Interview mit Michael Boatman

Michael Boatman spielt die Rolle des Lockhart/Gardner-Anwalts Julius Cain in "Good Wife" und ist als reicher Industrieller Russel Thorpe in der vierten Staffel von "Gossip Girl" zu sehen. In diesem Interview erzählt uns Michael, wie er zur Schauspielerei kam, wie er Julius Cains Einstellung zu Lockhart/Gardner einschätzt und dass er eine Vorliebe für einen gewissen Horrorautoren hat.

Hier könnt ihr das Originalinterview nachlesen. | Read the original interview in English.

Foto: Michael Boatman
Michael Boatman

1. Wie bist du zur Schauspielerei gekommen?

Es ging nur darum, ein Mädchen kennenzulernen. Als ich in der Highschool war, war ich schrecklich schüchtern. Das erste Mädchen, das echtes Interesse an mir zeigte, war zufällig in der Theatergruppe. Sie sprach mich eines Tages auf dem Flur an und ich nahm meinen Mut zusammen, um einen Witz zu machen. Sie sagte mir, ich sei witzig und dass ich mich für das Schultheaterstück bewerben sollte. Das tat ich und bekam (sehr zu meinem Erstaunen) eine Rolle. Auch fand ich eine Gruppe von Leuten, mit denen ich gut zusammenpasste, eine Gruppe Outsider, Außenseiter von den verschiedenen Cliquen, die alle irgendwie in der Theatergruppe zusammenkamen.

2. Du hast fünf Jahre lang mit Michael J. Fox bei "Chaos City" gearbeitet. Wie war das? Hast du ihn am Set von "Good Wife" wiedergesehen?

Michael ist ein freundlicher, mutiger Typ. Er ist auch Kanadier, und ich glaube, irgendwo in der kanadischen Verfassung steht geschrieben, dass Kanadier freundlich und mutig sein müssen.

3. Ist Julius Cain Lockhart/Gardner gegenüber loyal oder denkst du, er tut nur so, um seine Karriere voranzubringen?

Ich denke, es ist eine Kombination von beidem. Julius betrachtet Lockhart/Gardner als sein Territorium. Es steht unter seinem Schutz. Ob er den Leuten gegenüber loyal ist, ist nebensächlich, da er denkt, dass Lockhart/Gardner seins ist. Deshalb würde er es mit Seele, Leib und Leben verteidigen.

4. Hast du mit den Kings schonmal über eine Episode gesprochen, die aus der Sicht eines der Anwälte aus der zweiten Reihe erzählt wird?

Ich liebe die Art, wie die Kings schreiben. Ich würde ihnen überall hin folgen… auch in die Tiefen der Hölle.

5. Es gibt viele Gaststars in der Serie, die Richter und gegnerische Anwälte spielen. Mit wem macht dir die Arbeit am meisten Spaß?

Mit Zach Grenier, der 'David Lee', den Chef der Abteilung für Scheidungsrecht, spielt. In der Serie werden Lee und Julius bittere Feinde. Als Schauspieler genießen wir diesen Konflikt beide, bwohl wir uns oft fragen: „Warum hassen wir einander so sehr?“ Sieh es mal so… einer von uns unterdrückt geheime Gefühle.

6. In "Gossip Girl" spielst du den Antagonisten Russell Thorpe. Wusstest du von Anfang an, dass der Charakter ein Bad Guy ist?

Ja. Wenn du für die Rolle eines "skrupellosen Industrie-Milliardärs" unterschreibst, gehst du davon aus, dass die Figur nicht die altruistischste von allen sein wird.

7. "Gossip Girl" ist eine Serie mit vielen jungen Stars. Wie ist es mit Ed Westwick und Co. Zu arbeiten? Gibt es viel Hype am Set?

Sie sind alle professionell. Kein Hype, keine Ego-Trips.

8. Wenn du einen Tag mit der Person deiner Wahl verbringen könntest, lebend oder tot, wer wäre das und was würdet ihr machen?

Es wäre Stephen King. Ich würde über alles ausquetschen, was er übers Schreiben und das Kreieren fesselnder Figuren und Geschichten weiß. Ich bin ein großer Fan seines Werkes.

9. myFanbase ist ein Online-Magazin, das sich Fernsehserien widmet. Hast du eine Lieblingsserie?

Meine aktuelle und sehr wahrscheinlich meine all-time Lieblingsserie ist "The Walking Dead". Einfach ausgedrückt... es ist einfach die beste Serie im Fernsehen derzeit. Direkt gefolgt von "The Good Wife" ...natürlich!

Nicole Oebel - myFanbase


Hinweis: © myFanbase 2011 - Das Exklusivinterview darf nicht auf anderen Internetseiten oder an sonstiger Stelle veröffentlicht werden! Die ersten beiden Fragen bzw. bis zu 160 Zeichen dürfen mit Link zu dieser Seite gepostet werden. Übersetzungen in andere Sprachen als Englisch oder Deutsch dürfen mit Link zu dieser Seite und Angabe des Interviewers veröffentlicht werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen