Häufig gestellte Fragen

Foto:

Euch brennt eine dringende Frage zu der Serie "Glee" unter den Nägeln? Dann her damit! An dieser Stelle beantworten wir die am häufigsten gestellten, spannendsten und wichtigsten Fragen!

Wenn Ihr eine Frage zu der Serie "Glee" habt, dann schreibt einfach eine E-Mail an Emil@myfanbase.de oder meldet euch unten in den Kommentaren.


Wann läuft die Serie im TV?

In den USA ist der offizielle Serienstart am 16. September 2009 auf FOX gewesen. Allerdings hatte sich der Sender entschieden, bereits am 19. Mai 2009 eine Preview zu senden, um zu schauen, wie die Serie ankommt und die Vorfreude anzuheizen.

SUPER RTL hat durch die Unterstützung von RTL und Disney die Möglichkeit erhalten, "Glee" auszustrahlen. Dies wurde im August 2010 bekannt gegeben. Im Januar 2011 ist es schließlich soweit gewesen und "Glee" startete in Deutschland. Während der offizielle Staffelstart am 17. Januar 2011 um 20:15 Uhr auf SUPER RTL war, erlaubte sich RTL eine Vorabpremiere der ersten Folge am 16. Januar 2011 um 14:40 Uhr. So richtig erfolgreich wurde die Serie in Deutschland aber nicht. Zwischenzeitlich liefen sogar Wiederholungen auf VIVA. Die Ausstrahlung der auch in den USA wenig erfolgreichen Staffeln 5 und 6 steht gar noch in den Sternen.

US-Erstausstrahlung:
Staffel 1: 16.09.2009 - 09.06.2010
Staffel 2: 21.09.2010 - 24.05.2011
Staffel 3: 20.09.2011 - 22.05.2012
Staffel 4: 13.09.2012 - 09.05.2013
Staffel 5: 26.09.2013 - 13.05.2014
Staffel 6: 09.01.2015 - 20.03.2015

Deutsche Erstausstrahlung:
Staffel 1: 16.01.2011 - 06.06.2011
Staffel 2: 05.09.2011 - 09.01.2012
Staffel 3: 06.08.2012 - 15.10.2012
Staffel 4: 21.06.2014 - 27.09.2014
Staffel 5: ???
Staffel 6: ???

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Gibt es die DVDs zur Serie?

Natürlich kann man sich die Serie auch nach Hause holen und immer wieder auf DVD genießen. Bei amazon kann man entweder den EU-Import nutzen, wo es aber keine deutsche Tonspur gibt. Durch die Ausstrahlung auf SUPER RTL werden die Boxen aber auch nach und nach in Deutschland veröffentlicht. Den ersten Teil der ersten Staffel gibt es seit dem 15.04.2011.

Staffel 1.1 Der Weg zu den Sectionals bei amazon bestellen
Staffel 1.2 Der Weg zu den Regionals bei amazon bestellen
Staffel 2.1 von Glee bestellen
Staffel 2.2 von Glee bestellen
Staffel 3 von Glee bestellen
Staffel 4 von Glee bestellen

Stimmt es, dass auf den spanischen DVDs die deutsche Tonspur bereits enthalten ist?

Nein, es steht zwar auf der Beschreibung der DVDs, aber dies ist falsch. Eine Userin hat sich die DVDs in Spanien kaufen wollen und beim Ausprobieren festgestellt, dass die deutsche Tonspur nicht enthalten ist.

Foto: Copyright: Sony Music International/Columbia Records
© Sony Music International/Columbia Records

Gibt es einen Soundtrack zur Serie?

Es gibt nicht nur einen Soundtrack sondern schon zur ersten Staffel ganze fünf Stück. Drei davon enthalten halbwegs chronologisch die Songs der einzelnen Episoden, der vierte ist nur zu der Madonna gewidmeten Episode erschienen, die fünfte CD enthält die Musik aus dem Staffelfinale. Auch zur zweiten Staffel gibt es bereits drei CDs. Eine enthält die Music aus der Episode, Rocky Horror Glee Show, eine umfasst die Musik des ersten Teils der zweiten Staffel und eine ist das Weihnachtsalbum unter anderem mit Musik aus der Weihnachtsfolge #2.10. Wer mehr zu den CDs wissen will, kann in unsere Rezensionen dazu schauen.

Glee The Music Volume 1 bei amazon bestellen
Glee The Music Volume 2 bei amazon bestellen
Glee The Music The Power of Madonna bei amazon bestellen
Glee The Music Volume 3 bei amazon bestellen
Glee The Music Journey to Regionals bei amazon bestellen
Glee The Music Best of Season One bei amazon bestellen
Glee The Music The Rocky Horror Glee Show bei amazon bestellen
Glee The Music The Christmas Album bei amazon bestellen
Glee The Music Volume 4 bei amazon bestellen
Glee The Music Volume 5 bei amazon bestellen
Glee The Music Presents The Warblers bei amazon bestellen
Glee The Music Volume 6 bei amazon bestellen

Außerdem kann man auch selbst singen, wenn man eine Wii besitzt, denn es gibt für diese Konsole Karaoke-Spiele mit Musik aus den Epiosden der Serie.

Karaoke Revolution Glee Vol.1 bei amazon bestellen
Karaoke Revolution Glee Vol.2 bei amazon bestellen
Karaoke Revolution Glee Vol.3 bei amazon bestellen

Der außergewöhnliche Score (eigentlich Musikbeiträge ohne Gesang) der Show wird im Übrigen von einer à capella - Band namens "The Swingle Singers" beigesteuert, die einfach die Instrumente covern. Diese haben schon zahlreiche Alben veröffentlicht. (bei Amazon bestellen)

Singen die Darsteller eigentlich alle selbst?

Ja, bei der Suche nach den Darstellern hat man sich extra auch am Broadway umgeschaut und es wurde sowohl schauspielerisch als auch gesanglich gecastet. Singen gehörte also zur Grundvoraussetzung, um überhaupt an der Serie im Cast mitwirken zu können.

Auch Tanzen wird noch von einigen Darstellern gefordert werden. Zach Woodlee ist für die Choreographie zuständig und es soll etwa fünf bis acht Nummern pro Episode geben.

Mit welchen Songs haben sich die Schauspieler beworden?

Nicht bei allen Schauspielern ist bekannt, welche Songs sie zur Bewerbung für die Serie gesungen haben oder ob sie überhaupt eine solche Bewerbung durchlaufen sind. Heather Morris (Brittany) wurde beispielsweise direkt gefragt, ob sie in der Serie mitspielen will, als sie die Tanzproben für "Single Ladies" geleitet hat (sie war Backgroundtänzerin bei Beyoncé). Bekannt ist es uns zu folgenden Darstellern.

  • Matthew Morrison: "Rocket Man" von Elton John, "On the Street where you live" aus "My Fair Lady" und "Over the Rainbow" aus "Der Zauberer von Oz"
  • Lea Michele: "On my Own" aus "Les Miserables" (damit hat Lea so überzeugt, dass der eigentliche Song "Look at me, I'm Sandra Dee" aus "Grease", mit dem Rachel sich bei den New Directions bewerben sollte, zu "On my Own" geändert wurde)
  • Cory Monteith: "Honesty" by Billy Joel
  • Dianna Agron: "Fly me to the moon" von Frank Sinatra
  • Jayma Mays: "Touch-a, Touch Me" aus "Die Rocky Horror Picture Show"
  • Amber Riley: "Sweet Thang" von Chaka Khan und "And I am telling you I'm not going" aus dem Musical "Dreamgirls"
  • Chris Colfer: "Mr. Cellophane" aus dem Musical "Chicago"
  • Jenna Ushkowitz: "Waiting for life" aus dem Musical "Once on this Island"
  • Kevin McHale: "Let it Be" von den Beatles
  • Naya Rivera: "Emotions" von den Bee Gees
  • Harry Shum jr.: "L-O-V-E" von Nat King Cole


Haben die Stars aus "Glee" auch eigene Alben veröffentlicht?

Wer weiß, was da noch auf uns zukommen mag, aber bisher liegen die Prioritäten der Schauspieler eindeutig bei der Serie. Mark Salling hat allerdings bereits Zeit für ein eigenen Album gefunden und auch Matthew Morrison arbeitet an einer eigenen Platte. Lea Michele und Naya Rivera werden folgen.

Pipe Dreams von Mark Salling bei amazon bestellen
Matthew Morrison von Matthew Morrison bei amazon bestellen
Louder von Lea Michele bei amazon bestellen

Was ist eigentlich "The Glee Project"?

Um den Fans die Pause zwischen der zweiten und der dritten Staffel zu verschönern, hat man sich eine Casting-Show überlegt. Aus über 40 000 Bewerbern wurden zwölf Personen ausgewählt, die in der Show zeigen sollen, warum sie bei "Glee" dabei sein sollten. Jede Woche hat ein spezielles Thema, in dem sich die Leute beweisen müssen. Am Ende der Woche werden drei ausgewählt, die mit einer Solo-Performance vor Ryan Murphy singen müssen. Einer von ihnen muss die Show dann verlassen. Der Sieger am Ende erhält eine Gastrolle über sieben Episoden in der dritten Staffel von "Glee". Die Show wird auf dem kleinen US-Sender "Oxigen" ausgestrahlt.

Wie werden die Songs ausgewählt?

Ryan Murphy wählt die Songs meistens aus, die dann nach der Erlaubnis des Künstlers umarrangiert werden. Dabei versucht er eine möglichst große Vielfalt anzubieten, damit für jeden etwas dabei ist. Bei den Rechten sind die Originalkünstler und Plattenfirmen im Übrigen unerwartet entgegenkommend gewesen. Entweder musste sehr wenig oder gar nichts bezahlt werden. Murphy glaubt, dass sie von der Show und den Arrangements begeistert waren und auch wissen, dass die Musik so teilweise einem ganz neuen Publikum eröffnet werde.

Wie sind die Macher auf eine solche Idee gekommen?

Musicals und andere Shows, deren Schwerpunkt Gesang ist, haben derzeit einen riesigen Erfolg. Da war es fast nur eine Frage der Zeit, bis es auch zu einer Serie in diesem Stile kommt. Ursprünglich war das Projekt nur als Film geplant, aber Ryan Murphy überzeugte Ian Brennan, dass daraus noch besser eine Serie zu machen sei. FOX war auch sofort überzeugt.

In dieser High-School-Serie bringen die Macher ihre eigenen Erfahrungen aus ihrer Schulzeit mit ein. Ian Brennan und Produzent Mike Novick gehörten damals selbst den Glee-Clubs ihrer Schule an. Einige der Charaktere an der Schule sind ebenfalls nicht frei erfunden, sondern weisen Eigenschaften von Personen auf, die den Beteiligten aus ihrer High-School-Zeit noch gut in Erinnerung sind.

Stimmt es, dass Ryan Murphy schon lange wusste, wie die Serie enden soll?

Ja, Ryan Murphy hatte schon seit Staffel 4 im Sinn, dass die Serie mit Rachel als Braodwaystar endet, die zurück nach Ohio kommt, wo Finn einen Glee-Club als Lehrer leitet und dieser sie fragt, was sie hier mache, worauf Rachel antworten sollte "I'm Home" und dann ein Fade Out kommt. Durch Cory Monteith' tragischen Tod musste man sich ein neues Ende überlegen. Murphys Idee ließ man aber als Rachels Vision in Finns/Corys Tribute-Episode #5.03 The Quaterback am Leben.

Emil Groth - myFanbase

Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen