Episode: Blutlinie (3.18)

Auf der anderen Seite wird Bolivia mit ihrer Schwangerschaft konfrontiert, als sie plötzlich entführt wird. Alt-Lincoln und Alt-Charlie setzen alles daran, Bolivia zu finden und sie zu retten. Dabei erfahren sie einige Geheimnisse von Walternate.

Foto: Anna Torv, Fringe - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Anna Torv, Fringe
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Bolivia ist mit ihrer Mutter Marilyn bei einer Ärztin, die Bolivia Blut abnimmt. Bolivia hat Angst, Trägerin der Krankheit VPE zu sein, da ihre Schwester Alt-Rachel ebenfalls VPE hatte. Die Ärztin sagt ihr, dass sie die Ergebnisse des Labortests abwarten soll. Bei der Autofahrt zurück diskutieren Bolivia und Marilyn über den Arztbesuch. Bolivia ist sich bewusst, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass sie VPE hat. Wenn sie VPE hat, stehen die Chancen schlecht, dass sowohl Mutter als auch Kind überleben. Alt-Rachel starb schließlich bei der Geburt ihres Kindes. Marilyn setzt Bolivia bei ihrer Wohnung ab, was von einem Beobachter überwacht wird. Bolivia hat das Gefühl, dass sie bespitzelt wird und sagt dies Alt-Lincoln per Telefon. Alt-Lincoln will ihr sofort einen Sicherheitsmann vorbeischicken und legt auf. In der Wohnung wird Bolivia jedoch von zwei Männern überrascht und überwältigt.

Im Hauptquartier der Fringe Division: Alt-Charlie erzählt Alt-Lincoln, dass er ein Date mit der Insektenspezialistin Mona Foster (#3.13 Immortality) hatte. Alt-Charlie rät Alt-Lincoln, auch mal wieder auszugehen. Er vermutet, dass Alt-Lincoln in Bolivia verliebt ist, was Alt-Lincoln jedoch verneint. Dann erreicht ihn ein Anruf, dass Bolivia verschwunden sei.

Im Verteidigungsministerium erklärt Alt-Brandon Walternate, dass Peter der Einzige ist, der die Waffe in Betrieb nehmen kann. Sie müssen daher einen Weg finden, um ins andere Universum zu gelangen. Walternate macht Alt-Brandon jedoch erneut vehement klar, dass er keine Experimente an Kindern duldet. Alt-Lincoln ruft ihn an und sagt ihm, dass Bolivia vermisst wird.

Bei der Fringe Division hat man Bolivia per Satellit ausfindig machen können. Das Team rückt aus, doch sie finden nur Bolivias Tracker. Indessen wird Bolivia von ihren Entführern auf eine Liege gefesselt. Ein Arzt spritzt ihr etwas in den Bauch. Als Bolivia kurz zu sich kommt, gibt eine Krankenschwester ihr eine Schmerztablette.

Da die Tracker der Fringe Division hochmodern sind und nur wichtigen Mitgliedern Zugang zu dieser Information gewährt ist, ist Alt-Lincoln klar, dass sie entweder einen Maulwurf haben oder jemand aus ihrem Team die Information an einen Außenstehenden verkauft hat. Alt-Astrid sagt Alt-Lincoln und Alt-Charlie, dass sie festgestellt hat, dass vor Bolivias Wohnung in den letzten Wochen ein Fahrzeug ungewöhnlich oft passiert ist, ein Taxi. Sie gehen der Sache nach und treffen auf Henry (aus #3.01 Olivia und #3.07 Entführt). Nach kurzer Zeit wird ihnen klar, dass er der Taxifahrer ist, der (B)Olivia bei der Flucht geholfen hatte (#3.07 Entführt). Henry erzählt ihnen von dem Vorfall auf Liberty Island und wie er (B)Olivia dabei half, nach Hause zu kommen. Er erwähnt dabei den Namen Peter. Dann sagt ihr ihnen, dass er Bolivia vor ein paar Wochen traf und sie ihn scheinbar nicht wieder erkannte, weswegen er sich Sorgen machte. Als Henry das andere Universum erwähnt, setzen Alt-Lincoln und Alt-Charlie ihn in ihr Auto. Alt-Lincoln überlegt, ob damals, als Bolivia nach dem Vorfall wieder in den Dienst zurückkehrte (#3.03 Milo), dies vielleicht tatsächlich Olivia aus dem anderen Universum war.

Marilyn erhält einen Anruf von der Ärztin. Die Laborergebnisse haben bestätigt, dass Bolivia VPE hat. Unterdessen wird Bolivia von der Krankenschwester untersucht. Bolivia gaukelt vor, bewusstlos zu sein. Als sie wieder allein ist, versucht sie, sich von der Liege zu befreien. Plötzlich bekommt sie jedoch starke Schmerzen und in ihrem Bauch bewegt sich etwas.

Alt-Lincoln erzählt Walternate, was er von Henry weiß und verlangt die Wahrheit. Walternate bestätigt ihm, dass Olivia und Bolivia in der Tat vertauscht wurden und Bolivia die Fringe Division des anderen Universums infiltrierte, vor Wochen jedoch sicher nach Hause kam. Als Alt-Lincoln fragt, was mit Olivia geschehen sei, lügt Walternate, dass sie nach Hause geschickt worden sei. Er sagt Alt-Lincoln auch, dass Bolivia mit seinem Enkelsohn schwanger ist. Schließlich entscheidet sich Walternate dazu, Alt-Lincoln Zugang zu den Dateien von Bolivias Mission zu geben, damit er herausfinden kann, wer Bolivia entführt hat und er sie sicher zurückbringt.

Das Kind in Bolivias Bauch ist herangewachsen. Bolivia gibt vor, auf die Toilette gehen zu müssen, wobei sie von der Krankenschwester bewacht wird. Bolivia erzählt der Schwester, dass sie wahrscheinlich VPE hat. Sie versucht, an das Gewissen der Schwester zu appellieren, jedoch ohne Erfolg.

Alt-Lincoln sagt Alt-Charlie, was er weiß. Sie beauftragen Alt-Astrid damit, herauszufinden, wer sowohl über die Tracker bescheid weiß, als auch von Bolivias Schwangerschaft. Marilyn erscheint im Hauptquartier. Alt-Charlie übernimmt die Aufgabe, Marilyn die Wahrheit zu sagen, während Alt-Lincoln mit Henry redet.

Bolivia kann die Schwester überwältigen und fliehen. Sofort sind ihr jedoch ihre Entführer auf den Fersen. Bolivia erreicht eine Straße, wo sie unter Schmerzen zusammenbricht: Das Baby wächst erneut. Sie gelangt zu einer Telefonzelle und ruft Alt-Lincoln an. Sie versucht ihm zu beschreiben, wo sie ist, und sagt ihm, dass sie dringend einen Arzt braucht. Dann entdeckt einer der Entführer sie.

Alt-Lincoln mobilisiert sofort das Team. Henry sagt ihm, dass er eine Abkürzung in die Gegend kennt und sie fahren im Taxi los. Während der Fahrt gibt Alt-Charlie Alt-Lincoln per Telefon bescheid, dass Bolivia die Geburt aufgrund des VPE nicht überleben kann. Kurz darauf finden Alt-Lincoln und Henry Bolivia und bringen sie in das nächste Geschäft. Dort legen sie sie auf den Boden. Henry, der bereits eine seiner Töchter auf die Welt gebracht hat, stellt sich Bolivia vor und sagt ihr, dass er ihr helfen kann. Alt-Lincoln nimmt Bolivia in den Arm. Während der Geburt sagt er ihr, dass er sie liebt. Bolivia nimmt ihm das Versprechen ab, das Baby zu retten. Doch sowohl Bolivia als auch das Kind überleben die Geburt trotz des VPE.

Später im Krankenhaus treffen Alt-Lincoln und Alt-Charlie auf Walternate. Er lobt die beiden für ihre Arbeit und sagt ihnen, dass Bolivia und das Baby bewacht werden müssen, bis sie herausgefunden haben, wer für die Entführung veranwortlich ist. Unterdessen ist Marilyn bei Bolivia und dem Baby. Bolivia sagt ihrer Mutter, dass die Ärzte meinen, dass die Beschleunigung der Schwangerschaft verhindert hat, dass das VPE sich verbreitet, sodass sie beide überleben konnten. Bolivia zweifelt, ob sie für das Muttersein vorbereitet ist, doch Marilyn macht ihr Mut und sagt ihr, dass sie für sie da sei. Dann soll dem Baby Blut abgenommen werden. Der Arzt ist einer der Entführer, den Bolivia jedoch nicht wiedererkennt. Er nimmt das Kärtchen mit dem Blut. Im Treppenhaus übergibt er jemandem das Kärtchen. Der Beobachter sieht dies mit an.

Alt-Lincoln und Alt-Charlie unterhalten sich über Olivia und die Geheimnisse, die Walternate ihnen vorenthalten hat. Ihnen ist auch klar, dass Broyles etwa um die Zeit verschwand, als Bolivia zurück kam. Sie fragen sich, welche anderen Geheimnisse sie nicht kennen.

Walternate steht mit Alt-Brandon vor Bolivias Zimmer. Alt-Brandon fragt ihn, wieso er Alt-Lincoln so viel erzählt hat. Walternate entgegnet, dass Alt-Lincoln ein guter Agent sei und er sonst nur misstrauisch geworden wäre. Zudem habe er Alt-Brandon bei der Durchführung der Entführung vertraut. Alt-Brandon gibt Walternate das Blutkärtchen.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode