Kind behalten, was Susan sehr begrüßt und Lynette total ablehnt. Dennoch macht Porter seiner Mutter klar, alles zu tun, um dem Kind ein guter Vater zu sein. Da er mehrere Jobs angenommen hat, bittet er um die Mithilfe seiner Eltern, was diese jedoch wegen ihrer eigenen Verpflichtungen ablehnen und findet schließlich in Susan Unterstützung, die Porter hilft, ein Babyzimmer in ihrem Haus einzurichten.

Durch die viele Arbeit versäumt Porter sehr häufig Untersuchungs- oder Geburtsvorbereitungstermine, was Julie ihm sehr übel nimmt. Allerdings macht er kurz danach Susan klar, wie sehr es ihm missfällt, nicht mehr für das Baby tun zu können. Als bei Julie während der Hochzeit von Renée und Ben die Wehen einsetzen, ist Porter mit seinen Eltern im Krankenhaus, um seine Tochter begrüßen zu können. Da Julie zusammen mit Susan das Kind in Princeton aufziehen wird, zieht Porter mit seiner Familie nach New York und beginnt dort ein neues Leben.

Daniela S. - myFanbase

Charakterbeschreibung von Porter Scavo (Staffel 1-4)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen