Zhang Lee

Zhang Lee (Ric Young) verwendet in Staffel 1 bis Staffel 3 von "Alias" brutale Foltermethoden, um an Informationen seiner Opfer zu kommen. Auch Sydney Bristow, Will Tippin und Marshall Flinkman fallen ihm zum Opfer

Charakterbeschreibung: Zhang Lee, Staffel 1 bis 3

Dr. Zhang Lee arbeitet in Taipeh, Republik China und wird dort von seinem Auftraggeber immer hinzugerufen, wenn wichtige Informationen benötigt werden, die Zhang Lee aus den Personen mit Hilfe von brutaler Folter herausbekommen soll.

Als Sydney Bristow bei ihrem Einbruch in ein Konsulat geschnappt wird, versucht Dr. Zhang Lee mehrere Stunden lang herauszufinden, für wen Sydney arbeitet. Dabei wird ihr Kopf immer wieder unter Wasser gehalten und letztlich zieht Zhang Lee ihr sogar bei vollem Bewusstsein Zähne heraus, doch Sydney gibt ihm dennoch keinerlei Information. In einer unaufmerksamen Sekunde, gelingt es Sydney dann ihren Kopf gegen den von Zhang Lee zu stoßen, woraufhin dieser zu Boden geht. Sie nimmt ihm seine Schlüssel ab und sticht ihm dann mit einer Zange in den Bauch, bevor sie verschwindet und das Labor in die Luft sprengt.

Monate später arbeitet Zhang Lee mit Julian Sark zusammen, der Will Tippin entführt hat, um Informationen über den 'Kreisumfang' zu bekommen. Auch bei Will entschließt sich Zhang Lee für seine altbewährte Foltermethode und zieht ihm bei vollem Bewusstsein Zähne heraus. Als dies zu keinem Erfolg führt, entschließt er sich ein Wahrheitsserum einzusetzen, welches 20 % des Körpers von Will Tippin paralysiert. Doch auch nachdem er ihn fast zu Tode gefoltert hat, gibt Will keinerlei Informationen preis, weshalb Lee Sark gegenüber verdeutlicht, dass Will scheinbar wirklich unwissend ist. Als er ihn daraufhin freilassen möchte, schnappt sich Will ein Fläschchen mit dem Serum und injiziert es Zhang Lee, damit er selbst Qualen erleidet. Dies führt schließlich dazu, dass Zhang Lee von der Taille abwärts gelähmt ist und fortan in einem Rollstuhl sitzen muss.

Trotz dieses herben Schicksalsschlags gibt Zhang Lee seine Profession nicht auf und foltert weiterhin Menschen für Informationen. So soll er einige Zeit später aus Marshall Flinkman herausbekommen, wo die Echelon-Software ist. Als Zhang Lee ihm droht, seine Mutter zu foltern, gesteht Marshall, dass er die Software an SD-6 geschickt hat und bietet an, den Code für das Programm neu zu schreiben. Als Zhang Lee schließlich herausfindet, dass Marshall ihn die ganze Zeit an der Nase herum geführt hat, weil er lediglich ein Computerspiel programmiert hat, gibt er den Auftrag, dass Marshall getötet werden soll. Doch genau zu diesem Zeitpunkt taucht Sydney Bristow auf, schlägt Zhang Lee und seine Männer bewusstlos und verschwindet dann mit Marshall Flinkman.

Als Sydney Bristow und Michael Vaughn einige Monate später herausfinden, dass Zhang Lee derjenige war, der Nadia Santos als Kind mit dem Rambaldi-Fluid injizierte, suchen sie diesen in Cienfuegos, Kuba auf. Sie verlangen von ihm Antworten über Nadia und Arvin Sloane, doch Zhang Lee kann ihnen nichts sagen. Michael Vaughn verliert daraufhin die Fassung und schüttet ihm ätzende Säure über den ganzen Körper.

Annika Leichner - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen