Episode: Der Feind meines Feindes (4.09)

Peters Aufenthalt auf der anderen Seite dauert an und wird dadurch komplizierter, dass sich das andere Fringe-Team mit einem Rennen gegen die Zeit konfrontiert sieht, da es gilt, einen neuen gefährlichen Gegner zu stoppen.

Foto: Lance Reddick, Fringe - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Lance Reddick, Fringe
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Auf der anderen Seite: Broyles überprüft die Videoüberwachung des Fringe-Hauptquartiers und findet so heraus, dass Lincoln von Bolivia und Alt-Lincoln in der Putzkammer untergebracht wurde. Er holt eine Spritze und will zu ihm gehen, wird jedoch von Walternate und Peter überrascht. Walternate will, dass Alt-Broyles Lincoln freilässt und erklärt ihm, was es mit den Gestaltwandlern auf sich hat. Alt-Broyles tut überrascht und sagt Walternate, dass Bolivia und Alt-Lincoln den letzten Anruf von Agent Murphy zurückverfolgt haben und recherchieren.

Bolivia und Alt-Lincoln sind an der Lagerhalle angekommen, wo Murphys Anruf zurückverfolgt wurde. Dort treffen sie auf David Robert Jones. Dieser sagt ihnen, dass er in der Lagerhalle 47 Gestaltwandler gelagert hat und bringt vor ihren Augen einen von ihnen um. Dann sagt Jones ihnen, dass sie ihn zu ihrem Vorgesetzten bringen sollen.

Auf "unserer" Seite, im Harvard-Labor: Während Walter verrückte Experimente macht, sucht Olivia Astrid auf und erzählt ihr davon, dass Peter und Lincoln ins andere Universum gereist sind. Sie bittet Astrid darum, eine Blutprobe für sie zu untersuchen.

Auf der anderen Seite: Bolivia und Alt-Lincoln bringen David Robert Jones ins Fringe-Hauptquartier. Unterdessen wurde Lincoln freigelassen und diskutiert mit Peter. Während Lincoln das Ergebnis von Jones' Befragung abwarten will, will Peter zurück auf die andere Seite reisen, da er nun hat, was er will. Lincoln wirft Peter vor, dass er egoistisch handle, doch Peter sagt ihm, dass er keine Zeit mehr verlieren will und nach Hause gelangen muss. Als er jedoch sieht, dass es David Robert Jones ist, den die Fringe-Division gefangen genommen hat, ist sein Interesse geweckt.

Alt-Broyles befrägt Jones, hinter der Glasschreibe beobachten ihn Walternate, Alt-Lincoln und Bolivia. Jones sagt Alt-Broyles, dass er 12 Minuten hat, um ihm eine Festplatte zu besorgen, die der Alt-Brandon-Gestaltwandler im Verteidigungsministerium hinterlegt hat – sonst würden viele Menschen sterben. Walternate beauftragt sofort Alt-Lincoln und Bolivia damit, diese Festplatte zu holen. Kurz darauf gehen Lincoln und Peter zu Walternate und Peter sagt ihm alles, was er über Jones weiß und dass dieser von der anderen Seite stammt. Peter will mit Jones reden, was Walternate ihm erlaubt. Peter spricht Jones auf seine Teleportation aus einem deutschen Gefängnis an (#1.14 Das Manifest) und auf den Vorfall am Reiden Lake, als Jones ins andere Universum hinübertreten wollte, was Peter zu vereiteln versuchte und so Jones quasi in zwei Hälften teilte (#1.20 Nichts ist einzigartig). Jones ist überrascht, entgegnet dann aber, dass er immernoch in einem Stück sei. Im Beobachtungszimmer wird derweil ein Anruf von einer Frau durchgestellt. Diese lässt in einem Kinderkrankenhaus eine Giftbombe hochgehen, die sämtliche Menschen tötet, deren Schreie alle per Lautsprecher mithören.

Auf "unserer" Seite: Olivia will mit Broyles sprechen, der jedoch schon über Peter und Lincoln bescheid weiß. Broyles klärt Olivia über David Robert Jones auf und dass dieser von ihrem Universum ins andere Universum übergetreten ist.

Auf der anderen Seite: Jones hat ein Ultimatum gestellt, dass in 14 Minuten wieder ein Anschlag geschehen wird, sollte er nicht freigelassen werden. Walternate berät sich mit Alt-Broyles, Alt-Lincoln, Bolivia, Peter und Lincoln, und sie kommen zu dem Schluss, Jones freizulassen und zu überwachen. Alt-Lincoln bringt Jones einen Tee, in dem sich eine Flüssigkeit befindet, über die man Jones verfolgen kann. Alt-Broyles lässt Jones frei und gibt ihm die von ihm geforderte Festplatte.

Das Team folgt Jones auf Schritt und Tritt, der sich in ein Café gesetzt hat. Alt-Broyles und Alt-Lincoln stizen im Auto, Bolivia und Lincoln auf einer Bank. Lincoln fragt Bolivia, ob sie und Alt-Lincoln sich nahe stehen, was sie bejaht, jedoch betont sie, dass es nicht mehr als Freundschaft ist, da sie sich soeben von jemandem getrennt hat. Jones beginnt plötzlich, Geldscheine an Passanten zu verteilen, wodurch in Kürze Dutzende von Menschen um ihn herumstehen. Jones hat die Scheine jedoch mit Wanzen versehen, die dieselbe Frequenz aufweisen, wie die, mit der er verfolgt wird. So verliert das Team Jones aus den Augen. Jones steigt in ein Auto und fährt weg, was Alt-Broyles in Ruhe beobachtet.

Walternate und Alt-Elizabeth sind beim Abendessen. Walternate sagt Alt-Elizabeth, dass er sich die Blaupausen der Maschine angeschaut hat, die Peter ihm gegeben hat. Er kann Peter aber nicht helfen, was ihn belastet. Er fragt sich, wieso der andere Walter Peter nicht hilft. Alt-Elizabeth überlegt, ob sie nicht vielleicht von Nutzen sein kann.

Im Fringe-Hauptquartier: Alt-Astrid untersucht die Daten, die sie von Jones' Festplatte kopiert haben. Es sind Satellitenaufnahmen von verschiedenen Standorten. Peter sieht sie sich an und glaubt, dass Jones nach einem Mineral sucht. Dies vermutet er, da in seiner Zeitlinie William Bell dieses Mineral für eine Batterie nutzte, welche Jones von Bell zu stehlen versuchte. Peter erklärt dem Team, dass das Mineral, wenn es richtig verarbeitet wird, so kraftvoll ist, dass man damit ein Loch bis ins andere Universum sprengen könnte. Der Ort mit den meisten Vorkommen des Minerals ist in einer alten Mine am Hudson River, wo sie Jones vermuten. Derweil spricht Lincoln Bolivia darauf an, dass Jones unmöglich so schnell die Frequenz herausfinden konnte, mit der sie ihn verfolgten. Es müsse im Team einen Maulwurf geben.

Alt-Broyles, Bolivia und Alt-Lincoln sind an der Mine angelangt und wollen den Ort absichern. Peter, der sich im Hauptquartier die Satellitenaufnahmen ansieht, macht sie auf eine Straße aufmerksam, die sie absichern sollen, doch das Team sieht keine solche Straße. Peter wird bewusst, dass die Satellitenaufnahmen nicht aus diesem Universum stammen.

Unterdessen in "unserem" Universum, an der Mine am Hudson River: Die Gestaltwandlerin Nadine (aus #4.05 Novation) bereitet sämtliche Gerätschaften vor, um eine Brücke zwischen den Universen zu schlagen. Ein Loch öffnet sich und David Robert Jones tritt hindurch. Derweil kehren Peter und Lincoln in "unser" Universum zurück und werden von Broyles und Olivia in Empfang genommen.

Im Harvard-Labor: Alt-Elizabeth besucht Walter in seinem Labor. Dieser ist überwältigt davon, sie zu sehen, doch er weiß, dass sie nicht "seine" Elizabeth ist. Alt-Elizabeth bittet Walter darum, Peter zu helfen. Sie reden darüber, was 1985 passiert ist und Walter sagt Alt-Elizabeth, dass es für seine Tat keine Vergebung gäbe und es ihm unendlich leid tue, dass er ihr ihren Peter damals weggenommen hat. Doch Alt-Elizabeth entgegnet, dass sie weiß, dass Walter ihren Peter nur retten wollte, auch wenn es zu spät war. Sie sagt Walter, dass sie ihm schon vor langer Zeit vergeben habe.

Broyles, Olivia, Lincoln und Peter fahren mit einem Team zur Mine, um Jones gefangen zu nehmen, werden jedoch von dessen Männern unter Beschuss genommen. Bei der Schießerei stirbt unter anderem Nadine. Jones flieht mit rund 50 Kilo des Minerals in einem Auto, was Olivia bemerkt, die ihm hinterherfährt. Jones' Auto fährt durch ein neues Loch hindurch, das ins andere Universum führt und Olivia folgt ihm. Doch das Loch wird geschlossen, bevor Olivia hindurchfahren kann, sodass der Motor ihres Autos in zwei geteilt wird.

Walternate hält eine Konferenz, an der Broyles und Alt-Broyles, Olivia und Bolivia, Lincoln und Alt-Lincoln sowie Peter teilnehmen. Dabei betont Walternate, dass er nicht der Feind sei und sie nun ihren wahren Feind in David Robert Jones identifiziert haben. Peter sagt ihnen, dass er ihnen helfen wird, David Robert Jones zu stoppen.

Am Abend: Peter ist in sein Haus zurückgekehrt, wo jemand klopft. Es ist Walter. Er sagt Peter, dass er nun bereit ist, ihm zu helfen, um nach Hause zu kommen. Peter sagt ihm, dass es schön ist zu sehen, dass er der Version von Walter, die er kennt, sehr ähnlich ist.

David Robert Jones sitzt an einem Computer und schreibt per Chat, dass Phase 1 abgeschlossen sei und Phase 2 begonnen werden könne. Am anderen Ende des Chats sitzt Nina Sharp, die antwortet, dass man an "ihr" dran und "sie" bald bereit sei.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode