Episode: #3.18 Mörderische Seifenoper

Am Set der New Yorker Soap "Temptation Lane" geschieht ein Mord. Sarah Cutler, die hauptverantwortliche Autorin der Soap wurde mit einer Axt erschlagen. Castle und Beckett entdecken bald, dass es hinter den Kulissen mindestens genaus skandalös zugeht, wie in den Geschichten erzählt wird und dass jeder jeden umbringen würde, um nach oben zu gelangen. Am Ende hilft Castles Talent als Autor, ein Geheimnis aufzudecken, das der Täter um jeden Preis verstecken wollte.

Foto: Nathan Fillion, Castle - Copyright: 2011 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.
Nathan Fillion, Castle
© 2011 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Bei den Dreharbeiten zur Seifenoper "Temtation Lane" wird im Schrank einer Kulisse eine Leiche gefunden. Dabei handelt es sich um die Drehbuchautorin der Serie, Sarah Cutler die mit einer Axt in den Rücken getötet wurde. Als Castle den Anruf zum Tatort erhält, ist Martha anwesend, die die Adresse sofort als das Set der Soap "Temptation Lane" erkennt und sich ihm am liebsten anschließen will. Der Tod von Sarah Cutler durch eine Axt könnte durchaus symbolisch gemeint sein, denn die hat einmal eine beliebte Figur der Serie durch den Tod mittels einer Axt aus der Show geschrieben. Esposito und Ryan befragen die beiden Schauspieler, die gerade die Szene gedreht haben als die Leiche auftauchte und Castle und Beckett interviewen unterdessen deren Ehemann. Auf den ersten Blick bietet sich noch kein offensichtlicher Verdacht an. Aber Sarah hatte Probleme mit einem obsessiven Fan der Serie, der sie bedrohte. Sarahs Mutter Gloria ist besonders aufgelöst, da sie gerade erst vor kurzem den Kontakt zu ihrer Tochter wieder aufgebaut hatte, nachdem sie sie vor Jahren zur Adaption aufgegeben hatte.

Castle und Beckett sprechen mit Sarahs Assistentin Reese, die ihnen die Daten des verrückten Fans gibt. Außerdem erzählt sie, dass Sarah sie selbst als zukünftige Drehbuchautorin gefördert hat. Die Frau, die Sarah wegen der Entwicklungen der Paare innerhalb der Serie böse war, wird auf dem Revier befragt. Sie hatte zwar damit gedroht, Sarah mittels Protestaktionen beim Sendern aus ihrem Job zu mobben, aber sie hat ein Alibi für die Tatzeit. Beim Gespräch in der Kaffeeecke des Reviers stellen Castle und Beckett fest, dass sie beide Seifenopern schauen und besonders Kate ist dies sichtlich peinlich.

Ryan hat herausgefunden, dass Sarahs Ehemann Vince und sie bereits getrennt gelebt haben und so gerät der automatisch in Verdacht. Vince war zur Tatzeit mit Mandy Bronson, der Hauptdarstellerin von "Temptation Lane" zusammen, mit der er eine Affäre hatte. Mandy hatte an diesem Abend eine E-Mail mit Drehbuchänderungen von Sarah bekommen, die sie dann dringend einstudieren musste. Castle und Beckett finden heraus, dass Sarah sich mit Mandy treffen wollte und einen Entwurf des Drehbuchs auf dem Computer hatte, in dem sie deren Charakter sterben lässt. Am Set taucht dann auch noch Martha auf, die anbietet ihre Beziehungen zur Serie, die sie dank eines Gastspiels darin hat, auszunutzen und nach Informationen zu suchen.

Mandy Bronson erklärt im Verhör, dass Sarah für jeden Charakter eine potentielle Todesszene geschrieben hatte, um die Schauspieler unter Kontrolle zu halten. Sie berichtet, dass Sarah sowieso nicht das letzte Wort innerhalb der Hierarchie der Show hatte und auch wenn diese sie herausschreiben wollte um die angeschlagene Ehe zu Vince zu retten, würde letztendlich Produzent Peter Conelly entscheiden, was passiert. Also ist Mandy nach ihrer Konfrontation mit Mandy direkt zu Peter gegangen, hat diesen verführt und so ihre Stelle in der Serie gesichert.

Esposito hat herausgefunden, dass Sarah vor ihrem Tod ein Treffen in einem Coffee-Shop hatte und vor Ort erfahren Castle und Beckett, dass sie dort einer Kellnerin versprochen hatte, deren Drehbuch zu lesen und es vielleicht weiterzuempfehlen. Um die Kellnerin zum Reden zu bringen, verspricht Castle ihr, sich das Drehbuch einmal anzusehen. Daraufhin zeigt die Kellnerin ihnen den Mann, mit dem sich Sarah getroffen hatte. Der ist ein Privatdetektiv, der für Sarah Nachforschungen über deren Mutter Gloria Chambers angestellt hatte. Gloria Chambers ist nämlich gar nicht die richtige Mutter von Sarah, sondern eine Betrügerin, die sich in ihre Gunst einschleichen und sie um Geld erleichtern wollte. Im Verhör bestreitet Gloria aber, für Sarahs Tod verantwortlich zu sein. Sie hat ein Alibi auf der Rennbahn und meint zu Castle und Bennett, dass sie nach dem Mann suchen sollten, der Sarah erst vor ein paar Tagen Diamantohrringe geschenkt hat.

Esposito und Ryan ermitteln, dass Lance Hastings, ein Schauspieler der Serie, die Ohrringe für Sarah gekauft hat. Als sie diesen aufgreifen wollen, erfährt Castle das Martha mit Lance verabredet war und glaubt nun daran, seine Mutter aus den Fängen eines Mörders retten zu müssen. Martha und Lance Proben aber lediglich eine Szene und Lance klärt die Polizisten darüber auf, dass er nicht der Geliebte von Sarah war. Er hatte ihr die Ohrringe geschenkt, um sie zu überreden, dass sie ihn für eine Filmrolle aus seinem Vertrag lässt. Lance erzählt, dass er Sarah am Tage ihres Todes gesehen hatte, wie sie einen Text las und sehr aufgebracht war. Sie sagte, sie sei enttäuscht von einem Menschen, der ihr etwas vorgemacht hatte.

Als Castle zu Hause ist, geht ihm ein Licht auf. Denn Martha hat das Drehbuch der Kellnerin gelesen, dass sie sehr gut befindet und nun fällt ihm auf, dass es sich dabei um eine Vorlage für die Serie handelt. Sarahs Assistentin Reese hatte Ideen aus dem fraglichen Drehbuch geklaut und als ihre eigenen ausgegeben, was Sarah kurz vor ihrem Tod herausgefunden hat und Reese hat daraufhin Sarah getötet.

Nach der Lösung des Falles überrascht Richard Kate mit einem unterschriebenen Foto des gesamten Casts von "Temptation Lane". Kate erzählt ihm davon, wie sie als Kind gemeinsam mit ihrer Mutter die Serie geschaut hat und dass sie es auch jetzt noch ab und an tut, weil sie dabei an ihre Mutter erinnert wird. Sie erhält einen Anruf von Josh und Richard verabschiedet sich. Zu Hause erwischt er seine Mutter gemeinsam mit Lance auf dem Sofa.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Castle" über die Folge #3.18 Mörderische Seifenoper diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen