Film

Hier findet ihr zahlreiche Rezensionen zu den Filmen, in denen die "Alias"-Hauptdarsteller mitgewirkt haben, sowie einige Trailer zu aktuellen Filmen.

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Bradley Cooper in "Guardians of the Galaxy Vol. 2"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.04.2017

Die Guardians of the Galaxy sind zurück - und das mit allem, was die Fans im ersten Film so begeistert hat. Star-Lord aka Peter Quill, Gamora, Drax, Rocket und nicht zuletzt Baby Groot machen sich auf in eine Welt, die ihre neugefundene Familie auf eine harte Probe stellt. Im Kampf gegen alte und neue Gegner muss das ungleiche Team sich einmal mehr beweisen, um sicherzustellen dass die Galaxie weiterhin bestehen kann.

Zur Rezension von "Guardians of the Galaxy Vol. 2"

Foto: Copyright: 2015 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.
© 2015 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.

Bradley Cooper in "American Sniper"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.02.2015

Chris Kyle (Bradley Cooper) war lange Zeit Profi-Rodeoreiter bis er im Fernsehen einen Bericht über ein Attentat auf die US-Botschaft gesehen und sich somit entschlossen hat, dem Militär beizutreten. Während seiner Ausbildung bei den US Navy SEALs lernt er Taya (Sienna Miller) in einer Bar kennen und lieben. Kurz nach ihrer Hochzeit wird Kyle aufgrund des Anschlags auf das World Trade Center in den Irak geschickt, wo es seine Aufgabe ist, seinen Kameraden als Scharfschütze Rückendeckung zu geben

Zur Rezension von "American Sniper"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Bradley Cooper in "Guardians of the Galaxy"
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.08.2014

Als kleiner Junge wurde Peter Quill alias Star-Lord (Chris Pratt) von seinem Heimatplaneten, der Erde, entführt. Seit jenem Tag fliegt er als unkonventionell ausgebildeter Pilot quer durch die Galaxien und treibt sein Unwesen. Bei seiner neuesten Mission stößt er auf eine geheimnisvolle Tempelanlage, in welcher er eine mysteriöse Kugel findet. Doch kaum hält er sie in seinen Händen, wird Quill von den Soldaten des gefürchteten Ronan (Lee Pearce) angegriffen, die es auf das außergewöhnliche Artefakt abgesehen haben.

Zur Rezension von "Guardians of the Galaxy"

Foto: Copyright: Edel:Motion Film
© Edel:Motion Film

Amy Acker in "Viel Lärm um nichts"
Veröffentlichungsdatum (DE): 24.07.2014

Don Pedro (Reed Diamond) kehrt mit seinen Kriegsgefährten Claudio (Fran Kranz) und dem selbstbewussten und von sich selbst eingenommen Benedikt (Alexis Denisof) aus dem Krieg zurück und richtet sich zunächst im Hause des Gouverneurs Leonato (Clark Gregg) ein. Dort angekommen wirft Claudio sofort ein Auge auf die schöne Tochter des Gouverneurs Hero (Jillian Morgese) und entschließt sich, früh um ihre Hand anzuhalten.

Zur Rezension von "Viel Lärm um nichts"

Foto: Copyright: 2013 Universum Film
© 2013 Universum Film

Bradley Cooper in "Hit & Run"
Veröffentlungsdatum (DE): 19.07.2013

Der charismatische Charlie Bronson und seine hübsche Freundin Annie geben ein perfektes Paar ab und leben glücklich zusammen. Als Annie aber ein lukrativer Job in Los Angeles angeboten wird, wird Charlie von seiner Vergangenheit eingeholt, denn genau diese Stadt musste er damals verlassen, als er in einem Prozess gegen eine Gruppe von Bankräubern ausgesagt hatte und danach ins Zeugenschutzprogramm eintreten musste. Auf dem Weg nach Los Angeles müssen Charlie und Annie sich schließlich auf die harte Weise mit Charlies Vergangenheit auseinandersetzten und geraten dabei von einer brenzligen Situation in die nächste.

Zur Rezension von "Hit & Run"

Foto: Copyright: 2013 ASCOT ELITE Entertainment GmbH
© 2013 ASCOT ELITE Entertainment GmbH

Rachel Nichols in "Alex Cross"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.02.2013

Polizeipsychologe Alex Cross (Tyler Perry) ist dank seiner scharfen Beobachtungsgabe ein erfolgreicher Cop im Detroiter Police Department. Er wird einem Fall zugeteilt, in dem scheinbar ein einziger Mann drei bewaffnete Leibwächter und eine erfolgreiche Konzernleiterin umgebracht hat. Cross heftet sich an die Fersen des Killers, der sich bald als Soziopath herausstellt und nicht nur das Leben von Cross und seinen Kollegen Kane (Ed Burns) und Monica (Rachel Nichols) gefährdet, sondern auch von allen, die ihnen nahestehen...

Zur Rezension von "Alex Cross"

Foto: Copyright: 2013 Senator Film
© 2013 Senator Film

Bradley Cooper in "Silver Linings"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.11.2012

Nach acht Monaten in einer psychiatrischen Klinik, in die er eingewiesen wurde, nachdem er die Affäre seiner Frau (Brea Bee) krankenhausreif geprügelt hat, kehrt der an einer bipolaren Persönlichkeitsstörung leidende ehemalige Lehrer Pat (Bradley Cooper) in sein altes Leben und das Haus seiner Eltern zurück. Er will sein Leben nun wieder auf die Reihe bekommen und vor allem seine Frau Nikki, mit der er immer noch verheiratet ist, davon überzeugen, dass er sich grundlegend geändert hat.

Zur Rezension von "Silver Linings"

Foto: Copyright: 2012 Concorde Filmverleih GmbH
© 2012 Concorde Filmverleih GmbH

Mía Maestro in "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.11.2012

Die Verwandlung ist geglückt: Bella ist ein Vampir. Neben etlichen neuen Stärken hat sie auch eine weitere Schwäche gewonnen: Blut. Doch Bella lernt mit beidem umzugehen. Derweil wächst Renesmee heran und das viel schneller, als man erwarten würde. Schnell erwacht in den Volturi ein böser Verdacht: Bella und Edward haben ein Kind verwandelt. Das wäre eine unverzeihliche Tat, die tödliche Konsequenzen hätte. Die Volturi rücken an, um den Zirkel für sein vermeintliches Vergehen zu bestrafen.

Zur Rezension von "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)"

Foto: Copyright: 2012 Warner Bros. Ent.
© 2012 Warner Bros. Ent.

Victor Garber in "Argo"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.11.2012

Im Zuge der iranischen Revolution stürmen am 4. November 1979 aufgebrachte und bewaffnete Studenten die amerikanische Botschaft in Teheran und nehmen dort 52 Amerikaner als Geiseln. Sechs amerikanischen Diplomaten gelingt vorher aber noch die Flucht in die kanadische Botschaft, wo sie sich verstecken, aber weiterhin in erhöhter Lebensgefahr schweben. Dem Befreiungsspezialisten der CIA Tony Mendez (Ben Affleck) wird nun der Auftrag übertragen...

Zur Rezension von "Untote wie wir"

Foto: Copyright: 2012 Universal Pictures Germany
© 2012 Universal Pictures Germany

David Anders in "Untote wie wir"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.01.2012

Der US-Soldat Barton Gregory (David Anders) wird im Irak getötet und unter großer Anteilnahme in seiner Heimatstadt beerdigt. Besonders seine Freundin Janet (Louise Griffiths) kann seinen Tod kaum verwinden. Doch schon kurz nach der Beerdigung erwacht Barton in seinem Sarg wieder zum Leben. Er hat keine Ahnung, was mit ihm geschieht, und flüchtet zu seinem besten Freund Joey (Chris Wylde). Dieser vermutet, dass Barton Menschenblut benötigt, um seinen Verfall aufzuhalten

Zur Rezension von "Untote wie wir"

Foto: Copyright: 2011 Concorde Filmverleih GmbH
© 2011 Concorde Filmverleih GmbH

Mía Maestro in "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1)"
Veröffentlichungsdatum (DE): 24.11.2011

Der langersehnte Tag der Hochzeit von Edward (Robert Pattinson) und Bella (Kristen Stewart) ist gekommen. Im Familien- und Freundeskreis heiraten sie auf dem Anwesen der Cullens und fliegen danach in ihre Flitterwochen auf eine einsame Insel vor Rio de Janeiro. Doch schon nach kurzer Zeit wird ihr Eheglück getrübt, denn Bella wird schwanger...

Zur Rezension von "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1)"

Foto: Copyright: Universum Film GmbH
© Universum Film GmbH

Michael Vartan in "Colombiana"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.09.2011

Mit zehn Jahren musste Cataleya (Zoe Saldana) die Ermordung ihrer Eltern mit ansehen und aus ihrem Heimatland Kolumbien in den USA untertauchen. Ausgebildet zu einer Profikillerin ist die jetzt 24-Jährige auf den Spuren nach den verantwortlichen Mördern iher Eltern. Die Spur führt sie zu den gefährlichsten Drogenbossen in Kolumbien und einen nach dem anderen bringt sie bei ihrem Rachefeldzug zur Strecke...

Zur Rezension von "Colombiana"

Foto: Copyright: Warner Home Video
© Warner Home Video

Rachel Nichols in "Conan"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.09.2011

Seine Mutter hat ihn auf dem Schlachtfeld geboren, sein Vater bringt ihm das Kämpfen bei und schon als junger Spross ist Conan der talentierteste Krieger aus seinem Stamm. Als das Dorf vom grausamen Khalar Zym geplündert wird, muss Conan die Ausrottung seines Stammes und den Tod seines Vaters hilflos mit ansehen. Zym und dessen Hexentocher Marique haben nach den Stücken einer zerbrochenen Maske gesucht, die Zym uneingeschränkte Macht verleihen soll, um als Monarch zu regieren. Conan schwört Rache.

Zur Rezension von "Conan"

Foto: Copyright: 2011 Warner Bros. Entertainment Inc. and Legendary Pictures
© 2011 Warner Bros. Entertainment Inc. and Legendary Pictures

Bradley Cooper in "Hangover 2"
Veröffentlichungsdatum (DE): 09.06.2011

Stu (Ed Helms) heiratet in Thailand seine Lauren (Jamie Chung) und hat unter anderem seine Kumpels Phil (Bradley Cooper), Doug (Justin Bartha) und Alan (Zach Galifianakis) eingeladen. Nach dem unvergesslichen Junggesellenabschied in Las Vegas vor Dougs Heirat, der mittlerweile zwei Jahre zurückliegt, ist Stu auf Schadensbegrenzung und Sicherheit bedacht und hat sich für einen bescheidenen und unspektakulären Brunch vor seiner Hochzeit entschieden. Doch am Ende läuft einmal wieder nicht alles wie geplant...

Zur Rezension von "Hangover 2"

Foto: Copyright: Warner Bros.
© Warner Bros.

Jennifer Garner in "Arthur"
Veröffentlichungsdatum (DE): 05.05.2011

Arthur Bach (Russell Brand) hat kein gewöhnliches Leben. Der Millionenerbe lebt im Luxus und in seiner eigenen kleinen Kinderwelt. Die Realität ist ihm fremd, geschweige denn Bescheidenheit, Ernsthaftigkeit und Arbeit. Als er betrunken in einem Batmanauto von der Polizei verhaftet wird, ist Schluss mit lustig. Seine Mutter Vivienne (Geraldine James) dreht den Geldhahn zu, außer er ist bereit, Susan (Jennifer Garner), Tochter des Millionärs Burt Johnson (Nick Nolte) zu heiraten...

Zur Rezension von "Arthur"

Foto: Copyright: 2011 Concorde Filmverleih GmbH
© 2011 Concorde Filmverleih GmbH

Bradley Cooper in "Ohne Limit"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.04.2011

Eddie Morra (Bradley Cooper) lebt nicht unbedingt auf der Überholspur. Der Autor, der sein versprochenes Buch dank einer gewaltigen Schreibblockade nicht mal angefangen hat, wird auch noch von seiner Freundin Lindy (Abbie Cornish) verlassen. Als es das Leben kaum noch schlechter mit ihm meinen kann, trifft er auf der Straße seinen ehemaligen Schwager Vernon (Johnny Withworth) wieder. Der Ex-Drogendealer verspricht ihm etwas Unglaubliches: eine Pille, die es schafft, aus der bei normalen Menschen genutzten 20 Prozent des Gehirns eine Nutzung von 100 Prozent zu machen.

Zur Rezension von "Ohne Limit"

Foto: Copyright: 2010 Twentieth Century Fox
© 2010 Twentieth Century Fox

Bradley Cooper in "Das A-Team"
Veröffentlichungsdatum (DE): 12.08.2010

Die vier Militärs Hannibal (Liam Neeson), Faceman (Bradley Cooper), B.A. (Quinton "Rampage" Jackson) und Murdock (Sharlto Copley) werden vor einem Schiedsgericht des US-amerikanischen Militärs zu Unrecht verurteilt und ins Gefängnis gesteckt. Nach einer kurzen Verweildauer flieht erst Hannibal aus dem Knast, und anschließend holt er die anderen raus, um gemeinsam den wahren Verbrecher ausfindig zu machen. Auf ihrer Flucht vor der Militärpolizei müssen sie immer wieder ihr Leben mit spektakulären Aktionen riskieren, und dabei auch noch so manch anderes Leben retten.

Zur Rezension von "Das A-Team"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Bradley Cooper in "Fall 39"
Veröffentlichungsdatum (DE): 11.03.2010

Die Sozialarbeiterin Emily Jenkins (Renée Zellweger) ist eine Frau, die fast ihr ganzes Leben der Arbeit widmet. Sie kämpft für missbrauchte und vernachlässigte Kinder und versucht diesen ein neues, schöneres Leben zu ermöglichen. Als sie die junge Lillith (Jodelle Ferland) aus den Fängen ihrer grausamen Eltern befreit und auf die Schnelle keine neue Pflegefamilie findet, beschließt sie, das emotional verstörte Mädchen bei sich aufzunehmen...

Zur Rezension von "Fall 39"

Foto: Copyright: 2010 Concorde Filmverleih GmbH
© 2010 Concorde Filmverleih GmbH

Lena Olin in "Remember Me"
Veröffentlichungsdatum (DE): 25.03.2010

Seitdem sich sein Bruder vor ein paar Jahren umbrachte, hat Tyler Hawkins (Robert Pattinson) den Halt in seinem Leben verloren. Nicht nur der junge Mann leidet unter dem Verlust seines großen Bruders, auch seine Familie ist daran zerbrochen. Sein Vater Charles (Pierce Brosnan) hat sich in die Arbeit gestürzt und beachtet ihn und seine Schwester Caroline (Ruby Jerins) nun noch weniger als zuvor schon. Als Tyler dann in einer dunklen Nacht in New York in eine Schlägerei gerät, wird er vom Polizisten Neil Craig (Chris Cooper) wenig freundlich behandelt...

Zur Rezension von "Remember Me"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Bradley Cooper & Jennifer Garner in "Valentinstag"
Veröffentlichungsdatum (DE): 11.02.2010

Es ist Valentinstag in Los Angeles und die Verliebten in der Stadt bereiten sich auf den Tag vor. Hochsaison für Florist Reed Bennett (Ashton Kutcher), bei dem es heute aber nicht nur im Geschäft gut läuft. Er hat am Morgen erst seiner Freundin Morley (Jessica Alba) einen Heiratsantrag gemacht und hofft nun auf eine Zukunft mit ihr. Während sich Morley aber weniger sicher ist, hat Reeds beste Freundin Julia (Jennifer Garner) ganz andere Sorgen. Sie in den vielbeschäftigten Chirurgen Harrison (Patrick Dempsey) verknallt...

Zur Rezension von "Valentinstag"

Foto: Copyright: 2011 Universal Pictures Germany
© 2011 Universal Pictures Germany

Jennifer Garner in "Lügen macht erfinderisch"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.07.2010

Mark Bellison (Ricky Gervais) lebt in einer Welt, in der die Menschen nie die Fähigkeit erworben haben, zu lügen oder das, was sie denken und fühlen, zu verschweigen. Jeder sagt immer die absolute Wahrheit. Da Mark weder besonders attraktiv noch sonderlich erfolgreich ist, bekommt er dies von seinen zwanghaft ehrlichen Mitmenschen auch dauernd zu hören. Als Mark schließlich den Tiefpunkt seines Lebens erreicht, passiert das Unfassbare: Er erfindet das Lügen. Mit dieser einzigartigen Fähigkeit verschafft er sich schnell Macht und Ansehen...

Zur Rezension von "Lügen macht erfinderisch"

Foto: Copyright: 20th Century Fox
© 20th Century Fox

Bradley Cooper in "Verrückt nach Steve"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.04.2010

Mary Magdalene Horowitz (Sandra Bullock) zeichnet sich genau durch eine Sache aus: ihren Mund, der scheinbar gar nicht aufhören will, immer etwas vom Stapel zu lassen, ob es die anderen in ihrer Umgebung nun hören wollen oder nicht. Sie arbeitet als Kreuzworträtsel-Autorin bei einer Tageszeitung in Sacramento. Die durchaus intelligente, aber dennoch anstrengende Frau kam bisher bei Männern nicht unbedingt gut an und so beschließen ihre Eltern (Howard Hesseman und Beth Grant), bei denen Mary immer noch lebt, sie zu verkuppeln...

Zur Rezension von "Verrückt nach Steve"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Rachel Nichols in "G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra"
Veröffentlichungsdatum (DE): 13.08.2009

Das Elite-Team G.I. Joe will den Waffenhändler Destro (Christopher Eccleston) und die wachsende Gefahr durch die geheimnisvolle Cobra-Organisation stoppen. Der Feind ersehnt sich das Ende der Welt – die Nano-Mites, kleine Objekte, die alles Metall zerfressen mit dem sie in Kontakt kommen und künstlich erschaffene Soldaten, die über Computer gesteuert werden, sollen das Ziel von Destro erfüllen. Allerdings geben die G.I. Joes ihr bestes, um dies zu verhindern – mit Hilfe der neuesten Spionage- und Militärausrüstung sollte es ihnen gelingen.

Zur Rezension von "G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Bradley Cooper in "Hangover"
Veröffentlichungsdatum (DE): 23.07.2009

Die Heirat von Doug Billings (Justin Bartha) und Tracy Garner (Sasha Barrese) steht kurz bevor. Und da es mittlerweile schon fast zum guten Ton dazu gehört, muss natürlich auch ein Junggesellenabschied organisiert werden, der in Las Vegas stattfinden soll. Also macht sich Doug mit seinen zwei besten Kumpels Phil (Bradley Cooper) und Stu (Ed Helms) sowie Tracys Bruder Alan (Zach Galifianakis) im von Tracys Vater heißgeliebten Mercedes auf den Weg zu einer Nacht, die sie nie vergessen werden. Am Morgen danach wachen sie in einem Hotelzimmer mit dem schlimmsten nur vorstellbaren Kater auf...

Zur Rezension von "Hangover"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Jennifer Garner in "Der Womanizer – Die Nacht der Ex-Freundinnen"
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.05.2009

Connor Mead (Matthew McConaughey), berühmter Fotograf, hat alles im Leben, was er sich vorstellt – Erfolg, Geld und vor allem Frauen sind das, was er will und was der Womanizer auch hat. Doch dann rufen die Familienplichten – Paul (Breckin Meyer), Connors Bruder, wird demnächst heiraten. Connor hält überhaupt nichts von Hochzeiten und verhält sich genauso, wie es von einem Trauzeugen des zukünftigen Ehepaares nicht erwartet wird...

Zur Rezension von "Der Womanizer – Die Nacht der Ex-Freundinnen"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Rachel Nichols in "Star Trek"
Veröffentlichungsdatum (DE): 07.05.2009

In einer fernen Zukunft wird in Iowa gerade ein neues Raumschiff gebaut, das Jahre später unter dem Namen U.S.S. Enterprise Geschichte schreiben wird. Doch noch ist davon nichts zu merken. Der junge James Tiberius Kirk (Chris Pine), der seinen Vater nie kennen lernen konnte, ist ohne die weisende Hand des Vaters zu einen kleinen Draufgänger geworden, der einfach mal so das Auto seines Babysitters klaut und sich damit in Lebensgefahr bringt. Einige Jahre später – die Enterprise ist immer noch nicht fertig – ist Kirk zwar älter, aber keineswegs weiser geworden...

Zur Rezension von "Star Trek"

Foto: Copyright: Senator Film Verleih GmbH
© Senator Film Verleih GmbH

Lena Olin in "Der Vorleser"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.02.2009

Deutschland, 1943: Eines Nachmittags, auf dem Weg nach Hause, erbricht sich der 15-jährige Michael Berg (David Kross) plötzlich auf offener Straße. Daraufhin eilt eine Frau zu ihm und hilft Michael wieder auf, um ihn dann anschließend nach Hause zu bringen. Monate später, als Michael die Gelbsucht überwunden hat, beschließt er, die Dame aufzusuchen, um sich bei ihr für ihre Hilfeleistung zu bedanken. Als Michael ihren Aufenthaltsort ausfindig gemacht hat, ergreift er sofort seine Chance und besucht sie in ihrer kleinen Wohnung...

Zur Rezension von "Der Vorleser

Foto:

Victor Garber in "Milk"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.02.2009

Anfang der 70er Jahre macht sich Harvey Milk (Sean Penn) mit seinem Freund Scott (James Franco) auf von New York nach San Fransisco, wo beide ein neues Leben beginnen wollen. Im Castro-Viertel kaufen sie ein kleines Ladenlokal, wo bald ihr eigener Kameraladen entsteht. Die beiden und viele andere Schwule und Lesben dieser Zeit werden jedoch von der Intoleranz und dem Hass anderer Leute auf sie gezeichnet. Schnell entwickelt sich im Laden ein Szenelokal und das Viertel boomt sich zum Szeneviertel für alle Schwulen und Lesben des Landes...

Zur Rezension von "Milk"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Bradley Cooper in "Er steht einfach nicht auf Dich!"
Veröffentlichungsdatum (DE): 12.02.2009

Jeder braucht einmal Hilfe bei der Liebe. Gigi (Ginnifer Goodwin) ist so ein Fall. Sie weiß einfach nicht, wie sie sich vor und vor allem nach einem Date verhalten soll. Anrufen? Anrufen lassen? Alles Fragen, die sie einfach nicht zu lösen weiß. Erst als Barkeeper Alex (Justin Long) ihr einen Einblick in die männliche Psyche gibt, trifft sie ihren Traumprinzen. Den glaubt Janine (Jennifer Connelly) schon gefunden zu haben. Seit dem College liebt sie Ben (Bradley Cooper), doch gerade als die beiden ihr neues Heim beziehen wollen, scheint es in der Ehe zu kriseln...

Zur Rezension von "Er steht einfach nicht auf Dich!"

Foto: Copyright: EuroVideo Bildprogramm GmbH
© EuroVideo Bildprogramm GmbH

Victor Garber in "Scriptum - Der letzte Tempelritter"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.05.2009

Die Archäologin Tess Chayklin (Mira Sorvino) ist gemeinsam mit Clive Edmonston (Anthony Lemke) im New Yorker Metropolitan Museum auf einer Ausstellung, als unerwartet als Tempelritter kostümierte Reiter ins Museum eindringen und ein historisches Artefakt entwenden. Nachdem sie zunächst immer wieder Alleingänge wagte und dabei in Lebensgefahr geriet, schließt sich Tess mit dem FBI-Agenten Sean Daly (Scott Foley) zusammen...

Zur Rezension von "Scriptum - Der letzte Tempelritter"

Foto:

Bradley Cooper in "Midnight Meat Train"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.08.2008

Leon Kauffman (Bradley Cooper), künstlerisch ambitionierter Berufsfotograf, will um jeden Preis das Nachtleben auf den Strassen von New York festhalten, nicht zuletzt um in einen elitären Kreis einer bekannten Galeristin aufgenommen zu werden. Besessen von seiner Idee, durchstreift er Nacht für Nacht die Strassen der Großstadt auf der Suche nach dem perfekten morbiden Motiv. Auf seiner scheinbar endlosen Suche gerät er an einen wahnsinnigen Serienmörder, der Fahrgäste in der U-Bahn brutal und stets nach dem gleichen Schema abschlachtet...

Zur Rezension von "Midnight Meat Train"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Bradley Cooper in "The Rocker"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.01.2009

Robert 'Fish' Fishman (Rainn Wilson) war in den 1980er Jahren Drummer der viel versprechenden Band "Vesuvius". Als die anderen Bandmitglieder jedoch die Chance auf den großen Durchbruch wittern, trennen sie sich von ihrem Drummer und werden große gefeierte Rockstars. 20 Jahre später trauert Fish immer noch seiner gescheiterten Karriere nach und wünscht sich den Tod für seine ehemaligen Bandmitglieder, die ihn eiskalt haben fallen lassen. Nachdem er auch noch seinen Job im Büro verliert, zieht er zu seiner Schwester Lisa (Jane Lynch) unters Dach.

Zur Rezension von "The Rocker"

Foto:

Melissa George in "WAZ - Welche Qualen erträgst du?"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.02.2008

Eddie Argo (Stellan Skarsgård), ein kaltblütiger New Yorker Cop, und seine neue Partnerin Helen Wescott (Melissa George) ermitteln in einem Doppelmord. Zwei verstümmelten Leichen wurde das Symbol W-Delta-Z eingeritzt. Anfangs kommen sie mit ihren Ermittlungen nicht voran, bis erneut zwei Leichen mit demselben Symbol auftauchen und Helen die geheimnisvolle Gleichung langsam knackt...

Zur Rezension von "WAZ - Welche Qualen erträgst du?"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Jennifer Garner in "Juno"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.03.2008

Juno MacGuff (Ellen Page) ist sechzehn Jahre alt und dabei, den zehnten Liter Orangensaft zu trinken, um ihren dritten Schwangerschaftstest an diesen Tag zu machen. Wie auch die Male zuvor wird ein eindeutiges Ergebnis angezeigt – positiv. Juno ist schwanger. Damit wird der Zuschauer in das Leben der Protagonistin eingeführt und erlebt hautnah aus ihrer Perspektive die Wirren einer Teenagerschwangerschaft. Der werdenden Mutter ist schnell klar, dass sie das Kind weder abtreiben lassen noch behalten will. Adoption scheint der sicherste Ausweg aus dieser Situation.

Zur Rezension von "Juno"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

Michael Vartan in "Rogue - Im falschen Revier"
Veröffentlichungsdatum (DE): 10.10.2008

Eine Gruppe von Touristen, darunter der amerikanische Reisejournalist Pete McKell (Michael Vartan), unternimmt eine Bootstour durchs australische Northern Territory, um Krokodile zu beobachten. Als die Bootsführerin Kate (Radha Mitchell) ein Notsignal am Himmel entdeckt, folgt sie diesem und führt ihre Passagiere damit ungewollt in das Revier eines Riesenkrokodils, das über die Eindringlinge alles andere als erfreut ist. Das gigantische Tier attackiert das Boot und versenkt es; die Gruppe kann sich gerade noch auf eine kleine Insel mitten im Fluss retten.

Zur Rezension von "Rogue - Im falschen Revier"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

Lena Olin in "Awake"
Veröffentlichungsdatum (DE): 12.12.2008

Clay Beresford (Hayden Christensen) ist jung, smart und der Erbe eines Millionenimperiums, doch sein Herz ist schwach. Er braucht dringend eine Transplantation, sonst hat er nicht mehr lange zu leben. Kurz nachdem er gegen den Willen seiner Mutter (Lena Olin) deren Assistentin Sam (Jessica Alba) geheiratet hat, erhält er die Nachricht, dass ein Spenderherz für ihn gefunden wurde. Die Operation nimmt Clays guter Freund Jack (Terrence Howard) mit seinem Team vor...

Zur Rezension von "Awake"

Foto: Copyright: Concorde Home Entertainment
© Concorde Home Entertainment

Melissa George in "30 Days of Night"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.11.2007

Barrow, Alaska: im nördlichsten Ort der USA kommt es einmal im Jahr dazu, dass einen Monat lang nicht die Sonne aufgeht. Grund genug für den Großteil der Bewohner, das Dorf für diese Zeit zu verlassen. Unter denjenigen, die verbleiben, sind Sheriff Eben Oleson (Josh Hartnett) und seine Frau Stella (Melissa George), die bereits beim vorerst letzten Sonnenaufgang merkwürdige Vorkommnisse in Barrow bemerken. Als schließlich die Nacht hereinbricht, die für die nächsten 30 Tage andauern wird, kommen mit ihr mysteriöse Fremde mit übermenschlichen Kräften...

Zur Rezension von "30 Days of Night"

Foto:

Jennifer Garner in "Operation: Kingdom"
Veröffentlichungsdatum (DE): 11.10.2007

Es geschieht am hellichten Tag. Zwei zeitlich nah beieinander liegende Anschläge auf eine amerikanische Wohnanlage in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad kosten über 100 Menschenleben. Durch Erpressung des saudischen Botschafters gelingt dem Agenten Ronald Fleury (Jamie Foxx) in Washington etwas, was niemand für möglich hielt: Das FBI erhält die Erlaubnis, ein eigenes Team in das arabische Königreich zu entsenden. Aber der Aufenthalt ist auf nur fünf Tage begrenzt.

Zur Rezension von "Operation: Kingdom"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Jennifer Garner in "Lieben und Lassen"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.04.2007

Gray (Jennifer Garner) muss nach dem unerwarteten Tod ihres Verlobten Grady versuchen, wieder ihr Leben in den Griff zu bekommen. Dabei bekommt sie Hilfe von Gradys Freunden Sam (Kevin Smith), Fritz (Timothy Olyphant) und Dennis (Sam Jaeger), die es wirklich schaffen, die deprimierte Gray aufzumuntern. Vor allem Sam, der sich die Schuld an Gradys Tod gibt, ist für sie da. Mit der Zeit muss Gray allerdings feststellen, dass sie ihren Verlobten gar nicht gekannt hat, da immer mehr Geheimnisse sich offenbaren

Zur Rezension von "Lieben und Lassen"

Foto: Copyright: 2007 Universum Film GmbH
© 2007 Universum Film GmbH

Melissa George in "Turistas"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.03.2007

Sechs Rucksacktouristen landen nach einem Busunglück in einem brasilianischen Dorf. Anfangs sind alle happy, da sie glauben, den wahren Ort für ihren Urlaub in Brasilien entdeckt zu haben und ihr Abenteuer somit beginnen kann. Sie feiern fröhlich bis in die tiefe Nacht und sind glücklich, allerdings dauert dieses Glück nur einen Tag. Das böse Erwachen folgt am nächsten Morgen, als alle berauscht am Strand aufwachen und feststellen, dass sie ausgeraubt wurden. Sie besitzen nur noch das, mit dem sie bekleidet sind

Zur Rezension von "Turistas"

Foto:

Rachel Nichols in "The Woods"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.09.2006

1965: Problemkind Heather (Agnes Bruckner) wird von ihren Eltern in einem abgelegenen Mädcheninternat untergebracht. Schon nach kurzer Zeit wird Heather von Albträumen gequält und hört Stimmen aus dem neben der Schule liegenden Wald. Sie erfährt von der Legende über drei Hexenschwestern, die vor hundert Jahren die Schule besucht und ihre Mitschülerinnen zum brutalen Mord an einer Lehrerin gezwungen haben sollen...

Zur Rezension von "The Woods"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Bradley Cooper in "Zum Ausziehen verführt"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.03.2006

Tripp wohnt mit Mitte 30 immer noch bei seinen Eltern. Diese halten es nicht mehr länger aus und wollen endlich ihre Privatsphäre haben. Allerdings macht Tripp keine Anstalten auszuziehen und jede Beziehung, die ernster wird, bricht er abrupt ab. Dann erfahren sie von Freunden, dass diese Paula engagiert haben, um ihren Sohn zum Ausziehen zu bringen und beschließen Paula auf ihren Sohn anzusetzen.

Zur Rezension von "Zum Ausziehen verführt"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Lena Olin in "Casanova"
Veröffentlichungsdatum (DE): 09.02.2006

Wer kennt ihn nicht? Den wohl bekanntesten Liebhaber aller Zeiten: Giacomo Casanova (Heath Ledger). Dieser Film erzählt seine Geschichte im Venedig des 18. Jahrhunderts. Die Frauen lieben ihn und liegen ihm zu Füßen. Er muss nur mit der Wimper zucken und schon werden ihm all seine sehnlichsten Wünsche erfüllt. Dies ist natürlich gegen jede Religion, sich jeden Tag eine andere Frau zu nehmen, mir ihr zu schlafen, um sie dann wieder abzuweisen. Zwecks bürgerlicher Reputation muss Casanova sich eine Frau zulegen, welche die jungfräuliche Victoria (Natalie Dormer) sein soll...

Zur Rezension von "Casanova"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Melissa George in "Entgleist"
Veröffentlichungsdatum (DE): 23.02.2006

Charles Schines (Clive Owen) Leben verändert sich auf einen Schlag, als er zufällig auf Lucinda Harris (Jennifer Aniston) trifft. Schnell merken die beiden, dass sie in ähnlichen Lebenssituationen stecken, da beide eine unglückliche Beziehung führen. Da Lucinda ihm nicht mehr aus dem Kopf geht, beschließt Charles sie anzurufen. Sie verbringen einen netten Abend zusammen und beschließen in einem Hotelzimmer miteinander zu schlafen. Im Hotel angekommen werden sie jedoch plötzlich überfallen.

Zur Rezension von "Entgleist"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Bradley Cooper in "Die Hochzeits-Crasher"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.07.2005

John (Owen Wilson) und Jeremy (Vince Vaughn) sind erfolgreiche Scheidungsanwälte, die ein spezielles Freizeitvergnügen pflegen: Sie crashen Hochzeiten. Was macht man als Hochzeits-Crasher? Man schleicht sich mit dreisten Lügengeschichten bei wildfremden Hochzeitsgesellschaften ein, plündert das Buffet, trinkt und feiert bis zum Umfallen und schleppt zum krönenden Abschluss noch eine Brautjungfer ab. Diesem Hobby frönen John und Jeremy nun schon ein paar Jahre.

Zur Rezension von "Die Hochzeits-Crasher"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Michael Vartan in "Das Schwiegermonster"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.05.2005

Charlie (Jennifer Lopez) hat ein schweres Leben und versucht sich durch Gelegenheitsjobs über Wasser zu halten. Unter anderem führt Charlie Hunde aus und dabei trifft sie auf den jungen, attraktiven Chirurgen Kevin (Michael Vartan), mit dem sie sich auf Anhieb versteht. Die beiden verlieben sich ineinander, ziehen zusammen und vor den Augen von Kevins Mutter Viola (Jane Fonda) macht Kevin Charlie einen romantischen Heiratsantrag.

Zur Rezension von "Das Schwiegermonster"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Melissa George & Rachel Nichols in "The Amityville Horror"
Veröffentlichungsdatum (DE): 21.04.2005

November 1975: Nach seiner Hochzeit mit Kathy (Melissa George) zieht George Lutz (Ryan Reynolds) mit ihr und ihren Kindern in ein geräumiges, abseits gelegenes Haus. Doch das neue Familienglück währt nicht lange, denn plötzlich wird das Nesthäkchen Chelsea (Chloe Moretz) von dem Geist eines kleinen Mädchens (Isabel Conner) heimgesucht und George beginnt mehr und mehr, sich zu verändern. Er bekommt unheimliche Visionen und verfällt langsam dem Wahnsinn. Kathy findet heraus, dass das Haus eine ausgesprochen dunkle Vergangenheit hat, doch kann sie ihre Familie noch retten?

Zur Rezension von "The Amityville Horror"

Foto: Copyright: 2005 Universum Film GmbH
© 2005 Universum Film GmbH

Jennifer Garner in "Elektra"
Veröffentlichungsdatum (DE): 10.03.2005

Elektra Natchios (Jennifer Garner) ist eine Auftragskillerin: durchtrainiert, sehr schnell und perfekt. Niemand ist in der Lage mit Messern so gewandt umzugehen wie sie. Als sie von McCabe den Auftrag annimmt, Mark und Abby Miller zu töten, wird Elektra von ihrer persönlichen Vergangenheit eingeholt und kann den Auftrag nicht erledigen. Hinter Mark und Abby ist auch die Verbindung "The Hand" her. Elektra spürt Stick, ihren einstigen Lehrer und Meister, auf und bittet ihn um Hilfe.

Zur Rezension von "Elektra"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Jennifer Garner in "30 über Nacht"
Veröffentlichungsdatum (DE): 09.09.2004

1987: Jenna (Christa B. Allen) wird bald dreizehn, doch sie ist total frustriert. Die topaktuelle Highschool-Clique meidet sie, ihre Eltern nerven und ihr Traumjunge ignoriert sie. Auf ihrer Geburtstagsparty schließlich erlaubt sich die Clique einen Streich mit Jenna und sie lässt ihren ganzen Groll an ihren besten Freund Matt (Sean Marquette) aus. Sie zieht sich zurück und hat nur noch einen einzigen Wunsch: Auf der Stelle dreißig zu werden und vor allem cool. Der nächste Morgen: Jenna (Jennifer Garner) erwacht im Jahr 2004.

Zur Rezension von "30 über Nacht"

Foto:

Jennifer Garner in "Daredevil"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.03.2003

Matt Murdock (Ben Affleck) hat im Vergleich zu anderen Superhelden ein Handicap: Bei einem Unfall, bei dem Matt mit radioaktivem Material in Kontakt kam, verlor er im Alter von zwölf Jahren sein Augenlicht. Kurz darauf wurde sein Vater (David Keith) ermordet, weil sich der Profiboxer nicht dem Willen der mächtigen Unterweltbosse beugte. Mit den Jahren wurden Matts Sinne immer schärfer und ausgeprägter: Er erkennt bei den Menschen sogar am Herzschlag, ob sie lügen.

Zur Rezension von "Daredevil"

Foto: Copyright: Splendid Film GmbH
© Splendid Film GmbH

Lena Olin in "Darkness"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.08.2003

Mark (Iain Glen) kehrt mit seiner Frau Maria (Lena Olin) und den Kindern Paul (Stephan Enquist) und Regina (Anna Paquin) in sein Heimatland Spanien zurück. Die Familie bezieht ein abseits gelegenes Haus, das seit Jahrzehnten leer stand. Schon bald beginnt sich Mark zu verändern. Er wird aggressiv und paranoid, während der kleine Paul plötzlich unheimliche Bilder zeichnet. Weder Maria, noch Marks Vater Albert (Giancarlo Giannini) nehmen die Sache ernst, nur Regina ahnt, dass das Haus für die Ereignisse verantwortlich ist.

Zur Rezension von "Darkness"

Foto:

Mía Maestro in "Die Jazz-Connection"
Veröffentlichungsdatum (DE): 03.06.2003

Athen 1990: Mitten in der Nacht betreten Jazzlegende Dizzy Gillespie (Charles S. Dutton) und sein Freund Arturo Sandoval (Andy Garcia) die amerikanische Botschaft. Gillespie möchte seinem Freund bei seiner Flucht aus Kuba nach Amerika helfen. Doch was so einfach beginnt, endet in einer nicht endenen Befragung der Botschaft von Sandoval, der sich für seinen Wunsch nach Freiheit und seine ungewollte Anpassung an die Diktatur, damit er seine Musik ausführen durfte, auch noch rechtfertigen muss.

Zur Rezension von "Die Jazz-Connection"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Victor Garber in "Natürlich Blond!"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.11.2001

Elle (Reese Witherspoon) scheint auf den ersten Blick ein typisches L.A.-Girl zu sein. Sie ist hübsch, reich und blond. Sie ist stolz darauf, in Beverly Hills gegenüber von Aaron Spelling zu leben und trägt vorwiegend rosa und pink. Doch Elle ist zudem verdammt schlau und lässt sich von Nichts und Niemandem ihr Wort verbieten. Als ihr Freund Warner (Matthew Davis) sie aufgrund dessen, dass sie sich nicht zur Frau eines Senators (er möchte unbedingt Senator werden) machen würde, verlässt, ist sie zunächst am Boden zerstört.

Zur Rezension von "Natürlich Blond!"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Jennifer Garner in "Pearl Harbor"
Veröffentlichungsdatum (DE): 07.06.2001

Danny (Josh Hartnett) und Rafe (Ben Affleck) sind das, was man als beste Freunde bezeichnen würde. Gemeinsam in einem kleinen Nest aufgewachsen, wollten beide schon zu Kindertagen Piloten werden. Jahre später sind beide ausgebildete Piloten bei der Navy. Sie sind immer noch beste Freunde und auch Rafes Beziehung zur Krankenschwester Evelyn (Kate Beckinsale) und Dannys schüchterne Haltung gegenüber Frauen kann daran nichts ändern.

Zur Rezension von "Pearl Harbor"

Foto: Copyright: 2009 Universum Film GmbH
© 2009 Universum Film GmbH

Lena Olin in "Chocolat"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.03.2001

Es ist das Jahr 1959. In einer französischen Kleinstadt beginnt die Fastenzeit. Eifrigster Verfechter der Fastenzeit ist der Bürgermeister des Ortes, Comte de Reynaud (Alfred Molina). Zu dieser Zeit kommt Vianne (Juliette Binoche) mit ihrer Tochter Anouk in die Stadt und eröffnet eine Chocolaterie. Es ist aber keine gewöhnliche Chocolaterie, denn hier werden die Rezepte der alten Azteken hergestellt. Zunächst misstrauisch beäugt, trauen sich langsam mehr und mehr der Einwohner in das ungewöhnliche Geschäft. Allen voran Armande (Judi Dench), die Eigentümerin des Geschäftes.

Zur Rezension von "Chocolat"

Foto:

Ron Rifkin in "Glauben ist alles!"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.07.2000

Dass Priester nicht heiraten dürfen, ist landläufig bekannt, aber wie sieht es eigentlich bei den Rabbis aus? "Glauben ist alles!" gibt hierüber endgültig Aufschluss. Der Film handelt von dem Trio Jake Schram (Ben Stiller), Brian Finn (Edward Norton, der hier sein Regiedebüt gibt) und Anna Riley (Jenna Elfman, bekannt aus der TV-Serie "Dharma & Greg"), das sich aus Kindheitstagen kennt und gemeinsam in New York aufwächst.

Zur Rezension von "Glauben ist alles!"

Foto:

Lena Olin in "Die Neun Pforten"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.12.1999

Bücher sind sein Metier: Der Bücherantiquar Dean Corso (Johnny Depp) ist ein Meister seines Fachs und schreckt auch nicht davor zurück, Leute ab und an für ein besonderes Exemplar übers Ohr zu hauen. Eines Tages kommt einer seiner Kunden, der Millionär und Büchersammler Boris Balkan (Frank Langella), auf ihn zu und zeigt ihm ein ganz besonderes Werk: "Die neun Pforten ins Reich der Schatten", das im 17. Jahrhundert von Aristide Torchia geschrieben wurde. Angeblich beschreibt dieses Buch einen Weg, den Teufel persönlich aufzurufen.

Zur Rezension von "Die Neun Pforten"

Foto: Copyright: EuroVideo Bildprogramm GmbH
© EuroVideo Bildprogramm GmbH

Mía Maestro in "Tango"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.10.1998

Mario Suarez (Miguel Ángel Sola) ist ein berühmter Filmregisseur und ehemaliger Tangotänzer. Nachdem ihn seine große Liebe verlassen hat, beginnt er ein Verhältnis mit der jungen, attraktiven Tänzerin Elena Flores (Mía Maestro), der Geliebten des Investors seines neuesten Projektes. Während der Generalprobe geraten die Emotionen außer Kontrolle und es kommt schließlich zu einer Eskalation...

Zur Rezension von "Tango"

Foto:

Ron Rifkin in "Verhandlungssache"
Veröffentlichungsdatum (DE): 30.09.1999

Der Verhandlungsführer Danny Roman (Samuel L. Jackson) hat eine Frau und wird eines Tages wegen Mordverdachts an einem seiner Kollegen, der gerade einen Fall von korrupten Cops untersucht hat, des Dienstes suspendiert. Um seine Unschuld zu beweisen, nimmt er Geiseln in der Polizeiwache. Einer dieser Geiseln ist ein korrupter Cop und der wahre Mörder. Ein anderer Verhandlungsführer wird eingeschaltet: Chris Sabian (Kevin Spacey).

Zur Rezension von "Verhandlungssache"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Victor Garber in "Titanic"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.01.1998

Die 17-jährige Rose DeWitt Bukater (Kate Winslet) aus gutem Hause reist mit ihrem Verlobten Cal (Billy Zane) und ihrer Mutter Ruth (Frances Fisher) mit der Titanic nach Amerika, wo sie Cal heiraten soll, auch wenn sie dies nicht unbedingt will. Mit ihr an Bord befindet sich, neben Hunderten anderen Menschen, auch Jack Dawson (Leonardo DiCaprio), der das Ticket beim Pokern gewann und in Amerika auf ein besseres Leben hofft.


Zur Rezension von "Titanic"

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen