Interview mit Gina Holden

13.01.2012 | Gina Holden ist bekannt als Coreen Fennel aus der Vampirserie "Blood Ties" und als Shea Allen aus der Thrillerserie "Harper's Island". In "Life Unexpected - Plötzlich Familie" war sie als Trina zu sehen. In diesem Interview erzählt Gina von der Arbeit an ihren verschiedenen Rollen und auch von der Zeit, als sie noch keine Schauspielerin war, sondern zuerst Tänzerin und später Modell in Japan.

Hier könnt ihr das Originalinterview nachlesen. | Read the original interview in English.

Foto: Gina Holden, Harper's Island - Copyright: Paramount Pictures
Gina Holden, Harper's Island
© Paramount Pictures

1. Du hast in Japan gelebt und als Modell gearbeitet. Was war das für eine Erfahrung, in Asien zu leben und zu arbeiten?

Es war unglaublich. Ich liebe das japanische Volk und seine Kultur. Es ist sehr aufregend und hektisch. Sie haben einen phantastischen Stil und sind so innovativ in vielen Bereichen. Elektronik, Mode, Nahrung, überhaupt alles. Viel von dem, wie ich heute bin, ist stark von dieser Kultur geprägt. Ich vermisse Japan schrecklich und hoffe, ich werde bald wieder dort sein... zum Arbeiten ODER zum Vergnügen!

2. Du bist Tänzerin und hast allerhand Bühnenerfahrung. Wie bist du Schauspielerin geworden?

Es ergab sich alles wie von selbst. Ich hatte den Wunsch zu tanzen, singen und aufzutreten, seit ich zur Welt kam! Meine Mutter musste all meinen Aktivitäten nachkommen und einen Weg finden, mich jedes Jahr wieder tanzen lassen zu können. Wir hatten nicht viel, als ich aufwuchs, aber sie hat immer einen Weg gefunden. Ich werde ihr und meiner ganzen Familie immer dankbar sein, dass sie mich unterstützt und an mich geglaubt haben.

3. Das große Geheimnis in "Harper's Island" dreht sich darum, wer der Mörder war. Wie war es für euch Schauspieler? Wusstet ihr von Anfang an, wer es war?

Es war eine großartige Erfahrung für die Besetzung, denn wir hatten KEINE Ahnung, wer der Mörder war! Normalerweise kennen wir alle Episoden und den gesamten Handlungsbogen oder zumindest einen Großteil dessen, wenn wir unsere Verträge unterschreiben... aber nicht in diesem Fall. Und mir gefiel das wahnsinnig gut. Ich wünschte, alle Serien wären so, denn es versuchte eine andere Energie. Es hält jeden auf Trab und bringt einen gewissen Reiz, der in anderen Film- oder Serienstrukturen manchmal als selbstverständlich betrachtet wird. Es war sagenhaft!

4. In "Life Unexpected" spielst du Trina, die Chefin von Ryan und Cate. Was denkst du über die Entwicklung dieser Figur? Gibt es eine Handlung, in der du sie gerne gesehen hättest?

Ich LIEBTE diese Figur. Es ist eine lustige Seite meiner Selbst, die es zu erforschen galt. Ich habe mir viele Gedanken gemacht und Energie da reingesteckt, um ihr eine Balance zu geben zwischen harter, kantiger Geschäftsfrau, die aber doch liebenswert und die man gerne sieht. Ich wollte sie nicht so barsch darstellen, dass man sie gehasst hätte, aber es musste glaubhaft sein, dass sie eine Anführerin und Chefin in einer Männerwelt ist. Wenn die Serie fortgesetzt worden wäre, denk ich, ihre Geschichte hätte in verschiedene Richtungen gehen können. Vielleicht sogar ein wenig in die Comedy-Richtung. Ich vermisse es, sie zu spielen!

5. Wie hast du erfahren, dass die Serie mit der zweiten Staffel endet?

Ich habe es läuten hören, so wie es meistens bei uns ist. Es ist immer ein wenig traurig zu hören, dass ein Projekt abgesetzt wird. Zum einen natürlich, weil ich selber ein Teil davon war, aber auch für die hunderte anderer phantastischer Leute, die es betrifft. Es war eine sagenhafte Crew oben in Vancouver, und es ist immer schwer, sich zu verabschieden. Aber es ist etwas, an das wir alle gewöhnt sind. Insofern, auf zum Nächsten!

6. Du warst als liebenswerte Coreen Fennel in "Blood Ties" zu sehen. Hast du sie gerne gespielt mit ihrem Gothic Look, der Kleidung und dem Make-Up?

Habe es GELIEBT! Es war immer so aufregend zu sehen, was ich tragen würde und wie meine Haare gemacht werden! Ich hatte soviel Spaß mit ihr. Es war eine große Serie für mich. Die Drehbücher waren unglaublich und ich lernte soviel und entwickelte mich als Schauspielerin weiter. Ich werde immer dankbar sein, dass mir die Gelegenheit gegeben wurde, Teil eines so kreativen (und zu der Zeit) originellen Konzeptes zu sein.

Foto: Katie Cassidy & Gina Holden, Harper's Island - Copyright: Paramount Pictures
Katie Cassidy & Gina Holden, Harper's Island
© Paramount Pictures

7. 2010 waren Kyle Schmid und Dylan Neal bei der RingCon, der größten Fantasy Convention Europas. Kyle war sehr liebenswürdig und Dylan unheimlich witzig. Wie war es, mit den beiden zu arbeiten?

Großartig! Kyle ist einfach lustig und witzig bei der Arbeit. Dylan ist jemand, den ich sehr respektiere. Er ist sehr fokussiert und auf dem Punkt, aber je mehr man ihn (und seine liebenswürdige Familie) kennenlernt, desto mehr sieht man, dass er einfach ein großer, fürsorglicher Softie ist und wirklich ein toller Schauspieler. Sorry Dylan, ich zerstöre dein sexy Bad-Boy-Image!!!

8. Wie siehst du den Vampire-Hype jetzt, der durch "Twilight", "True Blood" und "Vampire Diaries" besteht? Hatte "Blood Ties" nur schlechtes Timing, dass es kurz vor diesem Hype auf die Bildschirme kam?

Überhaupt nicht. Ich liebe all die Begeisterung und den Hype! Wir haben etwas Bahnbrechendes gemacht! Ich liebe es, wie es sich entwickelt und fortbewegt hat. Es ist relevant und spannend und ich betrachte es in keinster Weise als negativ. Es hat mir den Weg in eine großartige Richtung geebnet und viele Türen geöffnet. Ich liebe es, dass ich dadurch ein bißchen einen Vampirehre habe!

9. Wenn du zum Vampir verwandelt würdest, wer wäre deine ewige Liebe: Edward Cullen, Eric Northman, Damon Salvatore oder Henry Fitzroy und warum?

Hmmm. Interessante Frage. Ich bin nicht sicher! Ich lasse das mal offen, da ich noch nicht gebissen wurde!

10. Was hat dir an der Arbeit an "Flash Gordon" am besten gefallen?

Am liebsten an der Arbeit bei dieser Serie mochte ich all die Kostüme und Abenteuer! Es war immer eine spanndende Location und es bedurfte einer guten Vorstellungskraft, diesen Sets Leben einzuhauchen!

11. Du hast in populären Filmen wie "Saw 3D" und "Final Destination 3" mitgespielt. Wie war diese Erfahrung?

In einem Wort? Aufregend! Riesiges Franchise mit riesiger Anhängerschaft. Ich war ein Fan von beidem, bevor ich unterschrieben habe, daher war es aufregend und spannend wie verrückt, als ich tatsächlich mitarbeiten und ein Teil davon werden konnte!

12. Möchtest du uns ein wenig über deine aktuellen Projekte erzählen?

Ich hatte sehr viel Glück und hatte ein arbeitsreiches Jahr mit neuen Projekten. Ich habe alles gemacht von der Arbeit mit Sandhaien in Malibu, bis zur Darstellung eines Doktors in "Christmas Returns Home to Canaan" (Dezember 2011). Ich hatte das Vergnügen, mit sehr talentierten Schauspielern arbeiten zu können, wie Amy Acker ("Dear Santa"), Brooke Hogan ("Sand Sharks"), Emily Tennant ("Canaan"), Ryan Robbins ("Philadelphia Experiment") und dem wundervollen Billy Ray Cyrus in "Canaan". Ich muss ihn ganz speziell erwähnen. Er ist so ein netter, aufmerksamer und großzügiger Mensch bei der gemeinsamen Arbeit. Seine ganze Familie war wunderbar und wir alle haben die Arbeit mit ihm einfach nur geliebt. Er hat am ganzen Set für eine tolle Atmosphäre gesorgt.

13. myFanbase ist ein Online-Magazin, das sich Fernsehserien widmet. Hast du eine Lieblingsserie?

Oh! Viele! Ich liebe alles von fiktionalen Serien wie "Private Practice" und "Gossip Girl" über Reality-TV bis zu Talkshows wie "The View"! Aber wenn ich jetzt nur eine wählen dürfte, dann ist das "Boardwalk Empire" auf HBO. Einfach phantastisch.

Nicole Oebel - myFanbase


Hinweis: © myFanbase 2011 - Das Exklusivinterview darf nicht auf anderen Internetseiten oder an sonstiger Stelle veröffentlicht werden! Die ersten beiden Fragen bzw. bis zu 160 Zeichen dürfen mit Link zu dieser Seite gepostet werden. Übersetzungen in andere Sprachen als Englisch oder Deutsch dürfen mit Link zu dieser Seite und Angabe des Interviewers veröffentlicht werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen